Ghost Notes in traditional?

von splasssh, 13.10.06.

  1. splasssh

    splasssh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 13.10.06   #1
    Hallo, bin derzeit dabei, mich mal etwas mehr mit dem traditional grip zu beschäftigen, weil ich finde, dass der ein sehr schönes spielgefühl gibt. Ich hab in vielen threads über den griff gelesen und mir auch viele videos darüber angeschaut. Klappt bisher eigentlich sehr gut. Habe jedoch das problem, dass ich einfach keine low strokes bzw ghost notes spielen kann im traditional grip. :(
    Im match grip kann man ja mit den hinteren fingern der hand den stick bewegen und so sehr schnell werden aber gibt es das auch beim traditional grip? :confused:
    Kann mir jemand weiter helfen?
    Wollte auch noch fragen, wir hoch über der trommel ihr die hand haltet, wenn ihr traditional spielt?
    Wäre dankbar für jede hilfe
     
  2. LukSte

    LukSte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garmisch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    286
    Erstellt: 15.10.06   #2
    Ich würde sagen, dass die Ghost Notes mit üben von alleine kommen. War zumindest bei mir so...
    Was bringt es dir, wenn wir sagen, wie hoch wir die Hand beim Traditional über der Snare haben? Ich persönlich verwende ja diesen "Peitschenschlag" aus der Moellertechnik, da gibts dann keine feste höhe mehr über dem Fell!
     
  3. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 15.10.06   #3
    also traditional grip ist für mich eigentlich "der technik griff"

    natürlich kann man auch alle techniken matched spielen (u.u. sogar besser) jedoch unterscheiden sich die techniken beim traditional grip wesentlich in der ausführung zu den gleichen im matched.

    zu deiner frage: ghost notes oder "low-strokes" (nie gehört^^) sind im traditional sehr einfach und gut zu spielen, weil die hand (und somit der schwerpunkt) unter dem stick ist. dadurch kannst du den stick sehr nahe am fell haben.

    nun zu einer guten technik eine ghost note zu machen:
    1)halte den stick parallel zum fell
    2) drehe die hand nach innen (nun müsste der stick richtung fell wandern)
    3) bewege den arm mit der drehung der hand - folglich zeichnest du einen viertel kreis in die luft.
    4) aus dieser position einfach mittel und zeigefinger nach unten drücken, um eine ghostnote zu machen...

    wenn du mich nicht verstanden hast (was gut sein kann - weil die bewegung schwer in worte zu fassen ist) schau dir videos von buddy rich an - er spielt fast alle ghostnotes so
     
  4. splasssh

    splasssh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 16.10.06   #4
    Hallo, vielen Dank für die hilfe.
    @schmuggla: habs genauso gemacht wie dus mir beschrieben hast. Klappt echt super gut, danke. Werde das jetzt mal üben. Noch zum begriff "low stroke" hab ich aus einem lernvideo von Dom Famularo. Er verwendet diese Begriffe: Full stroke, Half stroke und Low stroke, was im Grunde genommen die höhe angibt, aus der man schlägt. Das würde heissen die Ausgangsposition des Schlages ist: Startposition -> Full= Stick ist 90° zur snare, Half= 45° zur snare und low stroke fast parralel.
    Werde dann so üben wie dus mir hier beschreibst, denn das klappt ziemlich gut. :great:
    Und natürlich den Rat von LuKste befolgen, nämlich üben üben üben, sonst geht eh nix ^^
    Vielen Dank
     
  5. splasssh

    splasssh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 16.10.06   #5
    Noch eine kleine Frage @ schmuggla:
    Also der Stick ist dann in sonem winkel von 10-20° zum fell, wenn ich das richtig verstehe. Verstehe nur noch nciht ganz, was du mit dem viertel kreis in der luft meinst :(
     
  6. LukSte

    LukSte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.06
    Zuletzt hier:
    26.05.10
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garmisch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    286
    Erstellt: 16.10.06   #6
    Dieser Viertelkreis soll die Bewegung darstellen, die das Handgelenk und der Arm machen. So versteh ich das auf jeden Fall. Hab da nie groß drüber nachgedacht. Einfach ein paar Videos von z.B. Buddy Rich oder auch Thomas Lang angeschaut.
     
  7. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 16.10.06   #7
    ja die bewegung ist schwer zu erklären - und anstatt hier rumzulabern hab ich einfach mal n video rausgesucht, wo man das erkennt :)
    hierbei handelt es sich jetzt zwar um jojo mayer, der die moellertechnik erleutert, jedoch erzählt er später etwas von "tap and an accent" und so wie sein "tap" geht, geht auch die oben beschriebene technik für ghostnotes! er benutzt die technik auch im ersten groove...daher hab ich die auch ;) kann man nunmal sehr gut mit der moeller technik verbinden!
    natürlich geht es noch anders, aber ich mag die :)

    Jojo Mayer - Moeller Technique - MODERN DRUMMER FESTIVAL WEEKEND 2005

    ps.:
    genau ;)
     
  8. splasssh

    splasssh Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    76
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 16.10.06   #8
    Aaaaah ok,
    jetzt verstehe ich. Vielen vielen Dank für die Bemühungen und die grosse Hilfe^^
    Es ist jetzt leider schon etwas spät, daher werde ich das Üben auf morgen verschieben^^
    Danke nochmal :great:
     
  9. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 17.10.06   #9
    pas de problem
     
Die Seite wird geladen...

mapping