Getunte SP B1er Serie...Schalter?

von Noyd, 14.07.08.

  1. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #1
    Morjen,nun kommen wiedermal die Ober Newbie Fragen,aber bevor ich wissenslos sterbe,frag ich lieber mal nach :D

    Die Schalter am B1,sowie an anderen Mikros auf Niere usw. wofür kann man diese verwenden? Da im Paket des B1's keine Anleitung vorhanden ist,kann ich mich damit auch nicht vertraut machen,letztendliches rumprobieren würde mich schlauer machen,jedoch muss ich ja erstmal wissen,wozu und weshalb die Dinger da sind...

    Das B1 besitzt 2. auf der Rückseite sehe ich -10dB und -20dB glaube ich,vorne die üblichen wie man sie von anderen Mics kennt...
    Viel zu Viel Schnick Schnack meiner Meinung nach :screwy: Hauptsache did Ding nimmt auf :) Aber zu Wissen was das is,wäre schon Hilfreich,auch für die Zukunft!

    Danke euch...
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.07.08   #2
    Das B1 hat keinen Schalter auf Niere, da es nur eine feste Charakteristik hat. Lies dazu mal das Kapitel Mikrofone bei Wikipedia. Du musst nur dem Link in meiner Signatur folgen. Mit dem Pad vorne kannst Du die Empfindlichkeit um 10 oder 20 dB senken, was bei Bassdrumaufnahmen oder lauten Bläsern nützlich sein kann. Darüber hinaus müsste das Mikro eine Bassabsenkung bei 150 bzw. 75 Hz haben. Die dient als Trittschallfilter.
     
  3. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #3
    Hundert postings auf einmal... ?? Bitte löschen,Seite hat irgendwie abgespackt xD
     
  4. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #4
    Hundert postings auf einmal... ?? Bitte löschen,Seite hat irgendwie abgespackt xD
     
  5. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #5
    Ok jetzt bin ich genau so schlau wie vorher :D Oder bzw. ein kleeeiiines bischen mehr als vorher :) Trittschallfilter?Wofür ist der Padschalter,bzw. die 10 UND 20 dB gut? Zum recorden von Vocals dann doch eher nichtsnutzig?...Esseidenn ich schreie in das Mikrofon was eher nicht geplant ist :D Heavy Metal oder Schreigesang is nich mein Gebiet haha...Ich checke mal deinen Link,danke dir trotzdem für deine Antwort!!!!!

    Jetzt hab ich noch eine Frage bezüglich dem Mikrofon...Wie es scheint hast du ya Ahnung im Bereich Mikrofon etc. Ich habe vor kurzem bei einem Mikrofon eine Zeichnung des Frequenzganges gesehen,leider finde ich solch eine Zeichung,NICHT für das B1, falls du dieses Mikrofon besitzt,wie sollte ich es am Besten positionstechnisch ausrichten,um am Sinnvollsten meine Vocals einzufangen? Ich besitze ein Stativ,Popfilter und diese widerliche Spinne (Shockmount) was im SP B1 Paket enthalten war, und frage mich nun wie ich dieses ausrichten müsste... Ob schräg oder senkrecht ist egal,mir geht es darum zu wissen,welche Seite des Mikrofons (vorderseite mit dem SP Logo,oder Rückseite mit dem dB Pad) am Besten geeignet ist um wirkungsvoll die Vocals einzufangen...
    Sorry für meine Überfragerei,man kann nicht als Meister geboren sein :)
     
  6. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #6
    Ok jetzt bin ich genau so schlau wie vorher :D Oder bzw. ein kleeeiiines bischen mehr als vorher :) Trittschallfilter?Wofür ist der Padschalter,bzw. die 10 UND 20 dB gut? Zum recorden von Vocals dann doch eher nichtsnutzig?...Esseidenn ich schreie in das Mikrofon was eher nicht geplant ist :D Heavy Metal oder Schreigesang is nich mein Gebiet haha...Ich checke mal deinen Link,danke dir trotzdem für deine Antwort!!!!!

    Jetzt hab ich noch eine Frage bezüglich dem Mikrofon...Wie es scheint hast du ya Ahnung im Bereich Mikrofon etc. Ich habe vor kurzem bei einem Mikrofon eine Zeichnung des Frequenzganges gesehen,leider finde ich solch eine Zeichung,NICHT für das B1, falls du dieses Mikrofon besitzt,wie sollte ich es am Besten positionstechnisch ausrichten,um am Sinnvollsten meine Vocals einzufangen? Ich besitze ein Stativ,Popfilter und diese widerliche Spinne (Shockmount) was im SP B1 Paket enthalten war, und frage mich nun wie ich dieses ausrichten müsste... Ob schräg oder senkrecht ist egal,mir geht es darum zu wissen,welche Seite des Mikrofons (vorderseite mit dem SP Logo,oder Rückseite mit dem dB Pad) am Besten geeignet ist um wirkungsvoll die Vocals einzufangen...
    Sorry für meine Überfragerei,man kann nicht als Meister geboren sein :)
     
  7. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #7
    Ok jetzt bin ich genau so schlau wie vorher :D Oder bzw. ein kleeeiiines bischen mehr als vorher :) Trittschallfilter?Wofür ist der Padschalter,bzw. die 10 UND 20 dB gut? Zum recorden von Vocals dann doch eher nichtsnutzig?...Esseidenn ich schreie in das Mikrofon was eher nicht geplant ist :D Heavy Metal oder Schreigesang is nich mein Gebiet haha...Ich checke mal deinen Link,danke dir trotzdem für deine Antwort!!!!!

    Jetzt hab ich noch eine Frage bezüglich dem Mikrofon...Wie es scheint hast du ya Ahnung im Bereich Mikrofon etc. Ich habe vor kurzem bei einem Mikrofon eine Zeichnung des Frequenzganges gesehen,leider finde ich solch eine Zeichung,NICHT für das B1, falls du dieses Mikrofon besitzt,wie sollte ich es am Besten positionstechnisch ausrichten,um am Sinnvollsten meine Vocals einzufangen? Ich besitze ein Stativ,Popfilter und diese widerliche Spinne (Shockmount) was im SP B1 Paket enthalten war, und frage mich nun wie ich dieses ausrichten müsste... Ob schräg oder senkrecht ist egal,mir geht es darum zu wissen,welche Seite des Mikrofons (vorderseite mit dem SP Logo,oder Rückseite mit dem dB Pad) am Besten geeignet ist um wirkungsvoll die Vocals einzufangen...
    Sorry für meine Überfragerei,man kann nicht als Meister geboren sein :)
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.660
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 14.07.08   #8
    Auf der Homepage von Studio Projects findest Du die Frequenzgänge. Und Du singst vorne auf der Seite des Logos rein. Ein Video zur Vocalabnahme findet sich auf Sweetwater.
     
  9. Noyd

    Noyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 14.07.08   #9
    Super... :) Danke dir für die Mühe Artcore
     
Die Seite wird geladen...

mapping