Gehören politische texte in die Musik?

von LP|Chester, 15.10.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LP|Chester

    LP|Chester Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #1
    Ich will diesen Thread ganz bewusst in das punkforum stellen weil politische meinungen in Punksong texten ja verbreiteter sind...

    Ich hab mich neulich hingesetzt und überlegt und bin für mich zu folgendem Schluss gekommen...

    Musik die ich höre kann keine politische Meinung beinhalten...denn Musik ist da um mich zu unterhalten und für nichts anderes...

    sie ist nicht dazu da um auf Bush herum zu hacken( er ist ein Arsch aber es ist sinnlos..versteht es doch endlich..einfach nur sinnlos)

    sie ist nicht dazu da um über irgendwelche anderen Politiker zu schimpfen...

    sie ist nicht dazu da um über polizei zu schimpfen( egal wie dumm manche von ihnen auch sein mögen)

    sie ist nicht dazu da immer nur zu kritisieren....

    Diese "Aussage" in solcher Musik ist nicht nur vollkommen sinnlos sondern auch unbegründet...

    Gegen das System Sachen- Davon hab ich die schnauze irgendwie schon gestrichen voll...

    Wie gehts euch da?Findet ihr das politische texte in die Musikgehören?War das das Ziel als musik definiert wurde oder doch eher der Unterhaltung dienlich...

    Natürlich kann man auch sagen Gute Musik mit politischen texten kann mich unterhalten...wegen dem Rythmus,der Dynamik des Songs...wie auch immer...aber ich zähle mich eben nicht zu den Leuten denen die Texte egal sind...

    Es ist eher ganz anders...solche Musik ist es doch die die ganzen Konflikte und schubladen Scheisse hervorgebracht hat....

    Eine kleine Geschichte....

    Tom ist 17 Jahre alt und geht aufs Gymnasium, ein Freund drückt im eine Platte in die Hand und sagt "Hör mal an das, echt geil, voll extrem, voll cool" Tom geht nach Hause und hört sich das an....Rechte Texte aber eingängige Melodie...er denkt sich " Naja irgendwie nicht so toll aber wenns mein Freund hört kanns ja nicht so schlecht sein..ausserdem gefällt mir die Melodie" ...Zwei Wochen später hört Tom nur mehr solche Musik...Die Melodie gefällt ihm gut, und der Druck seiner Freunde lastet ebenfalls auf ihm...Der erste Schritt ist bereits gemacht...Tom denkt nicht mehr über die Texte nach...sie werden schon richtig sein...immerhin hat sich ja Papa erst neulich einen neue Arbeit suchen müssen wegen so einem bösen Ausländer..in der darauffolgenden Woche rasiert sich Tom eine Glatze kauft sich einen White power Bomberjacke und Martens mit weißen Schnürbändern...Er hängt mit seinen Freunden ab..ihm ist nicht bewustt das das falsch ist...die Musik/Freunde die er hört vermittelt ihm das...Er schlägt auf Ausländer ein, dann auf seinen Mutter...usw....

    Ich will aber nicht nur die eine Seite fertigmachen...Extrem Linke sind genauso Abschaum wie extrem Rechte...und es gibt einfach sachen die in der Musik keinen Daseinsberechtigung haben dürfen...zb politische texte oder zugehörigkeitsscheisse...

    So long

    Chaz
     
  2. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 15.10.05   #2
    Irgendwie hab ich das Gefühl, du solltest keine Threads mehr eröffnen, da das eh nur in Zank endet. Siehe der vorige hier, oder dein LP Thread im Metal-Board.

    Daher nur in aller Kürze: Musik ist dazu da, um etwas auszudrücken. Das, was der Autor ausdrücken will, gehört in die Musik, und aus. Ob mir das gefällt, ist ne andere Sache, aber ob etwas "darf" oder "gehört" liegt nicht in unserem Ermessen. "Entartete" Kunst oder wie willst du das nennen? Wenn jemand zudem so charakterschwach ist, und die Eltern so fahrlässig, kann man auch nix machen.

    Und dass in der Musik, die du, LP|Chester, hörst, kein Platz für Politik ist, glaub ich dir. Zumal verfassungsfeindliche Parolen auch 'n bisschen was anderes sind als "Politische Texte", was dein Beispiel allerdings nicht so ganz ausdrücken kann.
     
  3. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 15.10.05   #3
    ich weiß ja nit was du für bans hörst
    aber meiner meinung nach gehört politik in jede art von musik.. ohne poiitische botschaften würdest du heute immer noch irgend welche blues liebes lieder hörn ???

    ich sags einfach mal so... 60-70er jahre entstand die hippibewegung..die musste politisch werden da sich ihr land einfach in alles ein mischen denk zu brauchen.....


    politische musik ist ein druck ventil für eine ganze generation der punk entstand durch politische texte... was du hier siehst ist ein extrem beispiel.. klar kann das sein aber so fanatische leude gibt es gott sei dakn selten.....


    politisch e texte sind dafür da um nachzu denken .. um zu handeln ohne poliztische texte gäbe es zum beispiel auch dein heißgeliebtes linken park nit...
     
  4. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 15.10.05   #4
    jetz ma so. es is ganz klar das musik nun mal auch wie alle andere medien als informationsüberträger oder meinungsträger dient. außerdem finde ich, dass die linke musik eigntlich heute eher aufklärt was total scheiße läuft auf der welt und wofür man sich einsetzen sollte um diese situation zu ändern.

    ich sags ma so viele menschen wissen gar nicht, dass für ihre kleine Goldkette oder Ring wahrscheinlich ein Mensch in Afrika starb um etwas Geld, da handelt es sich wahrscheinlich nur um eine paar cent oder wenige euro, für die ernährung seiner familie zu bekommen. wenn sie das wissen würden, dann könnten sie damit auch endlich in verbindung bringen, dass sie quasi ne leiche um den hals hängen habn. zum teil musik aus der linken szene kann darüber aufklären.
     
  5. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #5
    Entschuldige das ich mir öfters Gedanken mache....:screwy:

    In meinem LPThread wollte ich nur Infos zu LP nichts anderes...dann kam die Kritik...unangebrachte Kritik...hätte man mich sinnvoll beraten und mir alles gesagt was ich wissen wollte wäre es zu keiner Streiterei gekommen...

    Aber egal das passt hier nicht rein...

    Ich will es nicht Entartete Kunst nennen aber ich will es "Sinnlos" nennen, weil was hat ein 12 Jähriger Irakischer junge mit ner Kugel im kopf davon das zb Greenday auf Bush schimpft....NICHTS...also kann er sichs auch sparen...

    Niemand der unter dem Druck seiner Freunde zerbricht ist Charakterschwach und nachlässige eltern gibt es wie Sand am Meer...oder willst du mir erzählen die meisten raucher haben alleine zu rauchen begonnen...FALSCH...Freunden haben sie zu Rauchern gemacht...

    deinen letzten Satz finde ich am unangebrachtesten, woher willst du das wissen?kennst du mich? Glaubst du du kennst mich weil du schonmal Onestepcloser auf MTV gesehen hast...

    LÄCHERLICH
     
  6. Dj_Ratte

    Dj_Ratte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.04
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 15.10.05   #6
    hallo, ich weiss zwar nicht was in dem anderen threat vorgefallen ist, aber wer sich seine meinung nur wegen seinen freunden in eine bestimmte richtung bildet, der ist characterschwach.

    zum thema: ich denke politische texte sind notwendig um die leute, die sich gar nicht weiter damit befassen zu erläutern, was fürn müll so auf der welt passiert...
     
  7. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #7
    Die meinung das es wichtig wäre um den leuten aufzuzeigen was falsch läuft kann ich nicht gelten lassen...

    Was bringt das wenn greenday über politik singt?

    Du hast 30000 Punks mehrauf der Welt die auf Demos gehen weil die Welt ja Sooo schlecht ist...

    Und was verändert das konkret?

    GARNICHTS

    Im Endeffekt entscheidet nicht das Volk...auch wenn sich heutzutage viele Staaten einen Demokratie schimpfen...
    Ihr habt ja gesehen was es gebracht hat....die ganze Antibushwelle mit all den tollen bands die drauf mitgeritten sind war sinnlos... Bush wollte es so also tat er es auch..Aus Schluss Basta
     
  8. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 15.10.05   #8
    tz es sind nit alle bands die die 0815 mtv punk bands die du anscheinend kennst...
    es gibt genug bands die sich politisch sehr engagieren zum beispiel u2... der bono hat schon so viel bewirkt und seine band schreibt unter anderem auch politische lieder ( sieh sunday bloddy sunday) also verallgemeinere das nit nur weil die spassten von greenday dummes zeug labern....
     
