Gehörschutz

von Heyermann, 12.07.08.

  1. Heyermann

    Heyermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.08   #1
    Hi wollte mal Fragen ob ihr mir links schicken koennt, wo ich guten und billigen gehörschutz kaufen kann. Ich hab zwar ohrstöpsel aber die gehen einem nach einer gewissen zeit auf die nerven und sie lassen keinen guten sound an die Ohren sondern dämpfen alles. Also am liebsten wäre mir ein "mickey maus" kopfhörer....
     
  2. lukassaku

    lukassaku Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    29.08.11
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    84
  3. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 12.07.08   #3
  4. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.07.08   #4
    die mickeymouse dinger lassen noch viel weniger frequenzen durch und klingen noch viel schlimmer
    kauf die von alpine oder einer anderen marke für rund 20-25€ ohrstöpsel, dort kannst du verschiedene filter einsetzen und es klingt bei weitem nicht so muffig wie baugehörschutz
     
  5. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 12.07.08   #5
    Das stimm Drummerin, aber bei den Mickeymäusen kann man noch die MP3-Stöpsel im Ohr haben. Das ist für manche z.B. wichtig. Ich spiel auch fast nur mit den Mäusen... Sound ist halt nicht so super, aber wenns nur ums Üben geht, ist mir das relativ egal.
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.07.08   #6
    ich übe mit einem normal geschlossenen kopfhörer von superlux, wenn ich für mich zu hause übe, kann man mp3s drüber laufen lassen und für mein getrommel reichts. in der band geht aber nichts über alpine und konsorten ;)
     
  7. Red-Guitar

    Red-Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.102
    Erstellt: 12.07.08   #7
    Jo, das stimmt. :great:
     
  8. Heyermann

    Heyermann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.08   #8
    k vielen Dank...
    jetz muss ich mir mal welche raussuchen die ich mir kaufe. Und ich werde versuchen den tipp mit der suchefunktion zu beherzigen.
    Danke ---> Heyer
     
  9. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.07.08   #9
    dann halt n in ear monitor. der ultimate ears(ich glaub 3) kostet zwischen 90 und 100 euro und ist super. mehrere unterschiedliche größen ums gut ans ohr anzupassen und dämpft gut.
     
  10. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    156
    Erstellt: 13.07.08   #10
    Habe nach 2maligem Earprotex von Western Star glaube ich mir die guten Alpine gekauft und weiß sie zu schätzen.
    Die Teile sind einfach super..
     
  11. manicdepression

    manicdepression Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    510
    Erstellt: 13.07.08   #11
    das stimmt. ich hab schon ne menge von diesen 20-25€ lamellengehörschutzen durch. die alpine sind echt die besten. zwar nicht mit abstand, aber sie sinds. und dabei mein ich noch nichtmal die austauschbaren filter... sind zwar n nettes extra aber wengen denen lohnt sich das kaufen nicht wirklich. aber die passform ist super, der tragecomfort ist für die presklasse echt gut, da sie einen nicht all zu starken unangenehmen druck aufbauen...
    wenn dus wirklich richtig gut und professionell haben willst, lass dir beim ohrenarzt bzw. im hörgeräteladen welche anfertigen. da wird dein ohr vermessen und du bekommst speziell auf deine ohrform angepasste stöpsel mit verschiedenen filtern, die die frequenzen die in dein ohr kommen nur heruntersetzen und fast nicht verzerren. die kosten allerdings auch gute 150-200€...
     
  12. Sliv3r

    Sliv3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.07
    Zuletzt hier:
    11.09.10
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 13.07.08   #12
    Mach ich mir wahrscheinlich bei Zeiten, so ein Silikon Teil, kostet glaub ich so um die 120, dann aber noch die Filter 40 das Stück, aber ich glaub für mich würd sichs lohnen.
    Im Moment besitz ich die Alpine, benutzt die auch beim Drummen, allerdings auch wenn ich auf Konzerten bin, und da das meistens Extreme Metal Konzerte sind, merkt man schon, dass der Sound sehr basslastig und undurchsichtig ist, da sind die maßangefertigtem glaub ich bei weitem besser bei der gleichmäßigem Frequenzreduktion.
     
  13. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 13.07.08   #13
    also ganz ehrlich. sowas würd ich nur machen wenn ich mir n in ear monitor holen würde. denn wenn du dir dann nochmal nen monitor holst,musste das ganze nochmal zahlen.
     
  14. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 14.07.08   #14
    Mit einem vernünftigen geschlossenem Kopfhörer kann man super Proben. Benutze jetzt seit Jahren von Hearsafe die "Big Phones" und die Teile sind super. Der Sound des Sets klingt dadurch ziemlich gut und dank der Sennheiser Kapsel im Innern hat man auch super Sound bei mitlaufender Musik.
    Hier gibts auch nen Review dazu: Click
     
  15. Funky Claude

    Funky Claude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    723
    Erstellt: 14.07.08   #15
    Ich denke das ist wohl eher Geschmackssache. Der Grundsound des Sets dürfte zumindest nicht mehr erhalten sein. Solche riesigen Kopfhörer nehmen mir auch zu viel Dynamik aus dem Spiel oder dämpfen zu stark, dass man dazu neigt zu prügeln. Die kleinen Stöpsel zum reinstecken sind mir da viel lieber.
     
  16. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 14.07.08   #16
    Bei dem Kopfhörer musst du nicht prügeln. Zumindest nicht wenn deine Ohren noch heile sind ;)
    Naja, wie du schon sagst ist es durchaus Geschmackssache. Aber ich find das super mit den Dingern, vor allem zu üben und Musik nachspielen. Wenn wir Bandprobe haben oder bei Auftritten benutze ich aber auch ab und zu die Alpine Stöpsel.
     
  17. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 14.07.08   #17
    Leider gibts die Big Phones seit 2004 oder 2005 nicht mehr im Programm von Hearsafe :( . (Marken-) Alternativen gibts dann nur noch den Beyerdynamic DT 770M oder den VicFirth SIH-1.

    Gruß, Ziesi.
     
  18. manicdepression

    manicdepression Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    510
    Erstellt: 14.07.08   #18
    naja, es gibt diese maßgefertigten gehörschutze auch mit so zu kaufen, dass du sie mit in ears nachtrüsten kannst. ist zwar etwas teurer, aber wer mit in ears arbeitet oder es vorhat, für den lohnts definitiv! was aber nicht der grund sein sollte sich solche gehörschutze nicht zuzulegen... den soundgewinn kann man sich nicht vorstellen! und es gibt ja noch zahllose andere möglichkeiten fürs monitoring auch mit den 'einfachen' maßangefertigten. die althergebrachte monitorbox oder auch ein großmembrankopfhörer über dem gehörschutz
     
  19. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 14.07.08   #19
    Du kannst jeden angepassten Elacin Gehörschutz mit Filter als InEar-Hörer "aufrüsten": Filter raus, Lautsprecher in die gleiche Öffnung einklicken. Lineare Dämpfung ist dann aber afaik nicht mehr gegeben, da kein Filter mehr.

    Gruß, Ziesi.
     
  20. manicdepression

    manicdepression Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Anröchte
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    510
    Erstellt: 14.07.08   #20
    ok dann zieh ich mal die hälfte wieder zurück.
    allerdings muss sich jordan mancino dann ja noch weniger sorgen um sein budget machen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping