Gesangsraums: Setzen einer Dämm Mauer

von hipHOP, 13.01.05.

  1. hipHOP

    hipHOP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #1
    Hallo!

    Ich habe das grosse Glück ein Räumchen neben unserem Studioraum zu bekommen, den ich als Gesangsraum nutzen kann.

    So, jetzt möchte ich noch eine schalldämmende Wand einbringen, so das man den Lärm von der Strasse nicht hört. (Studio und neuer Raum sind durch dickes Mauerwerk getrennt und mit einr Tür verbunden!)

    Ich würde gerne ein paar fachmännische Kommentare von Euch lesen, um zu entscheiden, welches Material ich für Tür, Wand und Dämmung verwenden soll und an welcher Stelle die Wand am günstigsten wäre?!?!

    Der Raum hat die folgenden Mase: H x B x L (200 x 250 x 580). Meine Decke ist aus Beton, die 3 Wände aus dickem Mauerwerk.

    In der Längsrichtung (also in Richtung der 580 cm) liegt die Strasse. Dort möchte ich jetzt noch eine Wand reinziehen (also Endzustand: Höhe=200, Breite=250 und die Länge=variabel).

    Fragen:
    1) In welcher Entfernung setze ich die Wand am besten? [WICHTIG]

    2) Welches Material verwende ich am besten für die Wand?

    3) Welches Material verwende ich am besten für die Tür(en)?

    Zusätzliche Infos:
    Ca. in der Mitte des Zimmers ist eine Tür, die ins Studio führt und zwar ca. 270 von der hinteren Wand entfernt, ich muss das Zimmer also vor der Tür (bei Länge=250) oder hinter der Tür (ab Länge=350) mauern. Wenn der Gesangsraum vor der Tür endet, ergeben sich ca. 250, ich glaube das ist nicht so günstig, wenigstens nach den Werten eines Raumrechners, den ich hierfür gefunden habe (würde halt am besten passen, weil wir dann noch die andere Hälfte zur Verfügung hätten), oder um so kleiner umso besser? Der Blick ins Studio ist natürlich bei der Variante Länge=350+ besser, weil man da die Tür direkt ins Studio hat (man kann da auch eine doppelte Tür einbauen), nur wäre der Rest des Raums verschenkt. Die ganze Länge zu nutzen ist doch nicht so gut, oder .. wegen des entstehenden Halles?

    Aufnahmen: Hauptsächlich RAP, ab und zu Gesang ..

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
  2. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 13.01.05   #2
    Hi Hiphop!

    Vielleicht bist Du hier im Forum nicht ganz an der richtigen Adresse mit der Frage.
    Es könnte sein, daß Du mehr Infos bei Musik-Praxis Band & Proben bekommst.
    Wenn ich den Thread verschieben soll, dann sag Bescheid (um doppelt und dreifaches Posten zu vermeiden).
    Leider kann ich Dir nicht weiterhelfen, was Deine Frage angeht.

    LG
    Elisa
     
  3. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #3
    Verschieben wäre klasse :great: , ich war mir auch nicht ganz sicher mit der Positionierung, dieser Platz schien mir am logischsten!

    Danke!
     
  4. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 13.01.05   #4
    Ok, ich schick es in Band und Proben, lasse aber einen Verweis hier drin.

    Viel Erfolg,
    Elisa
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 13.01.05   #5
    wie wärs, wennn du ne kleine illustration (paint) hier uploadest, damit man sich besser nen bild davon machen kann?
     
  6. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.05   #6
    Ok, mache ich .. bzw. habe ich jetzt gemacht - aber wie kann ich einen Upload ins Forum stellen, habe glaube ich noch nicht das Recht!?!? - oh doch jetzt geht es ... hoffe die Grafik ist aussagekräftig ;)
     

    Anhänge:

    • Raum.jpg
      Dateigröße:
      43,5 KB
      Aufrufe:
      304
  7. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #7
    Jetzt habe ich mir extra die Mühe mit der Zeichnung gemacht, hoffe irgendjemand kann mir Tips geben!
     
  8. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #8
    @ Elisa Day:
    Ich glaube hier bin ich auch nicht richtig platziert!!

    Es geht hier doch eher um "Proberäume" als um "Gesangskabinen, Dämmung und Akustik", oder !!!??!
     
  9. damadam

    damadam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    10.01.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.05   #9
    Nö, es ist hier schon richtig, aber ich kann dir auch nicht helfen...
     
  10. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 26.01.05   #10
    Eine Frage bitte:
    Hab ich richtig verstanden, dass Du die Lärmwand zur Strasse ziehen willst, also die Fenster wegmachen, oder wie? Weil, wenn nicht, dann hast Du nen echtes Problem. Wenn Du die Fenster so lässt, dann brauchst Du gar nicht erst anfangen, denn da ist der grösste Schwachpunkt.

    Gruss...Martin
     
  11. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #11
    @Martin: Also das Fenster und die Tür sollen schon noch bleiben, aber ich möchte das Zimmer mit einer dicken Trennwand in 2 teilen. Natürlich soll dann das Zimmer ohne Fenster (rechte Seite) Gesangsraum werden (siehe Zeichnung: https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=3794)! Die gestrichelten Linien stellen die möglichen Trennwände dar ... wobei wir eigentlich die blaue Alternative bevorzugen würden. Der Raum wird damit leider ein wenig (nicht ganz) quadratisch. Dies wollte ich dann durch Abschrägen der Wände verbessern (siehe neue Grafik). Schlieslich wollte ich pyramidenförmige Dämpfung auf alle Wände und Decke anbringen.
     
  12. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #12
    Hm - hat keiner einen Rat?

    Ich möchte gerne beginnen .. vieleicht ist ja auch nur der Post verschüttet gegangen, ALSO hopp nach oben damit :p
     
  13. Schlacks

    Schlacks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #13
    Hi, ich bastel mir gerade auch einen Proberaum, dabei hab ich auch eine Trennwand in einen großen Kellerraum gezogen. Ich hab das ganze mit Ständerwerk und Rigips gemacht. An den Stellen, wo das Ständerwerk eine Wand oder Decke berührt, hab ich eine Art Isolierung auf die Ständer geklebt, bekommst du auch beim Baustoffhändler. Das Ständerwerk ist 75 mm breit, deshalb hab ich zwei nebeneinander gemacht, also 150 insgesamt, zum dämmen hab ich 60er Trennwandplatten genommen ( also 2 mal ), dann die beiden Wände doppelt mit Rigips 12,5er verschraubt.
    Bin zur Zeit an der Tür, hab ne 86er genommen. Ich werde eine Doppeltür einbauen. Dabei verwende ich nur den jeweiligen Teil der Zarge, an dem die Schaniere sind, also brauche ich eine mit Links und eine mit Rechtsanschlag. Ich hab Türen mit Wabeneinlage genommen und werde anschließend den Bereich zwischen den Türen noch dämmen ( Schaumstoff, oder so, ich weiß noch nicht ). Die Beiden Türen kosten 180 € ( mit Zargen ). Das würde eine Tür mit Röhrenspaneinlage auch kosten, Aber ich glaube das zwei mit Wabe bessser sind ( naja ich werds ja sehen, oder hören ;-) ), als eine Röhrenspan.
    Eine Schallschutztür kostet über 300 Scheine, das sitzt nicht drin, wäre aber das Beste !

    Ich hoffe ich konnte dir helfen
    Gruß
    Schlacks
     
  14. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #14
    @schlacks: Ich möchte die Wand gerne mauern, also mit Hohlblock, Kalkstein oder sowas, so dass man die Strasse nicht hört, aber auch einen guten Klang erzielt. Ich glaube Regips reicht nicht wirklich. Welches Material wäre denn da am besten zum Mauern? (siehe Zeichnung 1 / blaue Linie: https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=3794)

    Ansonsten wüsste ich gerne, ob die grün eingezeichneten Linien (siehe Zeichnung 2: https://www.musiker-board.de/vb/attachment.php?attachmentid=4119) eine gute Schrägung (für die Dämpfung/Resonanzenverminderung) des fast quadratischen Zimmers darstellen, die wollte ich dann mit Regips und Steinwolle bauen?

    Danke!
     
  15. Schlacks

    Schlacks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.05   #15
    Achso, mauern !!!
    Hast du schon mal eine Wand gemauert, oder kennst du einen der das kann ? Is nicht ganz leicht !

    Ich persönlich würde 17,5er Ytong ( Gasbeton ) http://195.226.187.165/images/non_lang/product_large/deu/pb_planbauplatte.jpg Steine nehmen, die lassen sich ganz gut verarbeiten, sind aber schweineteuer!
    Wenn du einen an der Hand hast der mauern kann, nimm Poroton ( eventl. 24 er, je nach Preis ) http://www.poroton.org/tipsinfo/pinfo/4511.jpg der ist um einiges billiger, den müsstest du aber verputzen, wenn es auf die Optik ankommt :D.

    ---- schnipp
    Ansonsten wüsste ich gerne, ob die grün eingezeichneten Linien (siehe Zeichnung 2: https://www.musiker-board.de/vb/atta...tachmentid=4119) eine gute Schrägung (für die Dämpfung/Resonanzenverminderung) des fast quadratischen Zimmers darstellen, die wollte ich dann mit Regips und Steinwolle bauen?
    ---- schnapp

    Da kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, aber mit Ständerwerk und Rigips lässt sich das prima bauen :great:
    Brauch man überhaupt eine "Schrägung" im Raum ! Also ich mach das nicht bei mir !!
     
  16. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.05   #16
    Kommt ganz auf den Raum an: Um eine gute Akustik für Vocals zu bekommen, sollten sich die Ressonanzen in einem Raum NICHT aufsummieren. Um eine gute Akkustik zu bekommen sollte man jegliche Symetrien vermeiden.

    D.h. bei einem fast quadratischen Raum entstehen viele gleiche/ähnliche Ressonanzen, die sich dann überlagern, aufsummieren und dann zu schlechten Ergebnissen bei der Aufnahme führen (Ich habe das auch anhand eines Resonanz Rechners ausprobiert).

    Um die Symetrie aus dem Raum zu nehmen, kann man nun die Wände anschrägen, wobei erst Winkel > 15° etwas bringen. Auch pyramidenförmige Dämpfung (nicht Dämmung!) bringt viel, Fenster oder andere glatte Fläschen hingegen zerstören die Akkustik. Es hängt auch vom Material der Wände ab, wobei verschiedene Materialien für die Wände von Vorteil sind. Um so besser die DÄMPFUNG, um so mehr Ressonanzen werden elliminiert! :rolleyes:

    Ich hoffe ich habe das richtig erklärt :p bin auch nicht der absolute Profi, habe mir jetzt nur endlose Dokus dazu durchgelesen.
     
  17. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.05   #17
    Ich habe einen sehr guten Maurer/Verputzer, deshalb kein Problem :p

    Warum Poroton - hat dieses Material gute Dämpfungseigenschaften?
     
  18. Schlacks

    Schlacks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.05   #18
    Kann ich dir nicht wirklich sagen, aber ich glaube es ist am billigsten ! Am Besten mal nen Architekten fragen, oder googlen, vielleicht findest du was im Netz darüber. Wenn man bedenkt, daß die meisten Häuser aus Poroton gemauert werde, dann scheint das Preis/Leistungs Verhältnis schon ganz gut zu sein.

    Ich hab meinen Raum mit Bühnenmolton gedämpft! Es war leicht aufzuhängen, zwar nicht ganz preiswert, sieht aber besser als als Teppichboden ( ja ich weiß, auf den Sound kommt es an, nicht auf das aussehen ;) ). Ich persönlich meine aber das der Stoff ne Menge gebracht hat, heute ist die erste Probe, mal sehn wie es klappt !
     
  19. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.05   #19
    Hallo!

    Also ich habe jetzt mal eine Skizze angefertigt, wie mein momentaner Planungsstand für die Mauer ist .. siehe Grafik.

    Lärmdämmung von ausen: Mauer aus Kalkstein
    Dämpfung für gute Akkustik innen: Mauer aus Ziegelsteinen mit Löchern + Pyramidenschaumplatten (für Höhen > 500 Hz) und Plattenabsorbern (für Bässe < 500 Hz).

    Kommentare/Verbesserungsvorschläge erwünscht!
    Danke.
     

    Anhänge:

  20. hipHOP

    hipHOP Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #20
    So, jetzt da das mit der DämPFung/Dämmung klar ist, stellen sich mir weitere Fragen:

    1) Mit welchen Lampen soll ich den Aufnahme Raum beleuchten, nicht das man ein summen bei der Aufnahme hört.

    2) In dem Aufnahme Raum befindet sich eine Heizung, gibt diese Störgeräuche ab - muss man die entfernen?

    3) Kann mir jemand gute Adressen nennen für Schalltüren?

    Danke!!
     
Die Seite wird geladen...