Gewinde putt :/

von Oliver_, 01.10.05.

  1. Oliver_

    Oliver_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 01.10.05   #1
    Moin!
    Dass das eine Gewinde bei meinem Bass kaputt ist, weiß ich schon länger, aber in letzter Zeit rutscht die Schraube, die den Gurt hält, immer wieder raus :(
    Habe einen bekannten konsultiert und der meinte, er wolle mir ein metrisches Gewinde mit einer metrischen Schraube rein/dran machen. Ist das in Ordnung?
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 01.10.05   #2
    bei mir war das gleiche mit meiner gitarre mein vater hat n dübel reingeklobbt(^^)und das ding festgeschraubt(security looks)sitzt pass perfekt und bombensicher.da geht gar nichts mehr und bei mir fliegt die gitarre schonmal am gurt um den körper^^
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 01.10.05   #3
    und hier wieder mein standard tipp...bohrloch mit streichhölzern und Holzleim auffüllen..hart werden lassen..schraube wieder reindrehen.
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 01.10.05   #4
    Noch´n Standard-Tip: (Security)Locks von Dunlop. Wenn ich mich richtig erinnere, sind die Schrauben recht kräftig dimensioniert. Z. B. Da nach dem Durchmesser fragen. Schraube unter Verwendung von Holzleim eindrehen. Quäle trotzdem die SuFu (das ist ein Murmeltierthread).
     
  5. Oliver_

    Oliver_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    2.755
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 01.10.05   #5
    Die Frage ist, ob das mit dem metrischen Gewinden etc. in Ordnung ist ;)
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 01.10.05   #6
    Da metrische Gewinde genau wie Zollgewinde nach dem Durchmesser bezeichnet werden meinen wir vielleicht das Gleiche: Dickere Schraube ;). Ob metrisch oder zöllig richtet sich nach dem Modell bzw. der Verfügbarkeit.

    Edit @if: Doppelschlag :D !
     
  7. if

    if Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.15
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 01.10.05   #7
    ein metrisches Gewinde zu schneiden kannst dir schenken...sowas is nur bei Metall nötig...

    mfg
    if
     
  8. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 01.10.05   #8
    Schrauben mit metrischem Gewinde haben in Holz nix zu suchen! Das ist vollkommener Schwachsinn!

    Fülle das Loch wie beschrieben mit einem Streichholz und Leim und dreh die alte Schraube wieder rein.
     
  9. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 02.10.05   #9
    Ich würd das mit den Holzleim auch machen. Ich hatte dasselbe Problem bin dann in den Musikladen und bumms war ich 20 € :eek: :eek: :eek: los.
     
  10. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 02.10.05   #10
    Ich wollte nur dem Bambulator beipflichten und ergänzen: Metrische Streichhölzer gibt's im Musikfachgeschäft. :p

    Gruß,

    Goodyear
     
  11. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 02.10.05   #11
    :eek: Ich nehme mal stark an, die in Zoll muss man aus Übersee bestellen? :D

    Bambulators Tip ist tatsächlich die einfachste und schnellste Variante, man muss nicht mal lange warten, bis man die Schraube wieder reindrehen kann und es hält bombenfest.
     
  12. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 02.10.05   #12
    jap, auch wenn das jetzt alle schon getan haben, dem muss ich einfach zustimmen
    hab ich selbst genauso gemacht, als ich das Problem hatte und das is wieder absolut perfekt!
     
  13. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 02.10.05   #13
    rrrichtich....


    rrrichtich....


    rrrichtich....


    rrrichtich....


    rrrichtich....


    rrrichtich....




    also tu es endlich ;) :)
     
  14. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 04.10.05   #14
    Es müssen also wie gesagt metrische Streichhölzer aus Übersee sein, wie Gnomine schon richtig bemerkt hat. Nicht die zölligen! Und achtet bitte darauf, dass der Holzleim rechtsdrehende Kulturen hat, sonst habt ihr ein Linksgewinde, aber das weiß ja wohl hoffentlich jeder.

    Gruß,

    Goodyear
     
  15. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 04.10.05   #15
    Ich hab Holzleim, der synthetisch mit doppelt rechtsdrehenden Kulturen angelegt wurde. Dabei hat man den Vorteil , dass jedwede Schraube akzeptiert wird, ohne sich vorher die Wellenlänge des Gewindes der Schraube, auf die Wellenlänge der Leimkultur anpassen lassen zu müssen!
    :screwy:
     
  16. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 04.10.05   #16
    Darüber haste ja nun ´ne Menge gelesen. Ich finde die Idee mit dem metrischen Gewinde einfach nur völlig überflüssig kompliziert. Da muss dann erst einmal eine Gewindebuchse in das alte Schraubloch eingepasst werden, neee, lass mal, die hier propagierte Lösung ist stabil, dauerhaft und gaaaanz einfach und unkompliziert zu bewerkstelligen, sogar von handwerklichen Voll-DAUs.
    Statt der Streichhölzer kannst Du auch Zahnstocher verwenden. Die haben den Vorteil, dass sie universell einsetzbar sind und Du Dir nicht extra zöllige Streichhölzer aus den USA einfliegen lassen musst. ;)
     
  17. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 06.10.05   #17
    Da hier nix mehr neues lustig sinnfreies zu erwarten ist... :D

    *closed*

    /edit: Auf Wunsch des Threaderstellers wieder geöffnet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping