Gesangsanlagen-Übergangslösung?

von schandmann, 22.06.06.

  1. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 22.06.06   #1
    Im Sommer kommt ein bekannter für 2 Wochen zu uns und wir wollten in dieser Zeit aktiv so etwas wie eine Band gründen. Es wird nix großes, Gigs sind sowieso ausgeschlossen. Wir wollen eben nur ein bisschen im Proberaum rumfiedeln. ;)
    Nur sind wir alle chronisch knapp bei Kasse (arme Schüler :( ) und eine richtige Anlage würde sich eh nicht lohnen.
    Die einzig geplanten etwas größeren Anschaffungen sollten ein Line 6 Toneport UX 2 und zwei halbwegs brauchbare Mikros (für den Gesang und um die Drums in billiger Art und Weise abzunehmen) sein. Wir wollen der Nachwelt ja wenigstens ein paar Tracks erhalten...
    Deshalb meine Frage: Ist es irgendwie möglich den Sound aus den Mics durch die Analog Outs des Toneports in irgendwelche Lautsprecher zu jagen, egal wie billig das dann letztendlich klingt? Hauptsache laut. :p
    Falls nicht muss der Toneport wohl warten und wir bräuchten preisgünstige Alternative so um 350-400€.
     
  2. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 22.06.06   #2
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.06.06   #3
    du kannst da auch pa boxen ansteuern... muss nur nen verstärker zwischen, oder eben aktivboxen.

    du kannst das signal auch in eine stereoanlage jagen, musst dann nur ein bischen mit dem pegel aufpassen, da livesachen eine grössere dynamik haben als konserven mukke
     
  4. schandmann

    schandmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 22.06.06   #4
    Puh, da bin ich ja beruhigt..
    Also wenn ich n bisschen aufpasse könnte ich das ganze theoretisch durch den Toneport an nen handelsüblichen Verstärker nebst Boxen senden?
    Empfehlenswerte Billigmikros?
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
  6. schandmann

    schandmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 22.06.06   #6
  7. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 22.06.06   #7
    Nur mit DEUTLICHEN qualitäts einbußen.
    Das tgx48 ist schon vom preis her unterste klasse, dabei jedoch ein top mikro, dass sich nicht vor weitaus teureren miks verstecken muss
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 23.06.06   #8
    Würde ich genauso sehen, TGX ist schon unterste Schiene!

    Viel Spaß beim Abrocken,
    Wolle
     
  9. schandmann

    schandmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 23.06.06   #9
    OK, dann wird halt gespart! ;)
    Danke für eure Hilfe!:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping