Gibraltar V Rack

von Mitchindustries, 20.10.05.

?

Was haltet ihr für besser?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 23.10.05
  1. Das neuartige V-Racksystem st klar das bessere!!!!

    30,8%
  2. Die Sandard Racks (Pearl u.s.w.) sind besser , V-Racks sind nur spielerei!!!!

    69,2%
  1. Mitchindustries

    Mitchindustries Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #1
    Als Ich mir kürzlich die neue "Drumheads" geauft habe ist mir ein neues Rack system aufgefallen !
    [​IMG][​IMG]

    FAZIT Das Gibraltar V-Rack :
    Mit dem V-Racks fällt man auf jeder Bühne sofort auf.Die geknickten Rohre bringen ein echt cooles outlook! Dazu ermöglichen die V-Racks noch eien kompakten und ergonomisch sinnvollen Aufbau aller Teile des Sets.
    Gerade die Seitenteile krümmen sich genau richtig um das Drumset und bieten gute Positionsmöglichkeiten
    (Q By DH)

    Preis :
    In der Sandard ausführung Laut Hersteller UVP 525€!!!

    Weitere Infos auf www.gibraltarhardware.com
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 20.10.05   #2
    Zuerst möchte ich sagen, dass ich von Racks wenig bis fast keine Ahnung habe! Da ich selber nicht mit Rack spiele und ein Rack für mich nie wirklich ernsthaft in Frage gekommen ist, kann ich dir bezüglich dieses Gibraltar-Typs nicht viel sagen. Ob das Rack eine V-Form hat oder einem Halbrund entspricht macht da denke ich keinen Unterschied. Von der Stabilität her dürften beide genau gleich sein. Was ich aber sagen kann, und was halt immernoch so ist (trotz V-Form), ist, dass auch das Gibraltar über runde Stangen verfügt (direkter Vergleich zum Pearl: Eckige Rackelemente). Das wirkt sich bemerkbar auf die Stabilität der Toms aus. Von einigen, welche ein Mittelklasse- oder untere Mittelklasserack spielen, habe ich schon gehört, dass die Rackklammern verrutschen oder dass man die Positionen der Toms alle paar Monate vielleicht wieder etwas justieren muss. Fällt nicht ins Gewicht, jedoch hast du mit dem Pearlrack einen standfesteren Partner als mit den Runden Stangen. Weitere Fragen wären die Ästhetik, der Preis und vielleicht die Optik. Der Preis, wie ich gerade sehe, ist total übertrieben. Für das kaufe ich mir lieber 2 oder 3 gute Becken. Und einen direkten Vorteil in der Ergonomie sehe ich zu den halbrunden Racks auch nicht. Ich denke, keine weitaus lohnenswerte Erfindung welche man sich leisten sollte.

    Lim
     
  3. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 21.10.05   #3
    Jo, weil der Otto-Normal-Musikkonsument auch den Unterschied zwischen einem Rundrack, nem eckigen Rack und nem gecknickten Rack auf den ersten Blick erkennt. Zitat einiger Zuschauer bezüglich Racks (fast wortwörtlich gleiche Frage von mindestens 10 Leuten): "Was hast Du/der den da für ein Geländer an seinem Schlagzeug?" Fazit: da ist was anderes an dem Schlagzeug. Das war es aber auch schon. Den Leuten ist das schlichtweg egal was da oben steht. Und die Drummer im Publikum haben eh 5 verschiedene Meinungen zu Racksystemen.

    Genau, weil wir alle gleich groß sind, gleichlange Arme und Beine haben und alle den gleichen Setaufbau bevorzugen.

    Jetzt zu meiner Meinung: Neue Idee von Gibraltar. Macht das Set wieder etwas individueller. Trotzdem mag ich keine Rundracks.

    Grüße

    Bob
     
  4. MikePortnoy

    MikePortnoy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    20.12.10
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Bei Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 21.10.05   #4
    Da kannst du nur recht haben mein erster eindruck war: Boah das ding muss ich haben. Da ich in Sachen Racks sowieso totaller Gibraltar Fan bin. Kam mir dies auch noch sehr gelegen. Als ich den Preis dann gesehen habe war mir das aber nicht mehr so gelegen:D .
    Wenn man halt kein Geld hat lol.
    Aber wie du schon gesagt hast jedem das seine. Ich werde mir das Rack demnächst sicher mal genauer Anschauen

    Gruß Mike
     
  5. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 21.10.05   #5
    also mein erster eindruck war : "das ding knickt doch gleich in der mitte zusammen! was verkaufen die kaputte racks?" :D
     
  6. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 21.10.05   #6
    Also ich habe, als ich es sah kein Bedürfniss danachgespührt mir dieses Rack zu kaufen, ich fande bloß es ist wieder eine optische Neuerung, dass es für den einen oder anderen Vorteil hat, mag zwar sein, aber nicht das es die ultimative Neuheit ist!
    Ich persönlich stehe nicht auf Racks, auch wenn ich eines besitze. Es ist einfach nur die kostengünstigere Variante, statt Ständern. Mein Rack ist ein Dixonrack (Rundstangen und an der Front eine Gerade) und ich bin zufrieden mit. Die Toms, was Lim ansprach, verrutschen nicht. Es gibt neben der Multiklammer noch einen Reifen, den man festziehen kann, der wird automatisch bei Dixon zu jeder Klammer beigelegt.

    Fazit: Racks sind schön und gut, aber man braucht sie keineswegs.

    Meine Meinung dazu ist, dass es zwar jede Menge platze Spart (auf dem Boden) und man nicht sich nicht mit seinen Ständerfüßen ins Gewurschtel kommt, aber dennoch würde ich Ständer bevorzugen. Wenn ich mir noch ein Rack kaufen würde, dann ein Pearlrack, da ist am Stabilsten ist und net allzu wesentlich teuer.
     
  7. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 21.10.05   #7
    ich versteh nicht ganz, was daran neu ist?:confused:
    mein gibraltar hatte schon immer diese abknickbaren flügel mit einstellbarem gelenk.
    wenn ich das richtig erkenne, kann man beim neuen rack den winkel nicht verändern. :screwy:
    dafür gäbs nen dicken minuspunkt. ansonsten seh ich nur diese etwas peinliche beschilderung als neuerung.:o

    also hingekuckt hab ich natürlich auch sofort, aber eine innovative idee finde ich da nicht wieder...
     
  8. Mitchindustries

    Mitchindustries Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.09.06
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.05   #8
    die beschreibung ist komplet übernommen aus der drumheads!!!!!
    steht da aber auch ( Q by DH) !!!!!
    :)
    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping