Gesangseffekte Live

von Hoddi, 22.04.04.

  1. Hoddi

    Hoddi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.04   #1
    Da auf meinen alten Thread keiner mehr antwortet:

    Ich weiss, dass es ne Menge an Effektgeräten für den Gesang gibt, das sind ja dann meist so multi-fx-monster. Macht es sinn den gesang einfach über ein pups normales gitarren delay (boss dd3) laufen zu lassen. ich hab's ausprobiert, das funktioniert. Aber wenn es so einfach ist, warum macht es dann keiner?
     
  2. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 23.04.04   #2
    Weil geht aber nicht sooo gut klingt.
    Aber wir machen sowas auch, unser Sänger benutzt bei manchen Songs einen alten Gitarren verzerren um seinen Gesang leicht anzuzerren :cool:
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 24.04.04   #3
    @hoddi

    weils normalerweise eben nicht funktioniert. Mics haben andere Pegel als Gitarren. Bei den langen Kabeln zum Mischpult gibt das massive Probleme...
     
  4. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.05.04   #4
    kann einer so ein Effektgerät empfehlen. Es muss jetzt nicht das teuerste sein, sollte aber die Standardeffekte können. Kenn mich da nicht so aus.

    mfg Denis
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 09.05.04   #5
    TC M300

    SEHR gute effektqualität einfache bedienung
     
  6. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
  7. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.05.04   #7
    vielen Dank ich schau mir die Sachen dann mal an. Hab noch eine Anfängerfrage. Haben bekannte Künstler viele Effekte auf ihrer Stimme oder nicht ?
     
  8. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 09.05.04   #8
    ..da fällt mir mal so spontan Phil Collins ein...ohne sein Effektgerät klingts grauselig...zu "bewundern" im Video zu "Easy Lover", da hört man ihn an einer Stelle mal "trocken"....*schüttel* :D
     
  9. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 09.05.04   #9
    ui :) Das wusste ich gar net *g
     
  10. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 08.06.04   #10

    Von John Lennon gibt es eine Fernsehaufzeichnung in der er im Studio gefilmt wurde und seine Stimme trocken aufgezeichnet wurde. Das klingt gräuslich, ich war echt geschockt und habe beschlossen zu singen :p .
     
  11. denis

    denis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 08.06.04   #11
    gut zu wissen :) Ich schwanke im Moment immer zwischen Zufriedenheit mit meiner Stimme und dem Gefühl das es doch nicht passt :)
     
  12. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    26.337
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.530
    Kekse:
    107.781
    Erstellt: 14.06.04   #12
    Bei fast allen Vocalaufnahmen werden Effekte verwendet - aber nicht wie bei E-Gitarren bis zur völligen Verfremdung des Originals.

    Meistens sind es Hall-Raumsimmulationen. Auch Delays und sehr oft Eciter. Es gibt allerdings auch Gegenbeispiele: zB Trevor Horns Produktion "Crazy" mit Seal. Da hab' ich mal gelesen, dass Mr. Horn den Gesang mit Absicht völlig nackt gelassen hat, weil "man an Seals Stimme nichts verbessern konnte".

    Aber bei Herrn Horn gilt eh: "Quod licet jovi non licet bovi" ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping