Gesangspotential nutzen / Tonspektrum erweitern, ohne Lehrer möglich?

von TiMo., 05.04.07.

  1. TiMo.

    TiMo. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.06
    Zuletzt hier:
    2.01.10
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.07   #1
    Schönen guten Abend liebe Vocal-Gemeinde

    Vorweg allein zum Titel möchte ich sagen.. mir ist klar das Gesagsunterricht nichts ersetzt und das es immer besser is sich einen quallifizierten Lehrer (gibt ja leider auch ne menge leute die behaupten sie könnten unterrichten) zu suchen.

    Also zunächst mal zu mir..
    Ich spiele EGittarre.. momentan in zwei Bands und möchte meine Stimme mehr einbringen.
    In der einen Band haben wir momentan keinen Sänger.. und ich würd mich gerne der Herrausforderung stellen. Ich hab nun natürlich nochnie einen Gesangslehrer gesehn und kann auch reichlich wenig mit der ganzen Gesangstheorie anfangen...
    Aber ich hab halt scho zu nen paar Songs gesungen....
    laut Bandkollegen hört sich des auch garnich so verkehrt an :p
    Also sagen wir so.. ich habe möglicherweise ein klein bischen talent zum Singen..
    und möchte meine Stimme weiter ausbauen. Momentan ist es eben so das ich zu bestimmten Songs singen kann.. grundsätzlich treffe ich die Töne und wenn nicht ist es auch meist so das ich daran selbst arbeiten kann bis ich sie eben treffe :o
    Nur gibt es ganz einfach Songs die irgendwie zu HOCH sind...
    Ich spiele meistens zu meinem Gesang guitar, (meiner Meinung nach ne gute Sache, da man die die Töne quasi automatisch trifft) und wenn beispielswiese/meistens im Refrain die Notation zu hoch wird.. kann ich einfach nicht mehr mitsingen.. ich bekomm keinen Ton mehr raus..^^
    (Hab das ganze im Threadtitel einfach mal Tonspektrum genannt)

    Ich bin noch 16 das heißt mit meiner Stimme wird sich sicherlich noch bischen was tun..
    rein physikalisch meine ich .. so Wachstum der Stimmbänder ... vollständiger Stimmbruch usw auch mit 17 hat man ja meist nochkeine Männerstimme ^^
    aber ich denke auch das solche Probleme ganz normal für nen vocal-newbie wie mich sind :D ( von nichts kommt nichts ^^)
    Ich hoffe von euch irgendwelche Tipps zu hören wie ich daran arbeiten kann..
    das Singen macht mir wirklich Spass und ich würd wirklich gerne daran arbeiten,
    es ausbauen, und dann möglicherweise später anderen meiner Stimme möglicherweise als leadsänger in einer Punkrock Band presentieren zu könnnen (*träum*) :rolleyes:


    EDIT: Ich glaube Stimmvolumen ist der richtige Begriff :D
     
  2. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 05.04.07   #2
    Ganz klar: viel üben sprich singen, singen, singen!
    Nicht vergessen, vorher einsingen und nicht sofort lospowern und vor allem nicht übertreiben, dass du nach jeder Probe heiser wirst.

    Möglich ist alles, man kann auch als Autodidakt ein guter Sänger werden, mit Gesangslehrer gehts nur tendenziell schneller und man hat halt jemanden, der einen korrigiert. Egal wie mans macht, die Hauptleistung kommt eh von dir selbst.

    Du kannst auch das machen, was ein Lehrer mit dir machen würde: Atemstütze trainieren (ganz wichtig!), Stimmsitz festigen, Kopfstimme trainieren, um dann eine tolle, kräftige Mischstimme zu bekommen und um den Stimmumfang zu erweitern (sowohl nach oben als auch nach unten). Konkrete Übungen findest du sicher in Gesangsliteratur.
    Na denn, dann kanns auch gleich losgehen, dann ist es gar nicht mehr so weit bis zum Leadgesang bei der Band!
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.092
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.218
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 06.04.07   #3
    Hallo, TiMo,

    eine weitere Möglichkeit außer dem Selbst- und Alleine-Draufschaffen, evtl. mit Literatur, wäre sicherlich auch, daß Du Dir einen Chor suchst. Es gibt mittlerweile eigentlich für jeden Musikgeschmack den geeigneten Chor, und üblicherweise wird in Chören heutzutage oft ein vernünftiges Einsingen angeboten oder Du kannst im Rahmen des Chores vielleicht sogar Einzelstimmbildung bekommen. Durch das Chorsingen schulst Du die Stimme und auch das Harmonieverständnis. Und außerdem macht's auch noch Spaß!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. Vocalcoach91

    Vocalcoach91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.07
    Zuletzt hier:
    6.10.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Kippenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #4
    huh!!!:)
    Es gibt erstens immer Lieder dir für einen zu hoch sind bzw. tirf! Aber umso trnierter du in deiner Technick bist umso leichter fällts dir dann!
    Ps: An deiner Stelle würde ich mir einen Gesangslehrer suchen, ich wollte damals auch dass Gelöd liebr sparen...:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping