George L's Spezial (Rack) Kabel

von Cryin' Eagle, 26.02.06.

  1. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 26.02.06   #1
    Sers,

    Vielleicht kennt hier ja der ein oder andere die Kabel von George L .
    Eigentlich müsste der Thread ja in das Zubehör Subforum aber ich denke, dass er hier besser aufgehoben ist.

    Vertrieben werden sie in Deutschland durch Blue Guitar, die Werbung müsste man aus der G6B kennen.

    In der Beschreibung heißt es :
    "... einfach George L's Spezialkabel auf die passende Länge schneiden, Spezialstecker aufstecken und festschrauben. Fertig !"

    Im Endeffekt sind das also Kabel, die man exakt auf die passende Länge zuschneiden kann, ohne am Ende einen Lötkolben in die Hand nehmen zu müssen ! Nur Stecker aufstecken und zuschrauben. Super ! ... ABER, wer hat Erfahrung mit den Teilen ?

    Wenn das klappt, und die Kabel super sind, wäre das ja die perfekte Lösung für alle Rack- und Pedalboardverkabelungen !

    Der Preis für einen Klinkenstecker liegt bei ~ 3,50€, 6m Kabel kosten ca. 35€.
    Das ist zwar ein bisschen mehr als für die üblichen Patchkabel aber dafür gibt es auch keine Kabelreste, die man irgendwo verstauen muss und am Ende den Überblick verliert.

    Hand aufs Herz: Wer hat die Teile in seinem Setup integriert ?
     
  2. wuestensturm

    wuestensturm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    145
    Erstellt: 26.02.06   #2
    Hallo,
    habe mir gerade einen ganzen "Stapel" George L´s aus "Amiland" bestellt.

    Will damit mein neues Effektboard verkabeln und dieses angeblich "einfache zurechtschneiden auf die passende Länge" faziniert mich doch sehr..., bin echt gespannt!

    ...hilft dir zwar jetzt noch nicht, kann aber ja berichten ob mir das System gefällt, wenn das Paket angekommen ist.


    Grüsse
    Wuesti
     
  3. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 26.02.06   #3
    ^^ Das ging aber schnell :)

    Ein kleines Review wäre dann auf jeden Fall super - mich interessiert das nämlich sehr und ich denke, dass viele andere auch darauf stürzen würden ;) :)

    Was hast du denn alles bestellt ? Und vor allem: Was kostet der Spaß.

    Ich hab von Meterware bis "rießen Set für 600$" alles gesehen ... Total verrückt *g*
     
  4. wuestensturm

    wuestensturm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    145
    Erstellt: 26.02.06   #4
    wo hab ich bestellt:
    eBay USA ;) (wegen einfacher PayPal Zahlung)

    Händler: Quality Cabels Plus
    eBay-Name: koeblerenterprises


    Fand die Preise sehr gut, hat viel verfügbar, geringes Porto ($12), hat sehr schnell auf Anfragen reagiert, hoffe alles geht gut (und der Zoll "belästigt" mich nicht :evil: )

    Bestellt habe ich:
    1x Pedalboard Cable Kit
    1x Patch 1ft
    1x Patch 5ft

    alles zusammen (incl. Port $85 USD, (Wechselkurs ca. 1,15)


    ...ist nicht so viel, da ich es nur für ein kleines Board benötige (kein großes Rack, oder so), ABER ich erhoffe mir wirklich viel...,
    ...was gut für "Eric Johnson" und "The Edge" ist, müßte für mich auch gut genug sein :)
     
  5. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 26.02.06   #5
    Schick ma einer einen Link plz.
     
  6. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 26.02.06   #6
    google.de ;)

    Wie gesagt Blue Guitar ist der dt. Vertrieb. Die findest du auch bei google ;).
    Dort kannst du nen pdf Katalog downloaden ...
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 26.02.06   #7
    Viele hugeracksinc.com User sind von den George-Ls ueberzeugt, allerdings eher wenn es um Rackverkabelung geht (denn da ist die mechanische Beanspruchung nicht so hoch)... bei Pedalboards werden andere Loesungen bevorzugt.
     
  8. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 27.02.06   #8
    Ich benutze die George L's in beiden Situationen - im Rack und im Pedalboard.
    Ich finde die Dinger super. Vorallem weil ich nicht mehr löten muss :)

    Der Einsatz als Patchkabel für die Effekte ist allerdings wirklich nur empfehlenswert wenn die Effekte in einem Koffer (o.Ä) liegen. Die dünne Variante der Kabel (die ich benutze) ist wirklich nicht gerade die stabilste Lösung... also eher nur an Orten einsetzen wo auf die Kabel keine grossen Kräfte einwirken.

    Gruss
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.02.06   #9
    Hm, also wenn ich das richtig sehe wird der Stecker auf den Leiter "gespießt" und dann quetscht sich die Erdungsschraube durch den Mantel?

    Naja...alles in allem wirkt das jetzt nicht sehr vertrauenserweckend auf mich, auch wenn es ja ganz gut zu funktionieren scheint...
    Aber was ich gelötet habe kann ich einschätzen, bei den Dingern könnt ich nicht ruhig "schlafen" ;)
     
  10. pano

    pano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    18.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Biel/Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    79
    Erstellt: 27.02.06   #10
    Bis jetzt keine Probleme damit gehabt, aber ich habe jede Verbindung auch gut getestet durch ziehen am Kabel :D

    Und wie gesagt, solange die Kabel keinen grossen mechanischen Beanspruchungen standhalten müssen... ..geht das tiptop
     
  11. wuestensturm

    wuestensturm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    145
    Erstellt: 27.02.06   #11
    ...also bei mir wird alles fest in ein FlightCase installiert, da soll sich nichts mehr bewegen können, halt keine mechanischen Beanspruchungen.

    Hatte bis jetzt meine Tretminen "lose" vor mir leigen, verkabelt mit Cordial CIK & Neutrik-Stekern,
    aber wenn ich jetzt alles fest installieren möchte, scheinen mir die George L´s echt ein "Geschenk des Himmels" zu sein.
    Das löten der Neutriks ist wohl zwar die stabilere Version, ABER die Zeit, unflexibilität, Dicke der Stecker..., ich will endlich meine George L´s haben :D

    (von der Gitarre & vom Board zum Amp (+ FX-Weg) werde ich wieder die Neutrik/Corial Combo verwenden)


    Grüsse
    Wuesti
     
Die Seite wird geladen...

mapping