GesangsMelodie frage

von JackVegas, 28.10.04.

  1. JackVegas

    JackVegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.10.04   #1
    Hi,

    ich hab seit 1ner woche ne eigene band und mach da den frontshouter.
    wir haben schon erste liedansätze (n paar riffs), jedenfalls bin ich jetz dran mit gesang....ich hab kein verdammten plan wie zur hölle ich das machen soll :-/

    texte schreiben is kein problem aber ich versteh das mit der melodie nich. is es egal welche gesangsmelodie ich auf die riffs/drums packe oder nich?

    hab mich warscheinlich seeehr misverständlich ausgedrückt....egal, ihr schafft das schon ;)
     
  2. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 28.10.04   #2
    Naja egal ists nicht. Die Tonlage sollte schon passen ;)

    Ernsthaft: Das ist der Sinn vom Liederschreiben das du deine eigene Gesangsmelodie draufpackst. Da gibt es keine festen Regeln wie man das machen muss.
     
  3. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.10.04   #3
    cool! dann muss ich mir also deswegen keine sorgen machen!

    an die arbeit, morgen is probe! :-D


    danke whych!
     
  4. ReelBigFish

    ReelBigFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    13.02.05
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #4
    Och es gibt da ne ganze menge regeln, wie man was zu machen hat ;-)

    aber wenn du denn ganzen scheiß musiktherorie kram nicht lernen willst..
    dann mach einfachso wie du denkst, dass es gut klingt^^

    gehte eigentlich auch ganz gut... naja musst halt nur etwas stimme haben
    und töne treffen...

    Gruß Maxi
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 05.11.04   #5
    Eine Gesangsmelodie muss aus dem Bauch herauskomen. Das die Toene auf den Rest der Musik passen muessen steht ja ausser Frage aber ich kenen sehr wenig Saenger ( eigentlich gar keinen ) in dieser Stilart der Musik ( wenn er von Riffs schreibt wirds wohl Metal oder Rock sein ) die sich Gedanken machen ob sie nun ein F singen oder doch lieber ein G. ;)
     
  6. cone

    cone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Burgenland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 19.11.04   #6
    bei uns läufts immer daraus hinauf das die gesangsmelodie genau nach den powerchords geht... und sich jedes leid gleich anhören würde... und wir bekommen nichts anderes irgendwie hin..die wechsel und auch die lage richtet sich immer nach den chords.. wir haben schon einige lieder als instrumental fertig.. nur bekommen wir keine gesangsmelodie hin .. und wir versuchen uns schon ziemlich lang daran... :confused: :mad: :o :(
     
  7. madjoune

    madjoune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Wien - Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    220
    Erstellt: 19.11.04   #7
    Also ich bin Sänger in ner Band.....wenn mich die Lust packt greiff ich mir die git. spiel ein paar akkorde und das kommt dann von ganz allein!....es trifft mich halt....und wenn jedes lied ähnlich klingt hast du auch deinen eigenen Stil zu komponieren das is zumindest bei mir so und auch bei den meisten bands.
    Meistens passiert mir das zu Hause und ich präsentiere es nachher der Band,...dann wird aus den akkorden ein Riff geform usw.
     
  8. ReelBigFish

    ReelBigFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    13.02.05
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.04   #8
    Whychilein :-)

    Du hast irgendwie schon recht *g* bei mir wars bisher fast immer so,
    dass ich ne stimme im Kopf hatte die gesungen hab und dann mit der
    Gitarre die töne abgenommen hab und dann erst die melodie notiert^^

    aber Mozart und co werden das wohl kaum gemacht haben ;-)


    Gruß
     
  9. palinski

    palinski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    7.03.11
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 24.11.04   #9
    Wenn man garnicht weiss, wie man ans Singen herangehen soll, hilft folgendes:

    Vermeide (soweit nicht beabsichtigt) unbedingt, immer genau den Grundton des gerade gespielten Akkords zu singen. Das ist auf Dauer totlangweilig!
    Such' dir zu jedem Akkord im Lied die darüber liegende Quinte (7 Halbtonschritte höher) und eine Terz (also entweder 3 oder 4 Halbtonschritte drüber). Jetzt hast Du schonmal eine ganz andere Ausgangssituation als den blossen Grundton und kannst nach Gefühl diese Töne zu einer Melodie formen...natürlich darf auch mal der Grundton mit drinne sein. Also hast du schonmal pro Akkord drei "sichere" Töne zur Auswahl :great:

    Hört sich ganz schön blöd an jetzt, aber so habe ich das bei meinen ersten Songs gemacht. Und nach 5-10 Liedern machst Du das dann schon automatisch und kannst Dich auf andere Sachen einschiessen wie eine interessantere Rhytmik etc.
     
  10. GuitarDome

    GuitarDome Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    30.05.15
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    272
    Erstellt: 26.11.04   #10
    am besten kann man die Gesangsmelodien gleich zusammen mit einzelnen Gitarrenparts erstellen

    zumindest mach ich das immer so.
    ich hab oft genug das Problem, dass ich einzelne Git.Riffs und einzelne texte habe nicht weiß was ich damit anfangen soll, da es nur in den seltensten fällen vorkommt, dass ein Text, der unabhängig von den riffs geschriebn wurde zu einen dieser Riffs passt.
    Also am besten beides (Git.Riffs und vocals) zusammen kreieren!!!

    mfg und viel Spaß beim üben ;)

    Beinbruch
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 29.11.04   #11
    Hat Mozart auch gesungen ;)

    Klar das man in einer z.B. Oper sich an die vorgeschriebenen Noten halten muss aber er moechte ja seine eigenen Melodien 'schreiben'.

    Was fuer mich am Anfang sehr schwer war mich von der Melodie die von der Gitarre oder Keyboard kommt zu trennen. Meistens hab ich dann auf gleicher Tonhoehe die gleichen Toene getraellert. Meiner Meinung nach aber eine reine Erfahrungssache. Ich kenne sehr wenige ( eigentlich keinen ) die gleich beim ersten Song eine absolute Hammermelodie rausgehauen haben die jedem im Ohr geblieben ist. Songwriting ist genauso ein Lernprozess wie eine Instrument spielen zu Lernen.
    Auch einfach mal Lieder anderer Bands intensiv anhoeren und verstehen was die da gemacht haben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping