Gekrächze

von MC Jay, 16.09.04.

  1. MC Jay

    MC Jay Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.09.04   #1
    Frage für eine befreundete Sängerin.Kennt ihr das Gefühl wenn eine Art "belag" auf denAmndeln ist. Die Frau ist ein absolutes gesangstalent, aber bei jeder Aufnahme ist sie a) total nervös und b)hat sie das oben beschriebene Gefühl. Sie näselt dann beim Singen. Ausserdem klingt der Gesang unnatürlich. Gibt es einen Mindestabstand zu Mikro. Bitte helft mir obwohl dass schon 1000x gefragt wurde..

    DANKE!!!!
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 17.09.04   #2
    Das hat natuerlich schon sehr viel mit ihrer Aufregung zutun. Wenn man Aufgeregt ist bildet man sich als Saengr alles moegliche ein. Ich hatte z.B. frueher puenktlich einen Tag vor Studio eine Erkaeltung. War aber eine reine Kopfsache weil ich einfach die Hosen voll hatte.

    Das 'Naeseln' kann daran liegen das sie die Toene falsch ansetzt was auch wieder mit der Aufregung und den dadurch auftretenden Verspannungen zutun hat. Dann versucht sie wahrscheinlich ihre Hoehen dadurch zu treffen das sie den Ton merh in die Nasengegend verlegt.

    Meiner Meinung nach eine reine Kopfsache die sich mit der Zeit von alleine loesst. Hilfreich sind auch sogenannte Wundermittelchen die nicht unbedingt helfen muessen aber fuer den Saenger ein 'Stuetze' sind. Ich z.B. habe immer mein Kamilosan-Halsspray dabei wenn ich singen muss. Sobald ich das Zeuchs benutze ist wieder alles ok. Ob Einbildung oder nicht ist mir in dem Fall egal weil es hilft. Der Glaube versetzt Berge ;)
     
mapping