Gesangsaufnahmen! Was benötige ich für besser Qualität?

von Weihnachtsmann@home, 23.04.05.

  1. Weihnachtsmann@home

    Weihnachtsmann@home Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bruchsal (KA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.05   #1
    Hallo,
    momentan nehme ich mit einem relativ guten Kondensatormikrofon (AKG Acoustics, 180€) auf. An den PC hab ich ein Mischpult von McCrypt (ca 200€) angeschlossen.
    Jetzt meine frage:

    Lohnt es sich eine neue Soundkarte zu kaufen, hab zwar nen ganz neuen PC, allerdings nur mit onboard SK. Lohnt sich da eine neue für bessere Qualität?

    Und was könnte ich noch tun, um die Gesangsaufnahme qualititativ noch zu steigern? Irgendwelche anderen Geräte?

    Danke für Eure Hilfe!
     
  2. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.04.05   #2
    eine richtige Soundkarte würd ich dir auf jeden Fall empfehlen.
    Standardempfehlung: Audiophile 24/96

    Qualitativ kann man immer etwas besser machen beim Aufnehmen, das wird allerdings immer teurer.
    Angefangen von der optimalen Raumakkustik, teure Mikros, Preamps ...
    Da gibt jedoch viele Threats in diesem Form, einfach die Suchmaschine verwenden.

    Eine RekordingSoundkarte wäre ein absolutes MUSS, wennst etwas verbessern willst, allein schon von der Latenz und der Zuverlässigkeit, sind ja schließlich dafür ausgelegt.
    LG
     
  3. Weihnachtsmann@home

    Weihnachtsmann@home Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Bruchsal (KA)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.05   #3
    Okay, danke schonmal!
    Also sagen wir ich will jetzt noch um die 600€ investieren? Was sollte ich dafür am besten besorgen?
     
  4. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 24.04.05   #4
    Auf jedenfall ne soundkarte und ein MicPreamp oder ein Mischpult.
    Hängt ganz davon ab was du alles aufnehmen willst.
    Gegebenenfalls noch ein Microständer und ein Popschutz.
    Soundkarte von Emu
    Popschtz
    MicroStäner
    PreAmp oder anderer PraAmp
    Damit müssten sich schon super ergebnisse erziehlen lassen. :great:
     
  5. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.04.05   #5
    Gesang wird im Studio meist mit Großmembran-Kondensatormikrofonen aufgenommen. Da wäre in der unteren Preisklasse das Studio Projects C1 (200Euro) der Renner, dann kommt angeblich lange nicht viel besseres, laut vielen Threats in den verschiedenen Foren. Dazu einen Preamp (Vorverstärker)...

    Aber surf mal durch Forum, da findest viel zu diesem Thema.
    LG
     
  6. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 26.04.05   #6
    Ja! Wir haben es auch erst mit einer relativ aktuellen Onboard Karte versucht (ist aber jetzt schon ein halbes Jahr her). Klang schrecklich matt im Vergleich zu alten Aufnahmen mit einer alten "normalen" Soundkarte. Daraufhin haben wir ne M-Audio Karte gekauft und es klingt jetzt ziemlich gut.
    Aber den Preamp sollte man auch nicht mißachten. Wir kaufen jetzt auch noch einen (aber wir haben auch ein sehr preiswertes Mischpult dazwischen hängen....).

    LG
    Elisa
     
  7. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 26.04.05   #7
    Warum geht ihr nicht direkt vom Preamp in die Soundkarte, hast ja wieder einen Verlustweg, oder hab ich das falsch verstanden!?
     
  8. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 27.04.05   #8
    Der Verlust durch den längeren Signalweg mit Preamp ist aber nicht zu vergleichen mit der Qualitätsverbesserung, die Du dagegen mit einem guten Preamp erreichst. Wenn Du das Budget schon bei 600€ ansetzt, wäre vielleicht die Terratec Phase 88 was für dich. Außerdem gibts von dbx einen Einkanal Röhrenpreamp für ca. 100€, wobei die Preamps des Soundinterface aber vermutlich schon um Welten besser sein dürften, als die des McCrypt Mischpults (nichts für ungut aber ich halte von McCrypt wenig bis nichts)
     
  9. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.04.05   #9
    Wir haben noch keinen Preamp sondern nur das Behringer Mischpult.....
    Wenn wir einen Preamp erstanden haben, gehen wir dann damit dann direkt in die Soundkarte....dann wird das Mischpult überflüssig.

    LG
    Elisa
     
  10. phillo

    phillo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.04
    Zuletzt hier:
    2.06.12
    Beiträge:
    242
    Ort:
    I am from Austria
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    26
    Erstellt: 27.04.05   #10
    Ah, eh!:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping