Geht das: Saiten einfach auf links??

von anniewolk, 21.11.06.

  1. anniewolk

    anniewolk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.06
    Zuletzt hier:
    21.11.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.06   #1
    Moin.

    Ich habe mir gerade nen netten japanischen Gibson Nachbau ersteigert. Nun habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung und wollte ja auch nur ein wenig rummklampfen, kann ich eigentlich die Saiten einfach auf links aufziehen? Bin da trotz Laie skeptisch, da ja der "Saiten-Abstandshalter" unten schraeg aufgesetzt ist...

    Oder muss ich mich damit abfinden, meine linke Hand trotz mangelnder Eignung zum gefuehlvollen Greifen trainieren?

    Vielen Dank!
     
  2. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 21.11.06   #2
    Du müsstest die Bridge und den Sattel umdrehen, wobei der Sattel wahrscheinlich das größte Problem darstellt.
     
  3. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 21.11.06   #3
    darf ich fragen warum du das tun willst
     
  4. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 21.11.06   #4
    linkshänder?
     
  5. Haegar

    Haegar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    18.06.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.11.06   #5
    Und trotz der obigen Aenderungen wuerde es immer noch ziemlich bescheiden klingen, weil durch Bearbeiten bwz. passendes Setzen der Bebalkung wird ja gerade bestimmter Klang / Klangverhalten unterstrichen oder verhindert. Wenn man da was umdreht, dann passt das kaum noch zusammen.
     
  6. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 21.11.06   #6
    ich würd einfach rechtshändig spieln. kenn n linkshändigen bassisten, der hatte auch 0 probleme damit.
     
  7. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 21.11.06   #7
    Bist du jetzt Rechts- oder Linkshänder? Die "gefühlvolle" Hand greift nicht, sondern sie zupft und schlägt.

    Welche Art von Akustikgitarre ist es jetzt? Western oder Jazz?
     
  8. Philip1207

    Philip1207 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.11.06   #8
    Also wenn ich dich richtig verstehe bist du Rechtshänder?
    Rechtshänder greifen mit Links und schlagen mit Rechts, nicht umgekehrt.
     
  9. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 21.11.06   #9
    vielleicht willer ja seinen jimi hendrix drang raushängen lassen :D
     
  10. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 21.11.06   #10
    Bei näherer Betrachtung der Frage, sind wir jemanden auf den Leim gegangen. :p

    Niemand, schon gar nicht ein Mädchen (annie?), kann sich einerseits so dumm anstellen (noch nie jemanden gesehen, der Gitarre spielt?) und andererseits wissen, dass man den Steg verdrehen muss, wenn man aus einem Rechtshändermodell eines für Linkshänder machen will.

    Noch dazu den Steg als Saitenniederhalter zu bezeichnen, wobei dies ja ein Fachbegriff ist, der hauptsächlich bei fenderartigen Gitarren gebraucht wird.

    Und sag einmal einem Laien, er müsse die Saiten auf "links aufziehen", Antwort: :confused:. So reden Laien nicht. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping