[gekauft] Korg Triton Extreme 61

von juhuichbins, 17.06.04.

  1. juhuichbins

    juhuichbins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    27.05.10
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #1
    moinsen ladies

    ich habe jetzt hier ein nagelneues korg triton extreme 61 stehen,
    genaugenommen seit dienstag mittag (15.06.2004),
    und ich muss sagen: gooooiilllllllllllllllllllllll

    wenn ich nach einigen wochen mich in das teil ordentlich hineingearbeitet habe, werde ich hier mal einen, auf wunsch, seehr ausführlichen bericht abgeben.
    was ich aber bis jetzt schon mal vorab berichten kann:
    sounds, sounds und nochmal sounds.
    man muss sich vorstellen: jeder sound hat seinen eigenen charakter, gar seine eigene persönlichkeit, und diesen gilt es zu erforschen.
    desweiteren stehen einem soooooooooo viele modulations-, modifikations- und hasse-nicht-gesehen-möglichkeiten zu verfügung, dass man vor lauter möglichkeiten nicht einmal weiß, wo man anfangen soll.
    habe gestern abend bestimmt so 2 stunden nur auf dem hammer e-gitarren combi sound rumgejammt. stellt euch einfach das geilste an sound vor, was ihr kennt, multipliziert das mit der unendlichkeit und erweitert es um die ewigkeit und ihr werdet im ansatz erahnen können, wie goil das doch ist.
    und dann diese furchtbar schöne dreckige (was für eine beschreibung *g*) panflöte, ich bin fast dahin geschmolzen.
    dann habe ich das entdeckt, was mich fast vom stuhl gerissen hat:
    ein dudelsack, etwas mehr hall drauf (man stelle sich ein tal inmitten von großen berge vor, vor einem ein weiter see), und dann mittels valve force (eingebaute röhe) etwas mehr wärme auf den sound, und als ergebnis ... ich kann es net einmal in worte beschreiben.

    leute, holen, schnell, das teil ist genial.
    also nix gegen einen phantom, oder einen motif oder ähnliches,
    aber die triton extreme hat es in sich.

    naja
    wie gesagt, wenn ein sehr ausführlicher bericht erwünscht ist,
    und ich das teil so einigermaßen durch habe (sollte ne weile dauern aber auch egal), werd ich dann ein entsprechenden testbericht von mir geben.

    naja
    moinsen

    p.s.: halleluja! :D
     
  2. Gatschli

    Gatschli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    22.02.13
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    199
    Erstellt: 17.06.04   #2
    WOW das klingt ja begeistert!! :)
    Schön, dass Du für Dich offensichtlich das perfekte Instrument gefunden hast! Freu mich schon auf den Testbericht!

    Eine Frage hätte ich noch: Du hasz dir dir Gegner Fantom x oder Motif Es doch sicher auch angesehen oder? Was hat dich dazu gebracht doch den triton zu behemen?

    Danke, lg. Ulf
    PS: Wie klingen am Extreme den Deiner Meinung nach die Sounds Piano EPiano Orgel und Brasses?
     
  3. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 17.06.04   #3
    herzlichen glückwunsch, dann wirst du ja die nächste zeit keine langeweile haben(dafür aber auch nichts zu essen :D ).
    ich würde mich freuen, wenn in deinem bericht auch viele selbstgemachte soundsamples zu finden wäre, vor allem zum vergleich mit VF und ohne.

    gruß
    henrik
     
  4. juhuichbins

    juhuichbins Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    27.05.10
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.04   #4
    was mich dazu bewogen hat ausgerechnet die triton extreme workstation zu nehmen? in aller erster linie: flächen und orgeln. und die haben mir beim triton nunmal am besten gefallen.
    außerdem stehe ich net so auf viele knöpfe, bin minimalist und habe es gerne so wie beim triton: man hat wenig knöpfe, aber mehr braucht man auch nicht.
    desweiteren ist das teil die beste investition in die zukunft. mit dem teil kannst du es die nächsten 10 jahre, mindestens, aushalten. was rede ich da, du brauchst nix anderes. du hast die besten möglichkeiten das teil zu erweitern. flash rom speicherkarten werden in ihrer kapazität immer größer und größer und samples, und damit sounds, ohne ende, bekommt man immer geliefert. oder man macht sich seine eigenen sounds.
    ich bin echt begeistert von den vielen möglichkeiten, die diese workstation einem bietet. ist echt interessant, was man aus EINEM EINZIGEN sample so alles herausholen kann.
    naja, der sequenzer ist auch net schlecht, aber benutzen werde ich den triton eher live on stage, und da brauche ich eigentlich nur sounds. sounds, sounds, und nochmal sounds. sampler integriert, was will man noch mehr?

    aus den brasses kann man mehr herausholen, als die standard einstellungen der einzelnen sounds jeweils zu bieten haben, da hat die triton workstation schon einen nachteil. aber etwas rumspielen am sound, und man bekommt herrliches heraus.
    piano? ich habe mich in den sound "Star Piano" verliebt.
    aber alle pianos haben erstklassige samples.
    also ich find es sehr gut.
    klar, nix gegen einen schönen flügel, mithalten kann da keiner.
    aber der piano sound kommt schon gut heran,
    und für ungeschulte ohren klingt es so oder so genial. :D
    orgel? breite auswahl, seeeeehr breite auswahl. zwar keine zugriegel,
    aber die modulierungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt, und mittels valve force holt man da nochmal ne stufe mehr heraus.
    also bei einem sound, mit etwas mehr druck von der röhre, und etwas mehr hall, gut, viiiiiiel hall, kam ich mir schon fast so vor wie in einer katedrale.
    also perfekt für orgel.
    leider ist die e-piano sparte etwas dünn ausgefallen, jedenfalls an den vorgegebenen sounds. um meinen lieblings e-piano sound zu hören,
    musste ich schon etwas am sound spielen, aber wie gesagt: no problem.

    mit dem essen hast du wahrlich recht degger.
    und nicht nur essen. ich vergesse abends immer die zeit.
    desweiteren wird man schon müde, wenn man vor begeisterung stundenlang high ist :D
    aber keine angst, ich lebe noch :)

    ich denke schon, dass ich meinem testbericht einige soundbeispiele beifügen werde. evtl. sogar ganz schön viele. mal schaun.

    naja
    moinsen

    p.s.: gooooiiiiiillllllllllllll :D


    //EDIT
    bin mal wieder in die weiten tiefen des soundmeeres abgetaucht,
    und habe festgestellt, was die auswahl an brass sounds doch erheblich hoch ist. die auswahl an orchester instrumenten allgemein ist doch ziemlich hoch.
    vor allen dingen die saxophone ... leute ... wenn ich schon daran denke ... hui ... *schmelz* :D
     
  5. draco

    draco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.04
    Zuletzt hier:
    6.11.06
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.04.05   #5
    Du machst mir den Mund sowas von wässrig.... wann kommt der Testbericht??? LOS LOS!!! :D

    Danke schonmal im Voraus ;)
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    8.046
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 24.04.05   #6
    @ juhuichbins : es ist schön, dass ich nicht der Einzige bin, der so denkt, bzw. die gleichen Erfahrungen gemacht hat, wie Du. :) :) :) :)


    Aber der OASYS wird zwar um ein vielfaches teuer sein, aber topt den Extreme um auch einiges. :great:




    Topo :cool:
     
  7. Leguano

    Leguano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    15.06.06
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Braunschweig, Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    261
    Erstellt: 24.04.05   #7
    Ich bin selbst Besitzer eines Triton Pro und habe neulich ein Modell der Extreme Serie testen können. Von den Sounds her habe ich überhaupt keine Änderung feststellen könne, auch die Röhre hat nicht so gewirkt wie es in der Produktbeschreibung beschrieben war. Insgesamt habe ich jedenfalls keinen Grund gesehen die Triton Extreme zu kaufen, sondern eher eine Bestätigung meiner Empfehlung an alle Kaufinteressierten sich nach einem "alten" Triton umzusehen .

    Grüße,
    Kevin
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.04.05   #8
    Morgen,
    schön das ihr euch um nen alten Thread bemüht. Wenn ihr ne beschreibung wollt, solltet ihr ihm mal ne PN schreiben, weil er glaub ich nicht so oft im Forum unterwegs ist.

    @Leguano:
    Marketing nennt sich das :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping