geschliffene Saiten

von beatzstruck, 15.03.05.

  1. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.03.05   #1
    Hi Bassler,

    ich suche für meinen Bassisten geschliffene Basssaiten im Internet. Könnt ihr mir Internetseiten geben, wo sie Angeboten werden und Tipps geben, wo man sie am billigsten her bekommt.

    Danke
     
  2. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 15.03.05   #2
    Hallo!


    Schau doch einfach mal bei den üblichen Verdächtigen nach:

    www.thomann.de
    www.musikproduktiv.de

    oder alle anderen Händler.

    Auf meinem alten Welson Semiakustik aus den 60ern spiele ich Fender-Flatwounds und bin sehr zufrieden damit.
     
  3. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.03.05   #3
    Ah danke. Hat vielleicht jemand, der weitere Saiten empfehlen würde?

    P.S: Ich frag mich warum ich mich so dumm angestellt habe :)
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 16.03.05   #4
    Wie sollen sie den klingen? Ist ja nun wirklich nicht so, daß alles Flats gleich wären.

    Ich find' z.B. gar nicht gut, daß die meisten doch sehr stark näseln. Empfehlen könnte ich wenigstens insofern schonmal:

    Pyramid Gold Chrome-Steel Flat Wire Wound Longscale (.040 - .055 - .075 .- .105) [außergewöhnlich elastisch, aalglattes Finish. Unglaublich fett und reich, nasenfrei, mächtiger Ton mit viel thud, gleichmäßiges Decay]

    Ernie Ball Group III Flatwound (chrome steel, .045 - .065 - .080 - .100) [pochende Bässe, dezente Mitten, nasenfrei, mittlere Brillanz. Gut ausgeglichen]

    D'Addario Chromes (Regular Gauge: .050 - .070 - .085 - .105)

    GHS Precision Flatwound M3050 (.045 - .065 - .085 - .105) [tiefe Bässe, starke Mitten, dezente Höhen]

    Dean Markley Flatwound 2616 MED (.050 - .070 - .085 - .105) [schlank, hochmittenreich, dezent]

    Thomastik-Infeld Jazz E-Bass Nickel Flat Wound Roundcore JF344 long scale 34" medium (.043 - .056 - .070 - .100)

    :confused:
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.03.05   #5
    Momentan spielen wir nur Punk. Aber wir bewegen uns immer weiter in die Musik hinein. Wir fangen gerade an, Ska und Rock-Sachen zu spielen.
    Ich werd ihn mal fragen, was er will, dann poste ich nochmal. ABer danke für die extrem vielen guten Tipps.
     
  6. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    839
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 16.03.05   #6
    Bei Punk würde ich nur Roundwounds nehmen. Aber, naja, geschmäcker sind verschieden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping