Gesangsanlage für Band...keine Ahnung von nichts ;)

von audiojones, 20.09.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 20.09.07   #1
    Hallo,
    wir haben uns Entschlossen jetzt für die Band eine Gesangsanlage anzuschaffen.
    Bisher haben wir denn Gesang immer über Gitarren-Verstärker laufen lassen.
    Ein kleines Mischpult ist vorhanden...keine Ahnung ob uns das weiterhilft ;)
    Ein Behringer UB802.
    Der Gesang klingt über den Gitarrenverstärker natürlich nicht so gut.
    Die Gesangsanlage sollte für Gigs und Proben reichen.
    Also als Budget geb ich jetzt mal 300€ an.
    Gebraucht wäre natürlich bei dem Budget natürlich gut!!!
    Hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie viel man so berappen muss.
    Hoffe ich krieg n paar Tipps.
    Felix:rolleyes:
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
  3. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 20.09.07   #3
  4. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.095
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 21.09.07   #4
    Nen 15"er halte ich in dem Fall nicht für sinnvoll. Es geht drum, darüber Gesang zu verstärken, also rate ich der Sprachverständlichkeit wegen dazu, lieber nen 12"er zu nehmen.

    Z.B.
    Behringer Eurolive B-212 A (warum ist der jetz auf einmal 60€ teurer geworden???)
    LD Systems LDPN-122 A
    Solton/Craaft KAM12

    die von maccaldres angesprochene Box gibts auch als 12"er, klingt aber Gerüchten zufolge nicht so toll wie die anderen oben genannten "Kandidaten" (zumindest ohne Einsatz eines Equalizers).
    Die anderen Boxen geben sich alle nicht viel, letztlich entscheidet der optische Eindruck und das Handling (bei der Solton sind die Anschlüsse an der Seite).

    daher wenns das Budget hergibt natürlich die Standard-Einstiegs-Empfehlung:
    DB Basic 200

    Die siehst also, dass du für 300€ nichtmal nen Bruchteil einer "Anlage" bekommst. Da allerdings ein Mischpult und Mikros offenbar schon vorhanden sind, lässt sich mit ner einigermaßen tauglichen Box schon was anstellen.


    Gruß Stephan
     
  5. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 21.09.07   #5
    Der Thread wird in einem bestehenden Thema im Proberaumabteil weitergeführt. Daher ist hier geschlossen.
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping