Generalprobe - Stimme weg!

von biene2, 18.04.07.

  1. biene2

    biene2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.07   #1
    Hallöchen,

    hab ja ein bisschen geübt wegen meinem It's raining men-Auftritt und hatte bisher ein ganz gutes Gefühl dabei. Ich war ein wenig erkältet, wir hatten gestern Generalprobe und das Stück ist eine Zugabe (es handelt sich um ein Chorkonzert mit einigen Soloparts). Ich hab also voller Elan angefangen zu singen, ging auch ganz gut zuerst - und dann dieser Hustenreiz! Stimme weg! AAaaaah, supergau! Heute hab ich sie zwar wieder, aber ich schiebe jetzt natürlich total Panik.

    Am Samstag und Sonntag ist Konzert. Hat jemand einen Tipp, was ich mir bis dahin Gutes tun kann - bzw. meiner Stimme? Soll ich jeden Tag üben oder meine Stimmbänder in Ruhe lassen? Und was hilft bei sowas? Meine Atemwege sind noch nicht so frei, das merke ich die ganze Zeit schon. Ich lutsche Emser Salz und Isla Moos und trinke Tee.

    Hat noch jemand einen Tipp für mich?

    LG
    Biene
     
  2. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 18.04.07   #2
    Also ich bin zwar kein Experte in diesem Gebiet, aber ich würde dir empfehlen nicht zu sehr zu singen. Wenn du genau weißt, wie du das Stück zu singen hast, dann kannst du besser deine Stimmbänder schohnen. Und nimm nie zuviel Medikamente, is auch nich so gut =)
     
  3. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 18.04.07   #3
    Hallo Biene!

    Das ist natürlich echt blöd.
    Also, die Kombination all dieser Dinge.

    Wichtig ist jetzt erst mal, dass Du Dir keinen Stress machst. Ich weiss, das ist leichter gesagt als getan. Aber Stress ist eben auch sehr tödlich für die Stimme.

    Ich würde die Stimme während des Chorkonzerts schonen so gut ich kann, eben doch eher piano als mezzoforte singen. - Das mache ich übrigens auch bei gesunder Stimme wenn ich weiss, dass ich die letzte Zugabe noch singen können muss.

    Wichtig ist jetzt erst mal, dass Du dafür sorgst, dass Du nicht hustest. Das ist für die Stimmbänder nämlich genauso tödlich wie räuspern. Emser Salz und Isla Moos sind da auf jeden Fall gut.

    Wenn Du vom Singen einen Hustenreiz bekommst, würde ich es lassen und die Stimme eher schonen.
    Vielleicht einfach ein paar entspannende Einsing-Übungen. Summen - vor allem in die Stirn und Nase - hilft mir immer ganz toll, den ganzen Müll runterzukriegen.

    Hoffe, dass es wenigstens ein wenig hilft.

    Liebe Grüße

    Ice
     
  4. Ophelia

    Ophelia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.07
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    178
    Ort:
    Stuttgarter Raum.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.04.07   #4
    Als ich kürzlich stimmlich mal sehr angeschlagen war und auch mit einem Chor Konzerte gegeben habe, bei denen ich Solistin war, habe ich bei den Chorstücken öfters mal einfach tatsächlich nicht mitgesungen, sondern nur den Mund bewegt. Anders wäre es da wirklich nicht gegangen, da da bis einen Tag vor dem ersten Konzert meine Stimme wirklich weg war, die Mittellage ging, aber alles was über oder unter dem Notensystem war, war nicht da bzw. wenn doch, dann sehr unsauber vom Klang her.

    Piano im Chor singen, da würde ich auch etwas aufpassen. Wenn Du die falsche Technik hast und sonst eher lauter singst, kann das Piano da für die Stimme fast noch anstrengender sein als die normale Lautstärke.

    Ansonsten kann ich noch einen Hustenstiller namens Sedotussin empfehlen. Schmeckt widerlich, hat bei mir den Hustenreiz auch nicht richtig gestillt, aber immerhin die Soli konnte ich so souverän singen und während des restlichen Konzertes im Chor nicht rumhusten.
     
  5. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 18.04.07   #5
    Hallo Biene,
    ich plädiere in solchen Fällen auch immer für: Klappe halten ;)
    Das heisst, wenn Du nicht singen und auch nicht unbedingt reden musst, dann - schweige ! Das regeneriert die Stimme am schnellsten.
    Gute Besserung und - nicht stressen, die Psyche spielt uns Sängern gerne einen Streich.
    Bell
     
  6. Kaninchen18

    Kaninchen18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.06
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #6

    :great:
    Aber auch wirklich Klappe halten, und vermeide das Flüstern das schadet deiner Stimme nähmlich noch mehr, mit Tee und Emser machst du das schon ganz richtig viel mehr kann man da glaub ich auch nicht tun.
    Erzähl uns danach doch mal wie es gelaufen ist!
     
  7. biene2

    biene2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.07   #7
    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure hilfreichen Tipps. Ich halte die Klappe und hoffe, dass alles gut läuft! Wir haben auch gleich zwei Konzerte hintereinander. Samstag und das ganze nochmal am Sonntag... ich kann nur sagen: drückt die Däumchen, dass ich das einigermaßen hinbekomme!

    Ich erzähl Euch nächste Woche, wie es war.

    Liebe Grüße
    Biene
     
  8. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.092
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 20.04.07   #8
    Hallo, Biene,

    hier am Board gibt's auch einen Riesenthread mit Erkältungstips, vielleicht ist da noch was hilfreiches für Dich dabei. Habe mir da auch schon einige Tips geholt!

    Toi, toi, toi, viele Grüße
    Klaus
     
  9. biene2

    biene2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.06
    Zuletzt hier:
    29.02.12
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.07   #9
    Hallo Leute,

    ICH HAB'S GESCHAFFT !!

    Es ist tatsächlich alles gut gegangen. Ich habe Tee getrunken und Emser gelutscht was das Zeug hält, meine Stimme hat das tatsächlich durchgestanden, 2 Tage lang. Unglaublich. Wir haben am Samstag noch vor dem Konzert alles durchgesungen, danach den Auftritt, und am Sonntag wieder das volle Programm.

    Also, ich war happy, dass ich singen konnte - ob das jetzt insgesamt gut war, kann ich irgendwie schlecht beurteilen. Ich bin ja wirklich Anfänger was die Bühne angeht und das Stück ist ziemlich hoch für meine Bruststimme. Aber ich hab alles gegeben und ich werde noch viel üben - weil das einfach wirklich Spaß macht.

    Einige aus dem Chor haben gesagt, ich sei wirklich gut gewesen, eine hat gemeint ich werde immer besser - manche aus dem Publikum, die ich kenne, haben gar nichts gesagt und das irritiert mich dann immer ein wenig. Keine Ahnung, wie das rüberkam. Ich werde mir selbst ein Bild machen können, denn es gibt ein Video davon, das ich nächste Woche anschaue.

    Ich bin schon immer ein regelrechter Tiefstapler gewesen. Traue mir nichts zu und traue mich schon gar nicht, zu sagen, ich könnte singen. Obwohl ich schon denke, ein gesundes Gefühl dafür zu besitzen, was ich kann und was nicht.

    Ich hab keine schwarze Soulstimme (obwohl ich gerne eine hätte!) und es klappt auch noch nicht so mit dem Vibrato. Aber ich denke, blamieren tu ich mich nicht auf der Bühne und ich bin gespannt auf das, was noch kommt.

    Ui - jetzt hab ich aber viel geschrieben! Sorry! Wollte ich gar nicht! Danke für's Mitfiebern. Am 12. Mai haben wir das letzte Konzert, und ich freu mich richtig drauf.

    Ganz liebe Grüße
    Biene
     
Die Seite wird geladen...

mapping