  9. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 15.10.05   #9
    Mich soll Musik unterhalten sowohl auch mit Politischenthemen ect. konfronieren. Ich höre ja nicht nur Musik um mich unterhalten zu lassen. Man hört auch gerne Musik bei bestimmten "gefühlsschwankungen"...
     
  10. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 15.10.05   #10
    Musik tut mich in erster Linie (emotional) bewegen. Aus keinem anderen Grund höre und mache ich sie immer und immer wieder. Sie ist ein wichtiger Punkt in meinem Leben und darf auch textlich das behandeln, was mich tagtäglich umgibt. Die Aussage "Politik in der Musik ist sinnlos" ist absoluter Schwachsinn. Jeder Mensch ist politisch, was auch die Musiker nicht ausschliesst. ;)

    Und wenn eben diesem eine bestimmte politische Thematik nahe geht, steht es ihm frei diese auch in seinen Texten zu behandeln.


    Weisst Du was Dein Fehler ist? Du versuchst anderen ständig Deine Meinung aufzudrücken. Das ist sinnlos und nicht richtig. ;)

    Siehe oben: JA!
     
  11. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 15.10.05   #11
    Ich finde, dass auch eine Band wie Green Day, schimpft man sie auch als Modepunks, einen Teil zu einer Bewegung beitragen, die durch Musik getragen wird. Politische Texte in Musik sind meiner Meinung nach sogar sehr sinnvoll, da Musik nunmal eines der am häufigsten und intensivsten konsumierten Medien ist. Sie regt Menschen zum Denken an und das ist gut so. Wir leben in einer Demokratie und das nicht nur zum Schein. Wir haben die Möglichkeit, alles zu blockieren, was irgendwelche Politiker anrichten wollen. Das Problem ist einfach, dass diese Möglichkeit niemand nutzt. Meint ihr, Bush würde doch irgendwas machen können, wenn 270 Millionen Amerikaner einfach mal die Schaufel in den Sand werfen würden? Es liegt nicht nur an Politikern, sondern auch am Volk, das sie trägt. Und das Volk ist beeinflussbar, vor allem durch Medien. Den Beleg dafür findest du, wenn du im Geschichtsbuch die Epoche der Deutschen Geschichte von etwa 1930-1945 durcharbeitest. Kein Mann kann alleine die Macht über die Menschen erringen, wenn selbige nicht mitmachen. Warum also nicht mithilfe der Musik zu einer besseren Welt beitragen? Durch die Meinungen der "Stars" wurde in der Öffentlichkeit sicher schon mehr bewegt als man denken würde.
     
  12. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #12
    Wenn ich Musik höre will ich entspannen ..ich brauche diese Konfrontation mit dem schlechten auf der welt nicht in jeder freien Minute meines Lebens...ich sehe das eh den ganzen tag..die Afrikawerbungen im Fernsehen mit den abgemagerten Kindern...immer wird nur herumgemerckert....vergesst es doch einfach ..man kann es doch eh nicht ändern...Und deswegen brauch ich auch kein herumgemeckere auf politik,Polizei,das System usw

    Es ist mir ehrlich gesagt wurscht, wenn zb 3000 menschen pro Tag in Afrika an irgendeinem Schießmichtot virus sterben...ich kann nicht um jeden einzelnen trauern und ich hatte es nie vor...Es gibt ein system, Wir leben gut weil andere verrecken, wir essen weil andere hungern usw...es bringt einfach nichts, du wirst Afrika nie auf den stand der ersten Welt bringen und europa nie auf den Stand von Afrika....

    darum spende ich auch nicht....wenn Bush irgendwas machen will wird er es machen, egal welche Basnds auch immer dagegen sein mögen...da wird auch kein U2 die wende bringen....

    Das es wohl anders gelaufen ist von wegen es bewegt was....Bush ist im Irak....Es gibt WIRKLICH Videos davon!! EHRLICH:eek:
     
  13. Abyss

    Abyss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.446
    Erstellt: 15.10.05   #13
    Auch Musiker müssen mit der Masse umgehen können.:rolleyes: Und paar Tipps schaden ja keinem Politiker
     
  14. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 15.10.05   #14
    Chester, es liegt an Leuten mit deiner scheiß Einstellung, dass sich auf der Welt nichts ändert. Mehr hab ich da nicht mehr hinzuzufügen.
     
  15. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #15
    Ich habe nur ungefähr 80-100 Jahre in meinem Leben...Und ich entschuldige mich ehrlich dafür (Achtung Ironie!:mad:) das ich nicht ein viertel davon mit dem Kampf gegen etwas verbringen will das sinnlos ist...

    ich kann mein leben lang auf jede demo gegen alles gehen und alle alben kaufen von antibushmitreitern und um jeden toten menschen weinen aber ENTSCHULDIGE

    ich will mein eigenes Leben führen...dazu hab ich das recht!

    Ja, wenn das alle machen is die Welt vielleicht besser aber NEIN, es wird nie so sein, und nicht weil ich leben will, sondern weil jeder leben will.

    @ Hellfire

    Was ist falsch an meiner Einstellung...?
     
  16. Knup

    Knup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    2.947
    Ort:
    Kastellaun, im schicken hunsrück in rheinland pfal
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    2.842
    Erstellt: 15.10.05   #16
    n1 Hellfire =)

    zu chester du bist ein heuchler.. ein naiver heuchler der sich nit informieren will oder es nit kann da er zu naiv ist... schlus ende.. bitte closes das hier bevor chester sich in diesem forem nit mehr blicken lassen kann... oder zu viele leute chesters sätze in ihre signaturen setzen,.,


    ich mein mal wo würden wir hinkommen wenn alle menschen das ertragen würde was ihnen vorgesetzt wird.. diktatur... ich glaub chester muss erstmal bücher lesen und so sachen... bevor er hier weiter seine klappe so aufreißt

    sorry das ich mich vllt im ton vergriffen hab aber so assoziale leute wie chester gehen mir eifnach auf den sag und ich benutze das wort assozial absichtlich ..... denn diese einstellung von " ich kann doch ey nix bewegen " ist sowas von scheiße... wenn alle diese einstellung hätten würden wir jetzt jeden morgen die 3 strophe der national hymne singen und nit mehr wissen wer oder was juden sind, da es soetwas in unseren " geschichtsbüchern" nit mehr gibt..

    boa ich geh essen gute nacht
     
  17. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #17
    Der einzige der hier mich schimpft bist du oder nicht? Ich führe hier eine Diskussion mit vernünftigen Argumenten...

    Warum sollte geclosed werden? Wir Diskutieren doch übers Thema oder?
    Nur weil nicht Jesus persönlich bin bin ich nicht assozial....

    @ knup von mir aus....zieh deinen gegen das system lifestyle durch...!Wirst schon sehehn was es dir bringt...
     
  18. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 15.10.05   #18
    Dagegen sagt auch keiner was. Andere führen genauso ihr Leben - nur können viele es nicht so führen, wie ihnen beleibt. Und das ist nunmal Tatsache...

    Und Deine Beiträge klingen so, als würdest Du die Leute, deren Lebensinhalt auch darin besteht, anderen zu helfen, verurteilen. Ich sehe deren Einsatz nicht als sinnlos an. Ich spende auch, gehe auf Demos etc...

    So wie Dir das alles am A.... vorbeigeht setze ich mich eben dafür ein. Und Du musst wirklich ein wahrlich tolles Leben haben, wenn Dir das alles so egal ist.

    Du bist ein Gemütsmensch - nicht mehr und nicht weniger.
     
  19. Paulchen Panther

    Paulchen Panther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    20.03.06
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #19
    Richtig!
    Und so hat jeder andere Mensch auch das Recht sein Leben so zu führen, wie er es will. Damit hat er auch das Recht politische Musik zu hören, aus welchen Gründen auch immer.
    Und du kannst nicht einfach bestimmen, dass politische Musik falsch und sinnlos ist nur weil du anderer Ansicht bist.
     
  20. LP|Chester

    LP|Chester Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    16.11.06
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.05   #20
    ich bin für einen verwarnung für herrmann....die beleidigungen müssen nicht sein...

    Was ich übrigens ziemlich witzig finde...Findet ihr diese ganzen terroristenprediger im Irak toll...die leute weswegen sich 100te mit bombem unterm Mantel in die Luft sprengen? Is das gut? Ich finde nicht....Der Greendaysänger macht genau das gleiche aber er ist ein Held...LOL..so einen komische verwirrte Welt in der wir leben..:eek:

    ich hab nie bestimmt das das nicht richtig ist..ich bin ja nicht für die gesetze verantwortlich in diesem land...ich habe euch gefragt wir ihr das findet und argumentiere dagegen...warum werde ich so angefeindet? is doch meinen meinung oder?
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.