Gemini Cdt 05

von Doubtless, 14.03.07.

  1. Doubtless

    Doubtless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.03.07   #1
    Hallo zusammen,

    hätte mal ne Frage bzgl. des Gemini CDT 05.
    Hat jemand Erfahrung mit den Hybrid- Teilen und kann mir was darüber sagen?
    Möchten uns ein paar von diesen Dingern anschaffen (vorerst mal zur Probe) und jetzt würde mich mal eure Meinung interessieren.

    Wie steht es mit dem Handling der Teile (auch hinsichtlich des Tonarms)?

    Vielen Dank :great: und Gruss :D
    Domi
     
  2. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 14.03.07   #2
    also ich hab sie noch nie "ausprobiert", aber wie du schon sagtest, "mal zur probe" würd ich mir dir teile doch glatt auch holen...
    :)
    sind sicher verdammt interesant und auch brauchbar!
    aber was soll an dem tonarm schlecht sein?
     
  3. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 14.03.07   #3
    komm schon - das teil ist von gemini, das dürfte schon grund genug sein, einen riesen bogen drum zu machen... es gibt momentan nur zwei cd/vinyl hybrid-decks - den cdt-05 von gemini und den x² von numark.

    ich würde den x² dem cdt-05 wegen der qualität (und der optik!) vorziehen. wir haben 2007 und der tolle cdt-05 trumpft mit einem lächerlichen matrixdisplay auf? just how low-budget can you get :)

    generell würde ich aber von hybriden die finger lassen... warum?

    die vinyl-lösung mag okay sein, aber die cd-features kommen bei beiden viel zu kurz - vor allem für den preis hätte ich einen besseren pitch und viel mehr hot starts / loops erwartet.

    aber davon abgesehen - stell Dir mal vor, so ein teil geht kaputt und Du musst es einschicken lassen. dann haste nämlich weder vinyl- noch cd-decks...

    vernünftige alternative: zwei 1210 m5g und ssl.
     
  4. Doubtless

    Doubtless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 15.03.07   #4
    Hallo!

    Vielen Dank für die Antworten. :great:
    Ich besitze bis jetzt nur nen billigen Numark DoppelCD-Player und möchte den Einstieg langsam in die Vinyl Welt testen. Fact ist ich brauche 2 neue Geräte.
    Wie ist eigentlich das Handling mit einem geraden Tonarm? Ist das nicht nur Gewohnheitssache, bzw. persönliche Vorliebe ob jemand einen geraden od. geschwungenen Tonarm besser findet?

    Was das Gerät schon haben sollte wäre eine genaues Pitchhandling.

    Viele Grüsse
    Domi
     
  5. 900?

    900? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    384
    Erstellt: 15.03.07   #5
    bei den tonärmen gibts 4 "sinnvolle" möglichkeiten wie du die platte letztendlich hören kannst:

    1)du hast nen geraden tonarm und benutzt ein headshell-system; damit hast du zwar eine höhere plattenabnutzung, aber die nadel "klebt" besser in der rille...scratchen funzt klasse!

    2)du hast nen geraden tonarm und benutzt ein headshell-system um 23° geneigt...scratchen geht (meiner meinung nach) auch gut + weniger platttenabnutzung

    3) s-arm mit headshell-system oder all-in-one-cartridge (--->ortofon concorde)
    du hast eine niedrige plattenabnutzung + weniger "kleb-ness"

    4)S-arm mit um 23° in die andere richtung geneigtes system...dadurch wird der str8e tonarm nachgemacht...und wieder: höhere plattenabnutzung, mehr klebness...


    es sei noch dazu gesagt, dass man mit höherem gewicht am tonarm eigentlich mit allen varianten gut scratchen kann...prinzipell sind headshell-system mehr zum scratchen gedacht und bei all-in-one sieht man besser wo man die nadel "dropped"...
    was du allerdings dringend vermeiden solltest ist ein all-in-one an einem geraden tonarm...ein no-go :)

    und wenn du meinst, du brauchst 2 neue geräte, meinst du dann 2 TTs oder 2 hybride (bastarde:D ;) ) oder ...?

    für den einstieg ins vinyl kann man jedenfalls technics empfehlen...vorwiegend auch aus folgendem grund: falls vinyl nix für dich ist, kannst du fast ohne verlust wiederverkaufen!
    andere TTs der Preisklasse sind auch gut und haben wohl bessere features, aber nicht diese "preisstabilität"
    günstig und klasse ist der numark TT-500...billiger nix kaufen!
     
  6. Doubtless

    Doubtless Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 15.03.07   #6
    Ah ok, jetzt wird mir so einiges klar. Vielen Dank! :great:

    Ich habe bis jetzt keinen einzige Platte, möchte aber doch ein bischen in diese Richtung reinschnuppern.
    Ich bin's von den Numark CDX bisher so gewöhnt, die Geschwindigkeit wie beim Vinyl- System anzupassen und einzupitchen. Von daher möchte ich auf jeden Fall wieder CD Player mit "echter" Platte und nicht wie bei vielen CD Playern eine, die sich nicht mitdreht.
    Kennt ihr dahingehend noch alternativen?

    Somit kommen für mich egtl. reine TT's und auch reine (billige) CD Player fast nicht in Frage.

    Viele Grüsse
    Domi
     
  7. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 17.03.07   #7
    gib dem mal jemand nen grünen, ich kann grad nicht :D

    ontopic: wie schon gesagt - ssl ist die antwort. oder denon dn-s 3500er, das sind neben dem cdx die einzigen cd-player mti einem VERNÜNFTIGEN aktiven plattenteller (die 3000er und 5000er haben auch aktive plattenteller - aber die sind hohl, leicht und riemengebtrieben).
     
Die Seite wird geladen...

mapping