Gesangsanlage für 150 - 200 Euros

von Regular John, 29.11.06.

  1. Regular John

    Regular John Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Sky Valley
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 29.11.06   #1
    tja genau das such ich.. für nen relativ kleinen bandraum
    wollt fragen ob mir jemand eine Besondere für das geld ans herz legen kann oder auf was beim kauf zu achten is (falls bei dem preis auf was zu achten is)
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.11.06   #2
    Ich sehe da nur diese Möglichkeit:
     

    Anhänge:

    • phon.jpg
      Dateigröße:
      7,1 KB
      Aufrufe:
      42
  3. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 29.11.06   #3
    Im Forum "Proberaum" findest Du einhundertneununddreißigmillionen (copyright by Götz Alsmann) Threads in denen das Thema Gesangsanlage behandelt wurde. Hier: https://www.musiker-board.de/vb/f65-proberaum/

    EDIT: Oh Jürgen, das Megaphon ging mir im ersten Moment auch durch den Kopf. Hab´s mir aber verkniffen. Nachher heißt das wieder ich wäre unhelpful and unfriendly.
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 29.11.06   #4
    Das bist du bestimmt nicht, laß dich nicht davon iritieren, das FEJ hier durch die heiligen Hallen geistert :D

    @ Regular John: Für 150 EUR kaufst du nur Schrott und du ärgerst dich im nachhinein schwarz.

    So ab 500 bekommst du was halbwegs brauchbares, schau dich auch mal auf dem Gebrauchtmarkt um.
     
  5. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 29.11.06   #5
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 29.11.06   #6
    vergiss es einfach, das ist nicht machbar, oder überdenk dein budget nochmal
     
  7. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 29.11.06   #7
    noch ne 0 hinten dran und dann kan man weitersehen...
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.11.06   #8
    Dieser P.-Mixer und diese Boxen ist das unterste brauchbare was man noch empfehlen kann um einigermassen in den Schlaf zu kommen.;) :eek: :D :D ,ansonsten 10-20 Treads -Proberaum lesen.
    Ich habe die Boxen auch schon mal für 69€ gesehen,aber Du kannst ja auch etwas tun,selber suchen.:eek: :D :D
     
  9. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 30.11.06   #9
    Ich würde, wenn wirklich nich ein bisschen mehr budget da is, dieses Pack nehmen. Da kannste 1. mit der Handhabung nichts falsch machen und 2. Wenn irgendwas kaputt geht (z.B. der PM brennt durch), dann ist de Verlust nicht allzugroß. Fürn Anfang reicht VIELLEICHT noch mit not. Wenn du vielleicht doch noch 333€ zusammenkriegst, dann kauf dir ne db BASIC 200.

    gruß DaN
     
  10. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 30.11.06   #10
    Mit solchen "Tipps" würde ich mich mal zurückhalten. Nur weil der Preis innerhalb der 200€-Grenze liegt, heißt das noch lange nicht dass man dafür eine Empfehlung aussprechen kann. Das Thema dieses Unterboards heißt "PA" und nicht "Wie vernichte ich am effektivsten mein Taschengeld?".
     
  11. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 30.11.06   #11
    Ja stimmt schon. Ich wollte mir ja auch so billigstuff zulegen, aber hab dann noch 800€ zusammenbekommen (Flohamrkt, irgendwas verkauft, gepsart). Das is schon die bessere Wahl. Aber wenn nich mehr drinn is, und man einfach anfangen will musik zu machen, dann kann man sich auch mit sowas zufrieden geben. Music Store hat Schrott, aber ganzsoschlimm wieder von ebay isser noch. Und wenn nur Gesang drüber läuft dann reichts vielleicht noch. Ich habe bis ich mir die Teile zulegegt hab den Gesang über 2x 15Watt bassamps laufen lassen. Man hats gehört, wenn auch nich mit erwünschter Lautstärke.

    gruß daniel
     
  12. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 30.11.06   #12
    Wenn man Musik machen will und keine Kohle für zumindest brauchbares Zeug da ist, würde ich spontan empfehlen, sich erstmal mit der rein akustischen und unverstärkten Version zufrieden zu geben.
    Ich übe meinen Kram zu Hause auch ohne PA und Mikro, obwohl ich genügend amtliches Zeug im Lager stehen habe :-)

    Das Problem an dem Billigzeugs ist die mangelnde Leistung fürs Geld (egal ob Pegel, Koppelfestigkeit, Klang, Verarbeitung...).
    Da kommen wir wieder auf "Billig kostet doppelt".
    In dem Falle sogar dreifach:
    1. Anschaffung
    2. Frustration und Spaßverlust, weil es so einfach bescheiden klingt
    3. Neuanschaffung von besserem Zeug oder (schlimmer als der finanzielle Verlust: Hobbyaufgabe wegen Frustration).


    Was heißt denn bitte "wenn nur Gesang drüber läuft"?
    Ausgerechnet die Stimme ist das, was am wenigsten tolerant gegenüber Verfälschungen jeglicher Art ist.

    Um dennoch einen sinnvollen Tip für den OP zu geben:
    Schau Dich mal nach einem gebrauchten Powerworks RS122MA um (Aktivmonitor).
    Klingt nicht toll, hat aber wenigstens eine einfache Klangregelung, einen Mikro- und einen Line-Eingang und kann später immernoch als Monitor benutzt werden, wenn man Geld für was anständiges da ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping