Gemeinsamer Gig - Band und DJ - sinnvoll?

von Fossi_Louis, 03.08.08.

  1. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 03.08.08   #1
    Wie sind Eure Erfahrungen mit Gigs, bei denen gleichzeitig ein DJ und Ihr im Wechsel spielt.
    Als Rockband fanden wir das völlig OK, da ja die Bands der Hauptact waren, Konserve war eben
    so nebenbei.
    Da wir seit einem halben Jahr Tanzmusik machen, ist der DJ als Mitbestreiter des Gigs für uns jedes mal ein Kulturschock. Der spielt die Hits mit (vorproduziertem) Sound vom feinsten, als Musiker reißt man sich den A... auf.
    Wenn dann die Charts gespielt werden, gehen die Leute ab und wir kommen uns verar... vor.
    Die DJs haben vermutlich ein Konkurrenzdenken und versuchen, uns abzukochen.
    Darum wäre es interessant, mal zu lesen, wie Ihr mit der Konkurrenz umgeht.
    Akzeptieren oder Veranstaltungen mit DJs generell nicht annehmen ?


    Das soll aber kein Anti-DJ Thread werden.
     
  2. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.08.08   #2
    Moin,

    meine Band (bin dort kein Mitglied sondern Ton'ler) spiel Pop/Funk/Jazz/Soul und nimmt je nach Veranstaltung sogar eigene Discjockeys mit.
    Natürlich weiß der DJ welches Programm die Band spielt, dadurch kommt sich auch niemand in die Quere.
    Bevor die Band spielt heizt der DJ die Leute ein und bringt sie auf eine gewisse Grundstimmung.
    Wenn dann die Band auf der Bühne steht wird schlagartig mit einem Kracher (bei uns z.B. Let me Entertain you, Summer of 69', Bad Girls, etc.)
    begonnen und mit dem Genre erstmal weitergemacht.
    In den Pausen ist es dann wichtig dass der DJ sich ein wenig zurückhält, der Hauptact soll schließlich erstmal die Band sein.
    Bei der After-Show ist dem DJ dann alles erlaubt - Stimmung bis zum bitteren Ende (meißtens wenns irgendwann die grünen Freunde vor der Tür stehen)... :D
     
  3. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 04.08.08   #3
    Also normal ist eigentlich, das man sich etwas zurücknimmt als DJ, während die Band noch "Auftrittszeit" hat.

    Ich behaupte aber mal einfach, das ein -guter- DJ im Zweifel jede noch so gute Band ziemlich bescheiden da stehen läßt und die Band zum Einpacken bringt.................

    Viele Grüße
     
  4. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 05.08.08   #4
    Hallo !
    Wir spielen sehr oft mit einem DJ - allerdings ist die Reihenfolge festgelegt: zuerst spielen wir, danach legt der DJ auf. Das hat sich bisher bestens bewährt. Ich muss dazu sagen, dass ich von Musik lebe und dementsprechend häufig auf Hochzeiten und Firmen-Events singe. Meistens kommen wir in kleinerer Besetzung (Duo/Trio) und sind für die Hintergrund- und Dinnermusik zuständig, aber nicht ausschließlich. Wenn wir im Quartett/Quintett mit Schlagzeug/Percussion gebucht sind, tanzen die Leute zu unserer Musik, ein DJ wird dann meistens nicht zusätzlich gebucht.
    Band und DJ im Wechsel finde ich nicht so gut, die ständigen Unterbrechungen würden mich persönlich total nerven, der Sound ist einfach zu unterschiedlich.... nein, ich halte das für keine gute Idee.
    schöne Grüße
    Bell
     
  5. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.004
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 05.08.08   #5
    Bei unserem bisher einzigen Gig nach der Konzeptänderung hatten wir auch einen DJ dabei. Der hat aber nur in unseren Pausen aufgelegt (also nicht vor uns), somit die zweite Geige gespielt, hat Sachen aufgelegt, die zumindest halbwegs zu uns paßten (also nicht so, daß auf eine 80s-Dance-Band auf einmal ein Techno-DJ vom G-Move getroffen wär), und natürlich hatte er unsere Setlist mit der Anweisung, daraus nichts zu spielen. Der DJ hatte sogar seine eigene Anlage nebst Boxen dabei und hat nicht versucht, seinen (sowieso nicht vorhandenen) Laptop bei uns mit anzutüten.

    Nebeneffekt: Der DJ bringt einen immer auf haufenweise Ideen, was man noch spielen könnte. Die meisten davon setzt man dann nie um, aber na ja...


    Martman
     
  6. restricted

    restricted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    11.12.12
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.08.08   #6
    hatte bis jetz EINEN auftritt mit dj...:evil:

    allerdings wollte dieser sich wohl etwas aufspielen und hat schließlich den veranstalter (kleinere party, anlage stellte der veranstalter) überredet, dass unsere signale über sein mischpult laufen. ende vom lied war, das er immer, wenn ich kurze gesangspausen hatte, sprich gitarrensoli, mein mikro gemutet hat. er kannte aber die songs nicht, machte mich deshalb zu spät wieder hörbar und ich sang die ersten zeilen ins leere...

    wenn er weiß wann er ruhe zu geben kann, dann ok. ohne absprache droht es aber in die hose zu gehn
     
  7. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.004
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 06.08.08   #7
    Tja, ^das^ könnte uns gottlob nicht passieren. Im Zweifelsfall haben wir eine komplette eigene Anlage. Und selbst wenn wir die nicht mitbringen, würde der DJ uns irgendwie auf seinem Mixer 16 bis 22 Kanäle und diverse Monitorwege stellen müssen. Steht alles im Stagerider. Und wenn er das nicht kann...


    Martman
     
  8. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 06.08.08   #8
    Ähhhh.... seit wann haben DJ's 22 Kanal-Mischpulte und vorallem WOFÜR? :nix::D
    Du verwechselst aber nicht grade den Tontechniker/die ausführende Company mit einem DJ, oder? :rolleyes:
    Wenn tatsächlich der DJ gemeint ist, ist mir euer Stagerider ein wenig suspekt... normal ist der Veranstalter dafür
    zuständig eine passende PA samt Monitoring, Mischpult und ggf. Mann am Mischer zu stellen.
     
  9. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.004
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    926
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 06.08.08   #9
    Eben.


    Martman
     
  10. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 10.08.08   #10
    Erst gestern wieder so nen "Kombi-Gig" gehabt. Im Saal ne sehr sehr geile Band und ich zum Empfang, Essen und Band-Pausen als DJ :eek: im angrenzenden Barraum .

    Hab da zur Abwechslung - im Gegensatz zur Band, die sich den "Arsch abgeschwitzt" hat auf der Bühne - mal ne echt ruhige Kugel geschoben :D, die Band genossen :) und anschliessend noch fett Trinkgeld bekommen :p.

    Sowas könnt ich gern jeden Tag haben :D *träum*

    Viele Grüße
     
  11. Drummer1987

    Drummer1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    14.07.14
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    156
    Erstellt: 10.08.08   #11
    Wir haben gestern mit nem DJ zusammen auf ner Hochzeit gespielt.
    Er kam direkt auf uns zu, stellte sich vor und so kamen wir ins Gespräch.
    Zum Essen und vorher hat er Musik gemacht, wir haben dann nachdem alle fertig gegessen hatten 4 Lieder gespielt.
    Dann kam ein Spiel was sich für das Hochzeitspaar ausgedacht wurde,
    dann hat der DJ nochma 20mins gespielt und dann waren wir wieder dran mit dem Rest unseres noch kleinen Repertoires. Als wir fertig waren war dann der DJ wieder dran.
    Hat alles reibungslos geklappt.
     
Die Seite wird geladen...