Geeignetes Programm zum Verwalten und Wiedergeben von 400gb Musik?

von Appl3, 30.03.08.

  1. Appl3

    Appl3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hilden (Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #1
    Hallo erstmal alle zusammen ;)

    Hab ein kleines (großes) Problem. Undzwar muss ich auf der Geburtsparty von meinem Vater den DJ spielen. Er hat eine Festplatte mit über 400 GB Musik die ich benutzen soll, damit ich jeden Musikwunsch erfüllen kann. Ich hab veruscht die gesamte Musik in den Windows Media Player zu laden, jedoch fängt das einfach nur total an zu ruckeln und stürzt bei mir auch irgendwann ab :o
    Hab schon von BPM Studio gehört, jedoch will ich das Programm nicht kaufen, solange ich nicht weiß ob es dazu wirklich geeignet ist :(

    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Mengen an Musik und kennt ein geeignetes Programm?

    Danke Schonmal =)

    Apple =)
     
  2. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.03.08   #2
    Ich habe gute Erfahrugnen mit foobar2000 gemacht. ( http://www.foobar2000.org/ )
    Fix eine Media Library einrichten und einscannen und du hast über die Filtermöglichkeit blitzschnell die Möglichkeit auf bestimmte Titel zuzugreifen.


    Grüße,
    Olli
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 30.03.08   #3
    recht brauchbar ist da auch Winamp, da kann man, nachdem die Datenbank einmal erstellt wurde, sehr schnell nach Titel, Interpret etc. suchen.
    http://www.winamp.com
     
  4. 38° im Schatten

    38° im Schatten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 30.03.08   #4
    *DAUMEN HOCH*
    Das Programm ist echt super, das reinladen dauert einmal etwas laenger, aber danach einfach als Playlist speichern und dann kannst immer wieder oeffnen. Die Suche ist auch super....F3 =)
     
  5. Appl3

    Appl3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hilden (Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #5
    Foobar hört sich schon nicht schlecht an. Aber sollte es nicht ein wenig profesionelleres Programm sein?
    Auf die Party kommen ca. 100 leute.
    Ist BPM Studio da nicht die bessere Wahl, oder ist das für so riesige Datenmengen nicht ausgelegt?
    Hab auch Traktor, wie siehts damit aus?

    Liebe Grüße!
    Appl3
     
  6. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.03.08   #6
    Wenn du schon was professionelles hast und auch damit umgehen kannst, dann benutz natürlich das.
     
  7. Appl3

    Appl3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hilden (Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.08   #7
    Ich würds ja tun, aber ich muss vorher sicher sein dass die Programme damit klarkommen ;)
    Und wenn ja, welches von beiden? BPM ? oder Traktor?
     
  8. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 31.03.08   #8
    warum willst du eine Party von 100 Leuten ein kostenpflichtiges Programm benutzen, wenn du nicht mehr machst als die Liedreihenfolge zu bestimmen

    dafür reicht Winamp vollkommen aus
     
  9. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 31.03.08   #9
    Was hat das denn damit zu tun? Entscheidend ist was das Programm leisten soll. Und wenn ein kostenloses Programm das kann was gefordert ist, warum willst du dann Geld für ein "professionelleres" ausgeben?
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 31.03.08   #10
    In dem Fall würd ich auch sagen:
    wozu Geld ausgeben? Die paar mp3s können Player mit Library locker verwalten...
     
  11. Pete

    Pete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    253
    Erstellt: 31.03.08   #11
    Wie wäre es denn mit iTunes?
     
  12. Appl3

    Appl3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hilden (Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #12
    Für BPM Studio bräucht ich kein Geld auszugeben, krieg das von nem Freund ausgeliehen.
    Das wär also nicht das Problem ;)
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 01.04.08   #13
    findet ihr es nicht auch komisch, das fast regelmäßig die Leute die billigste Hardware kaufen wollen die es gibt (PA für 200 Euro, Gitarre für 50 Euro etc.)...

    aber bei Software kann es dann garnicht professionell genug sein.

    Was du dir wo und von wem "leihen" kannst, ist dein Bier. Professionelle Software macht dein Vorhaben aber nicht automatisch erfolgreicher oder professioneller, sondern will auch richtig bedient sein. Das sieht man an hunderten von Cubase SX-"Usern" die nicht wissen wie sie ihr 30 Euro Mic an die interne Soundkarte kriegen :rolleyes:

    Es gibt einen Haufen Software die als Freeware frei verfügbar ist, und für die meißten Zwecke ausreicht. Aber scheinbar hat manch einer schon fast Hemmungen diese einzusetzen.

    Man sollte immer das nehmen, was für die eigenen Zwecke ausreicht, und nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen. Oder würdest Du mit nem Hubschrauber täglich einkaufen fliegen, nur weil du einen umsonst haben könntest?
     
  14. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    7.548
    Zustimmungen:
    592
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 01.04.08   #14
    muss deiner Aussage zwar eigentlich zustimmen, aber das mit dem Hubschrauber würd ich tun :D das klingt ja wohl derbst pornös, wie man so sagt :D
     
  15. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 01.04.08   #15
    ich wusste das jemand das sagt... deswegen habe ich auch extra nachträglich noch das "täglich" eingefügt. :D

    Grundsätzlich würde ich das nämlich auch machen, aber täglich wäre mir das zu stressig :p
     
  16. Appl3

    Appl3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    30.07.08
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Hilden (Düsseldorf)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.08   #16
    Ja an sich hast du ja recht Wary...
    NUr wenn ich shcon die möglichkeiten habe an BPM Studio ranzukommen, dacht ich das wär doch was feines ;)
    Das Programm bietet ja schon einige Vorteile, wenn man es auf einer großen Party benutzt.

    Die Frage war ja eigentlich nur, ob man BPM mit 400gb Musik speisen kann, und damit dann schnell gesuchte Titel findet? :D

    Liebe Grüße,
    Appl3
     
  17. Ragtime

    Ragtime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    400
    Erstellt: 08.04.08   #17
    Das geht mit fast jedem Programm. Du hast bei BPM nur Vorteile in dem Sinn, dass du Lieder ein- und ausfaden kannst, Übergänge machen, Songs verlangsamen und so. Aber das brauchst du alles gar nicht. Bis du dich in BPM eingearbeitet hast, ist die Party vorbei.

    Nimm foobar oder Winamp und lass die Library die Songs laden. Dann kannste auch schnell nach Songs suchen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping