Geht das mit MIDI ???

von Micha41539, 21.06.06.

  1. Micha41539

    Micha41539 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin ein bisschen faul, hab 1 Stagepiano, 1 Yamaha V50 und ein Roland Sound-Modul JV1010. Wie kann ich alle Einstellungen der 3 Geräte zentral steuern und abspeichern ??? Momentan sind nur V50 und JV1010 per MIDI verbunden.

    Wäre cool, wenn mir jemand helfen könnte...

    Der Micha
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 21.06.06   #2
    Prinzipiell geht das mit MIDI. Ob das ohne zusätzliches Equipment geht, kommt im wesentlichen auf das Stagepiano an, insbesondere, ob es so etwas wie "Masterkeyboard-" oder "Midicontroller-Fägigkeiten" mitbringt. Bei vielen Workstations oder echten Masterkeyboards (wie z.B. den Doepfer LMKs) geht das. Man muss nur jedem Soundmodul einen eigenen Midi-Kanal zuweisen, und bastelt sich dann Presets, bei denen jedem Gerät der passende Program-Change und bei Bedarf weitere Parameter auf "seinem" Kanal mitgeteilt werden.

    Der V50 könnte sowas evtl. beherrschen, allerdings ist es nicht damit getan, nach dem Einstellen aller Soundmodule mal eben irgendwo auf "Speichern" zu drücken. Man muss (übrigens auch bei allen anderen Midi-Controllern) in der Regel ein Preset (oder beim V50 wahrscheinlich eine "Performance") programmieren, die dann zumindest sehr schnell abzurufen ist.

    Ob und wie das allerdings beim V50 genau geht (oder bei deinem Stagepiano), dazu müsstest du im Zweifel mal deine Manuals befragen. Das kann u.U. kompliziert werden und etwas "um die Ecke" gehen, weil der V50 nicht mehr der jüngste ist und man evtl. den Sequencer-Modus "missbrauchen" müsste.

    Hier müsste dazu was stehen: http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/emi/english/synth/V50E_2.PDF

    Wenn das alles nicht geht, dann muss wahrscheinlich ein externer Midi-Controller her, z.B. der Behringer FCB-1010 oder der kleine B-Control...
     
  3. Micha41539

    Micha41539 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #3
    Danke @ Jens für die schnelle und ausführliche Antwort :great:

    Ich denke, dass ein externer MIDI-Controller die beste Lösung ist um auch mal Geräte ersetzen zu können ohne alles neu programmieren zu müssen.

    Habe von Behringer noch folgendes gefunden:

    https://www.soundhaus.de/katalog/einzelprodukt.asp?Art=4001283

    Geht das, wenn ich von dem Controller MIDI-OUT nach V50 IN, V50 THRU nach JV1010 IN, JV1010 THRU nach StagePiano IN gehe ?
    Möchte mit dem V50 den Roland ansteuern aber nicht das Piano :screwy:

    Grüsse Michael
     
  4. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 22.06.06   #4
    das geht nur, wenn der V50 mergen (also zwei midi-signale mischen) kann...
    am THRU-port liegt nämlich immer nur das signal an, was das gerät nicht selbst verarbeitet (das heißt, es wird nicht das signal, das der V50 erzeugt, gesendet)
    für deinen zweck muss der V50 also mergen können, sodass er am OUT-port sowohl sein eigenes als auch das signal, das er vom midi-in bekommt (die controllerdaten) ausgibt...
    wenn er das nicht kann, musst du eine midi-merger-box benutzen (schau vielleicht mal in ein paar andere threads oder warte, bis hier jemand anderes postet der die links dazu hat ;))
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 22.06.06   #5
    Den kleinen B-Control von Behringer meinte ich ja... Und der kann AFAIk auch mergen.

    Wenn du also vom V50 aus den Roland ansteuern willst und auch vom Controller alle anderen Geräte, dann:

    V50 OUT -> B-Control IN. (und beim V50 Send Channel ungleich Receive Channel)
    B-Control OUT -> Piano In...Thru -> Roland In...Thru -> V50 In.

    Wenn man dann beim programmieren aufpasst, dass man beim Mergen keine (logische) Schleife baut, dann geht das genauso, wie du das vorhast...
     
  6. Micha41539

    Micha41539 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.06   #6
    VIELEN DANK !!!
    Werde das Behringer-Ding dann mal bestellen und hoffe, dass ich das hinbekommen ;)

    Hat mir dieses Forum schon zum 2. Mal geholfen...
    Hab mir hier die Kaufempfehlungen für Gitarren-Anfänger durchgelesen :rock:

    Grüsse, bis denne...

    Micha
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
  8. Micha41539

    Micha41539 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #8
    Hallo zusammen

    Der die das Behringer B-Control NANO BCN44 ist schon länger da, hatte nur keine Zeit, bis gestern Abend...

    Hab alles schön zusammengeschlossen, eingeschaltet und jedem Gerät einen MIDI-Kanal zugewiesen.
    So weit so gut. Ich kann schon mal "im Kreis" kommunizieren ohne das es Probleme gibt.

    ABER !!! Die Bedienungsanleitung von dem Behringer-Teil ist leider mehr als dürftig, zumindest für mich :(
    Ich kann das leider nicht so mal eben rauslesen, an welchen Knöpfen und Reglern ich was einstellen muss, damit ich die Sounds der angeschlossenen Geräte umschalten kann...
    Vielleicht ist hier jmd schlauer oder hat Erfahrungen mit dem Teil und kann mir helfen.

    Hier mal der Link zu der Bedienungsanleitung:
    http://www.behringerdownload.de/BCN44/BCN44_GER_Rev_A.pdf

    Grüsse Micha
     
Die Seite wird geladen...

mapping