Gesang am PC und Anfängerfrage

von Helle B.eC, 04.03.07.

  1. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 04.03.07   #1
    Meine ersten Fragen sind rein Technischer Natur:

    Gibt es ein Programm oder Effekte um Vocals am PC nachzubearbeiten (schöner machen)?
    Oder eine komplette Gesangsanlage als Programm (sowas wie Guitar Rig für die Gitarre)?
    Was ist beim EQ'ing der Stimme zu beachten (ich weiß, erlaubt ist, was gefällt aber woran sollte man sich richten)

    Nun meine Frage als Sänger^^

    Wie fange ich am besten mit dem Singen an? Ich treffe kaum Töne also Lieder nachsingen. Was sind denn einfache Lieder die Spaß machen zu Singen (ich bin 17 also kein Klassikgedöns, ich sollte es kennen also irgendwas aus den '70-heute).

    Ich hab das Buch "Voicecoaching" von Karin Ploog gekauft (grabbeltisch, nen paar cent^^) und lese hier das es eher für Fortgeschrittene ist. Gibt es ein paar Internetseiten mit Workshops oä (gibt ja sehr viel für Gitarre in dem Bereich deshalb würde es mich wundern wenn es das nicht gibt). Also was könnt ihr empfehlen...

    Naja sind ja doch mehr Fragen geworden als ich dachte, aber hier schreibt sich so schön:great: Ich hoffe die Fragen sind nicht allzu dumm
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 05.03.07   #2
    Hallo!

    Die meisten anständigen Mehrspur-Recording-Programme haben Hall und ggf. Kompressor. Mehr machst Du mit 'ner Stimme nicht, mehr "Gesangsanlage" braucht es nicht.
    Es sei denn, Du heißt Cher, hast ein paar zehntausend Euro und benutzt Autotune um die Töne nicht mehr selber treffen zu müssen. Davon würde ich aber gerade beim Anfänger abraten. Du willst ja lernen die Töne selber zu treffen.

    Meistens sind es die Mitten, die eine Stimme betonen. Die meisten Recording-Programme haben aber eine EQ-Voreinstellung "Vocal" davon würde ich mal ausgehen.

    Du wirst es nicht gerne hören, aber so lange man kaum Töne trifft, sollte man auf Songs verzichten und versuchen, erst mal das "Töne treffen" zu üben. Dafür sind die Gesangsübungen auf den CDs der Gesangsbücher ganz tauglich. Die einfache Variante ist es, sich mit der Gitarre einen Ton vorzugeben, und den dann möglichst exakt nachzusingen.

    Es ist der beste Schmöker, der Dir in die Hand fallen konnte, etwas besseres gibt es eigentlich nicht. Versuch' einfach mal an dem zu arbeiten, was da drin steht.
    Ansonsten lege ich Dir unsere Linksammlung ans Herz.

    Ice
     
Die Seite wird geladen...

mapping