Gesang -> Effekte -> Stimme "gerate biegen"

von Metalllike, 16.10.07.

  1. Metalllike

    Metalllike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #1
    So nun mal ne sau dumme frage....

    Mir fällt grad ein das ich irgendwo mal gehört habe das es leute geben soll die NICHT singen können aber dennoch super aufnahmen gemacht haben... mir würden da auch spontan welche einfallen aber man soll ja nicht lästern...

    Jedenfalls hab ich mich immer gefragt wie das gehen soll....
    Gibts da ein Effekt für das ich nen schiefen Ton singe und am ende der leitung kommt ein schöner ton raus?

    Bzw. im Recording bereich ehr ich sing total schief einen song ein leg den effekt drüber und schwups... der zweite heintje is geborhren?! :confused:

    Würd das gern mal ausprobieren. Wenns sowas gibt, gibts das auch als effektplugin für Cubase? wenn ja.. wie heißt das?

    Gruß
    Metalllike
     
  2. danielt131990

    danielt131990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.06
    Zuletzt hier:
    28.03.11
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.10.07   #2
    hm...
    also ich kenne da 2 Sachen:

    1. Ich kenne Stars, die Lieder von anderen Personen einsingen lassen, die auch wirklich ne Gesangsausbildung haben etc.

    2. Jahh, ich habe von so einer Hardwarelösung gelesen (sogar hier im Forum glaube ich) mit der schiefe Töne begradigt werden. Weiß aber leider nicht mehr wie das hieß...aber ich kann mich erinnern das der Preis immens war =[
     
  3. Metalllike

    Metalllike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #3
    lol
    Evtl würden mir da ja ein paar keywords für die suche helfen... weiß bloß nicht wonach ich genau suchen soll *lach*
     
  4. DonStefano

    DonStefano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.04
    Zuletzt hier:
    31.01.12
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 16.10.07   #4
    schau doch mal nach antares(hardware) oder melodyne (plug in) ( obwohl es keine zauberkästen sind)
     
  5. Metalllike

    Metalllike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #5
    JA JA JA JA JA *gg*

    Genau sowas mein ich *gröhl*

    Ok hoffendlich gibts ne demo zum testen *lach*

    Danke euch.
     
  6. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 16.10.07   #6
    Die Stimme korrigieren kannst du entweder auf Hardwarebasis oder Softwarebasis machen:

    Als Hardware würde wohl das hier eingesetzt werden:
    http://www.musik-service.de/Antares-ATR-1a--Autotune-prx18326de.aspx
    Den Autotune gibts auch als Software VST:
    http://www.musik-service.de/Recording-Software-PlugIn-Antares-Autotune-prx19520de.aspx
    Aber Achtung: Zuviel des guten kann zum Cher-Effekt führen. Heißt: Man muss schon recht grade singen und nur minimale Veränderungen mit Autotune vornehmen dass man's nicht hört.

    Ein anderes, ziemlich teures und aufwendiges Programm wäre
    Celemony Melodyne
    Hier tritt der Cher-Effekt nicht so stark auf, aber auch hier muss man zumindest etwas singen können und Töne halten können, damit es nicht auffällt.


    Übrigens ist das ein ziemliches Streitthema. Mich würds nicht wundern wenn hier gleich wieder Leute kommen und darüber philosophieren ob es denn angebracht ist, solch ein programm zu benutzen oder ob man damit nicht seine Hörer verarscht...naja, seis drum. Ich benutze es auch und hab kein problem damit.
     
  7. Metalllike

    Metalllike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.07   #7
    Also ich geb offen zu das ichs NICHT kann...

    Hab hier nur grad einen beitrag über Voice Effects gelesen und da viels mir wieder ein...
    Aber testen werd ich das auf jeden fall...
    Persönliche meinung:
    Wer nicht singen kann solls bitte lassen...
    ich werds definitiv NICHT machen ^^ nur testen halt... lol

    Gruß
    Metalllike
     
  8. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 16.10.07   #8
    Es ist ein bisschen kurzsichtig zu glauben, die Nutzung der genannten Programme wäre Betrug am Hörer. Es geht in erster Linie nicht darum schlechte Intonation zu verschleiern, sondern schlichtweg um Korrekturmöglichkeiten beim Arrangieren zu haben. Und die betreffen nicht zwingend und ausschließlich Tonhöhenschwankungen. Viel mehr bearbeite ich mit Melodyne zum Beispiel Tonlängen mit der Stretchingfunktion und ändere so die Phrasierung. Damit kann ich das hervorragende Ergebnis einer tollen Sängerin noch für das Stück optimieren. Das hat nichts mit Fake zu tun, sondern gehört für mich zum arrangieren.

    Grüße vom Clooney
     
  9. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 16.10.07   #9
    Dazu sag ich mal, dass wenn ich einen Song aufnehmen dann soll er perfekt sein, sprich: es dürfen keine kleinen Versinger oder sowas drinnen sein.
    Allerdings wenn ich live auftrete dann sind Versinger oder Töne nicht treffen durchaus nicht schlimm, das mache mEn ein Livekonzert auch aus, dass nicht alles Perfekt ist.
    Und wenn dann Leute kommen und sagen dass ich mich da und da versungen habe und darüber meckern dann sag ich dass sie sich doch die CD anhören sollen wenn sie ein astreines Ergebnis hören wollen.

    Ich find solche Programme durchaus nützlich und gut, und ich hab auch keine scheu davor zu sagen dass ich Programme wie Melodyne benutze. Ich behaupte sogar einfach mal dass das 90% aller Stars auch tun (nur die sagens nicht).
     
  10. dasmoermel

    dasmoermel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 17.10.07   #10
    Huhu allerseits :-)

    Also ich vertrete die Meinung dass so eine Software ja was ganz tolles für kleinigkeiten sind....also mal nen ton knapp daneben, aber wer nun wirklich ne miese Intonation hat, wird damit nicht zum "Superprofisänger"...weil wenn man da n bissel an der Intonation rumbastelt und größere Fehler ausbessern will, dann wird echt hörbar...

    also: lieber Singen üben und die Kohle für nen anständigen Gesangslehrer ausgeben ;-)

    lg der Marc
     
  11. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 17.10.07   #11
    Hi,

    Wenn jemand gar nicht singen kann, dann wird man es auch nach allen oben genannten Programmen hören. Unser Gehör ist trainiert auf Gesang und Stimme und erkennt das trotz aller technischer Kniffe. Man kann es mit diesen Hilfsmitteln nur weniger schmerzhaft und grausam rüberbringen (daher habe ich damit keine "moralischen" Probleme.

    Gute Sänger kann man mit diesen Hilfsmitteln richtig zum glänzen bringen.

    Tipp: Je mehr man korrigieren muss desto mehr Zeit geht auch drauf. Es spart also Zeit, den Sänger 10x einsingen zu lassen und alles zu schneiden, als jeden Ton korrigieren zu müssen. Kommt natürlich auf die Ausdauer und das Verbesserungs-Potential des Sängers bzw. der Sängerin drauf an.

    Möcht ja keine Namen nennen, aber z.b. eine die mit A anfängt und mit vril Lavigne endet
    oder die Sängerin der Band, die mit J anfängt und mit uli aufhört leben quasi von den Tools *gggggg. Erstere dürfte sogar die Live-Version davon im Einsatz haben. *g

    lg JayT.
     
  12. Clooney

    Clooney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 17.10.07   #12
    Stimmt. Ich habe von zweitgenannter mal unveröffentlichtes Live-Material so von Ende 2004 gehört und bin fast vom Stuhl gefallen.
    Um sachlich zu bleiben muss ich allerdings auch sagen, dass der Gesang bei der aktuellen Tour DEUTLICH gewonnen hat. Hier muss ein wirklich guter Gesangslehrer am Werk gewesen sein. Schön, wenn man sich auch als Musiker weiterbildet ;-)
     
  13. Metalllike

    Metalllike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.07   #13
    Hopplala...
    1) wurde ein beitrag von mir gelöscht.. hab auch gesehen warum... also hier mal eben ein Sorry ^^ da waren meine finger einfach wieder zu schnell.. darum gleich nochmal...

    Also ich meinte in meinen beiträgen eigendlich nur künstler die absolut nicht singen können. die sollsns dann bitte auch lassen... mir fällt spontan eine TV sendung ein wo der gewinner, ich glaub der fing mit z an und ging irgendwas mit lat weiter und hörte mit ko auf oder so, ein paar studio aufnahmen machen durfte... die aufnahmen klangen "nicht verkerht".
    Ka jedenfalls behaupte ich mal das der typ ohne dieses programm oder der o.g. Hardware .. naja... total bescheiden rübergekommen währe....

    2) Leute ich wollte nur wissen ob es solche programme gibt. ich wollte hier keine Moralische diskusion starten ob man es benutzen sollte oder nicht...

    Da die frage hier aber schon beantwortet wurde denke ich mal das der beitrag "geschlossen" bzw auf "Gelöst" gesetzt werden kann....

    LG
    Metalllike
     
  14. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 18.10.07   #14
    Ist doch gut, wenn du verschiedene Meinungen zu den Thema hörst. Somit kannst du dir auch sehr gut ein eigenes Bild von den verschiedenen Möglichkeiten machen. Wie du schon erfahren hast, ist es sowohl über Hardware wie auch Software möglich und kommt in einigen Studios auch nicht selten zum Einsatz. Im kommerziellen Interesse wäre es ja auch schlimm, wenn man die schwächen des Künstlers aufdeckt.

    ...und gelöscht wird das Thema sicherlich nicht, sondern eher archiviert. Wir wollen doch die SUFU etwas füllen, damit nicht immer die selben Fragen kommen.

    Bye :great:
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 18.10.07   #15
    finde entweder man kann singen oder man lässt's ^^ schlimm genug wenn ich mir jeden tag die 100. version von plattkomprimierten metalcore alben anhören muss, wo dann auch noch im refrain der mega hall mit melodyne-geschobenem gesang kommt, da könnt ich halt auch irgendwann mal brechen.. aber man hofft ja, dass auch mal was authentisches kommt. nix gegen fetten sound, aber wenn man den einsatz von melodyne und co hört sollte allerspätestens schluss sein imo, ist eben leider längst nicht die meinung von anderen bands /produzenten.
     
  16. Metalllike

    Metalllike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #16
    Ritschitsch ^^

    Sorry ich meinte nicht gelöscht sondern gelöst und archiviert ist doch klar.. ich kenn das in machen Foren dass die Themen wenn eine lösung gefunden wurde zum beitragschreiben gesperrt werden und dann eben ein (!GELÖST!) vor dem Themen name gesetzt wird ^^

    Gruß
    Metalllike
     
  17. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 20.10.07   #17
    So ist das hier nicht, obwohl es keine schlechte Idee ist. Es wurde auch schon mal Intern besprochen und vielleicht kommt noch was in dieser Richtung. Bye.
     
Die Seite wird geladen...

mapping