Gesang

von Nosebike, 19.05.04.

  1. Nosebike

    Nosebike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    5.09.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.04   #1
    Hallo erstmal,

    ich würde gerne im Keller für mich mit Mikrofon singen. Stilrichtung Pop/Rock, also alles was so in den Charts ist. Was bracuhe ich denn dazu, um das Mikrofon anzuschließen, verstärken, usw?
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 21.05.04   #2
    micro -> mischpult -> endstufe -> boxen !
    es geht auch ein powermixer (statt mischpult und endstufe)
    eventuell brauchst du noch ein effektgerät (sofern im mischer nicht vorhanden), sonst klingt´s echt ######. ans mischpult kannst du auch einen cd player anschließen - ohne musi singen ist ned so doll.
     
  3. Nosebike

    Nosebike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.04
    Zuletzt hier:
    5.09.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.04   #3
    Danke für deine Antwort,

    kannst du mir vllt Geräte empfehlen? Ich möchte mich nicht in allzu große unkosten stürzen. Gibt es eine Möglichkeit das Ganze möglichst günstig anzuschaffen. Also die Boxen z.b müssen ja nicht so viel Watt haben für einen Raum oder?
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.05.04   #4
    wieviel willst du denn maximal ausgeben????

    wenns echt nur für zu hause ist, dann würde ne hifianlage auch reichen.
    dann kaufst du dir nen kleinen mixer von behringer und gut ist.
    falls du jemals vor hast damit aufzutreten, dann reicht es wohl eher nicht.
     
  5. Elanor

    Elanor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    19.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #5
    Hallo zusammen,

    ich steh vor dem selben Problem. Hab jetzt endlich einen erschwinglichen Proberaum gefunden und würd dann dort gern mal proben - nur ist dieser im Gegensatz zu meinen letzten eben ohne technische Ausstattung.

    Sollte man als Sängerin ohne Band erstmal ohne Mikro üben, also sich nen CD-Player anschaffen und gut ist ? Oder gibt es ne Möglichkeit für unter 400 Euro was Vernünftiges zusammenzustellen ?
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.06.04   #6
    Hi,
    für unter 400€ wirst du sicher nichts finden. Das einzige wäre ne kleine Aktiv Box von dB. Für zuhause zum üben reicht das sicherlich.

    Aber ich würde evt erstmal ohne Mikro üben.

    mfG
    Thorsten
     
  7. Elanor

    Elanor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    19.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #7
    Zu Hause kann ich leider nicht üben, dafür singe ich zu laut. Deswegen ja auch der Proberaum... Aber vielleicht versuch ich es wirklich erstmal mit nem tragbaren CD-Player. Der muss dann nur laut genug sein. Hängt das eigentlich von den Watt ab oder worauf muss ich beim Kauf achten ?
     
  8. metalgear98

    metalgear98 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    12.08.09
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 05.06.04   #8
    Ich würde sagen, beim zuhause im Keller singen gehts ja nicht unbedingt um Qualität und daher müsste ein kleines Mischpult (Link ) und eine Stereoanlage durchaus reichen. Man braucht halt auch noch passende Kabel um das ganze anzustecken aber für den Heimgebrauch müsste man damit schon auskommen.

    /mg/
     
  9. probiotic

    probiotic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    18.02.06
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #9
    Wenn es alleine für dich selbst ist dann würd ich dir eine occasion anlage empfehlen.
    Schau dich auf einer Inserat-seite um oder sonstige musikerseiten, die haben meistens eine "Trade" Abteilung.
    Gehört natürlich viel Glück dazu das passende zu finden, kommst aber so am besten weg.

    Auf Ebay könntest du auch fündig werden, gibt immerwieder Bands die eine grössere Anlage wollen und ihre kleine Verkaufen.

    Es gibt auch kleine "starterkits" für PA, wobei die dann schnell ins Geld gehen.


    Hoffe dir geholfen zu haben.
    Gruss Probiotic :cool:
     
  10. Elanor

    Elanor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    19.06.04
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.04   #10
    Ich hab mir jetzt einen Philips CD6660 zugelegt, kostet um die 300 Euro. Abspielklang ist echt überzeugend, hat CD- und Tape-Deck drin, zwei Mikro- und einen Gitarrenanschluss. Das Mikro das dabei ist find ich jetzt nicht so toll, aber wenn man ein vernünftiges anschliesst macht das Ganze was her. Und ist sogar leicht genug um es jedesmal in den Proberaum transportieren zu können. :)
     
  11. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 23.06.04   #11
    ich bräuchte sowas mit 2 anschlüssen für gitarren, 1 fürn gesang und dann eben noch einen für die drumm mikros. oder geht das nicht?
    wenn ich sowas (siehe topic) bräuchte um in ner band zu singen, wass könntet ihr mir empfehlen?
    gruß + thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping