Gezupfte Geige in "Entführung aus dem Serail"

von HotHead, 02.11.06.

  1. HotHead

    HotHead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 02.11.06   #1
    Hallo Leute!

    Gestern war ich - immer noch schwer beeindruckt - in der "Entführung aus dem Serail". Ein Stück hatte es mir besonders angetan; den Name weiß ich allerdings nicht. In ihm wurde auf der Geige gezupft (das einzige Mal in dieser Oper, wenn ich nichts verpasst habe). Wie heißt das Stück? Und gibt es eine gute Einspielung der Oper auf CD oder DVD, die man sich ins Regal stellen sollte?

    Viele Grüße,

    Hannes
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 02.11.06   #2
    nun ich kenne das stück nicht aber diese technik mit der gezupften geige dürfte pizzicato heißen, falls das weiterhilft...
     
  3. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 02.11.06   #3
    "Im mohrenland gefangen war - - - - -" . Neben der türkischen musik (große trommel, becken) wollte Mozart mit der pizzicato-begleitung etwas orientalisches kolorit einbringen.
    Was hat "pizzicato" mit "pizza" zu tun? Pizzicare = kneifen, zupfen, in kleine stücke reißen: pizza ist ein reste-essen, in kleine stücke zerpflückt, kommt alles drauf, was übriggeblieben ist, tomate und käse müssen sein, alles andere darf.
     
  4. HotHead

    HotHead Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.07.11
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 02.11.06   #4
    Hallo, ihr Beiden!

    Vielen Dank, das war das gesuchte Stück - habe bei Amazon mal in eine Aufnahme reingehört. Danke auch für die schöne Erklärung, Günther! Bleibt noch eine Frage: kennt ihr eine Aufnahme, die man empfehlen kann? Die Qualitöt ist über Amazon so grottig, dass man überhaupt keine Aussage treffen kann...

    Übrigens, für mich als Oper-Neuling sehr angenehm war die Sprachverständlichkeit durch die vielen Wiederholungen. Kann diese Oper also nur für andere Einsteiger empfehlen!

    Viele Grüße,

    Hannes
     
  5. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.391
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 02.11.06   #5
    Schlechte aufnahmen wird es nicht geben, aber für 10 Euro bekommst du bei 2001
    5 DVDs mit Mozarts meisteropern (Entführung, Figaro, Don Giovanni, Così fan tutte, Zauberflöte), leicht gekürzt, Ustinov kommentiert (ist auch was für kinder) und - - - - - es agieren die darsteller des Salzburger Marionettentheaters, aber es singen hervorragende sänger der 50/60er jahre.
     
Die Seite wird geladen...