Gibson Deluxe aus den 70ern ?

von egmo, 21.11.07.

  1. egmo

    egmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #1
    So meine freunde will mir endlich ein gibson zum geburtstag schenken

    es handelt sich um ein Gibson Deluxe seriennumer 99222026 der verkäfer meint es ist 70ern jahren modell und will 2000 € dafür was meint ihr ist das ein guter preiss und handelt sich wirklich um ein 70 jahre modell oder ist es aus den 90ern da es mit 99 anfängt


    LG Grüße
    egmo
     

    Anhänge:

  2. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.11.07   #2
    Die Gitarre müßte Baujahr 1975 sein.

    Was mich etwas verwirrt ist, daß hinten auf der Kopfplatte deLuxe steht, vorne auf dem trussrod cover Standard und die Tonabnehmer sind auch die einer Standard.
    Die Mechaniken würden wiederum auf eine deLuxe hindeuten.

    Der Preis - wenn sie ok ist wahrscheinlich angemessen, da es sich wahrscheinlich um ein eher seltenes Exemplar handelt.

    Aber wegen der obigen Unklarheiten wäre es vielleicht mal interessant den Gibson support anzuschreiben (Bilder mitsenden). Vielleicht können die sogar was zum Marktpreis sagen (1 $ = 1 EUR)
     
  3. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 21.11.07   #3
    is der hals irgendwie 3 teilig :confused:
    da is son fetter streifen in der mitte!
    schaut nicht so fein aus :o
     
  4. Twiety

    Twiety Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    96
    Erstellt: 21.11.07   #4
    Mmmh,
    hatten die Deluxe-les Pauls nicht Minihumbucker?
    Oder gab's da auch welche mit den "full-szie" Humbuckern?
     
  5. P-90

    P-90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    26.03.14
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 21.11.07   #5
    ...das wird ein Umbau von Minihumbuckern zu Großen Paf-Typen sein.
    Diese Umbauten haben viele Deluxe aus den 70ern über sich ergehen lassen müssen:rolleyes:
    Ich hab das auch einige Male verbrochen :D

    ...ist auch definitiv eine aus den 70ern!
     
  6. lotterich

    lotterich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.11.07   #6
    Ganz so sieht es aus. Dreistreifiger Hals passt zum Baujahr, evtl. ist auch der Korpus ein "pancake", d.h. zwischen zwei Lagen Mahagoni eine Lage Ahorn. So waren alle Anfangssiebziger-Gibsons konstruiert.
    Allerdings empfinde ich den Preis in Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier um einen Umbau handelt, als deutlich zu hoch. Von Sammlern wird eben der Originalzustand am höchsten bezahlt. Was natürlich nicht heissen soll, dass so ein Umbau ein schlechtes Instrument daraus macht. Aber, wie gesagt, im Preis sollte sich so ein Umbau schon bemerkbar machen, denn es ist weder eine originale Deluxe noch eine Standard.
     
  7. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 21.11.07   #7
    Und jetzt mal für etwas langsamere Lerner wie mich: Warum ist die Gitarre von 1975, wenn die Seriennummer 9 922 2 026, also nach dem System, was ich gelernt habe von 1992 sein sollte?
     
  8. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 21.11.07   #8
    weil das System, das du kennst damals noch nicht von Gibson verwendet wurde.
     
  9. egmo

    egmo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #9
    bewundertswert Ihr erkent sofort ein umbau wow hut ab naja zum glück habe ich die Paula nocht nicht gekauft DANKE DANKE leute das mit der umbau hätte ich nicht gedacht

    jezt geht die suche weiter nach ein original Gibson ohne umbau und wenn ich was finde dan weiss ich ja wo ich die fragen stelle ;)


    vielen dank für Eure Hilfe
    Grüße aus Berlin
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 21.11.07   #10
    Wenn sie klingt kannst du sie auch kaufen, allerdings würde ich den Preis etwas drücken da sie umgebaut worden ist. Der rest wurde gesagt: 1975 modell, eigentlich mit minihumbuckern verkauft und besitzt den typischen 3teiligen Ahornhals.

    Ansonsten schau dich doch mal nach einer neuen Standard Faded um. Oder möchtest du aus privaten Gründen (wieder?) ein 70er Modell haben?

    Grüße
     
  11. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 21.11.07   #11
    Ist auf jedenfall eine aus den siebzigern, das zeigen deutlich "die Nahtstellen" bei der Rückansicht der Kopfplatte, also eine aus der sogenannten "Norlin-Zeit (siebziger, achtziger).

    Den Preis finde ich auch überhöht!

    Ich hoffe, Du hast sie angetestet und bist TOP-zufrieden. Aus dieser Zeit kann man auch klanglich absolut nicht so gute bekommen.

    Wenn ich jetzt ohne antesten entscheiden müßte, ob ich mir für 2000,- eine neue Standard oder diese hier kaufen müßte, ich würde mich für die neue entscheiden...!

    Gruß, Matthias
     
  12. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.11.07   #12
    Sehr richtig. Die deluxe kostet meist deutlich´weniger, ich habe häufig welche um 1300,- gesehen, die Endsechziger und Anfangsiebziger vielleich 25% höher aber keinesfalls 2000,- und schon gar nicht von privat.
     
  13. schwatti

    schwatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Nordrand des Potts
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.11.07   #13
    Interessant, dass im Moment so viele auf die Deluxe Modelle mit den mini Humbuckern abfahren. Warum sind eigentlich so viele alte Deluxe auf normale Humbucker umgerüstet worden? Weil´s besser aussieht?? Nee, weil die Dinger einfach nicht so richtig gut zum `normalen´ Les Paul Sound passen. Ich fand´die immer irgendwie schräpig und nichtssagend, mit ´nem PAF oder P90s kommt eine Paula viel characktervoller ´rüber. Ich glaub schon, dass soundtechnisch der Umbau der obigen Gitarre ganz gut getan hat, sieht auch noch nett aus, versuch den Preis zu drücken und schnapp sie dir, ansonsten macht´s ein Anderer. Vielleicht kannst du sie ja mal im direkten Vergleich mit einer neueren Paula mit Minis testen, ich glaub, das die neue da nicht so richtig toll abschneidet.
    Grüße....
     
  14. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 22.11.07   #14
    ich würde auch zur neuen greifen! bei dem preis sogar ohne nachzudenken!
    alleine der 3 teilige hals würde mich abschrecken...klingt jetzt doof, aber das gefällt mir absolut nicht und wenn der body auch so aussieht...naja...
    für 2000€ hmmm....da würd ich noch ein bisschen sparen und mir eine gebrauchte aus der historic serie kaufen :great:
     
  15. Re-Paul

    Re-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Im tiefsten Süden Deutschlands
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    4.837
    Erstellt: 23.11.07   #15
    Ich muß ehrlich sagen, mich auch...!

    Wenn man mal genau hinschaut, ist es sogar fünfteilig (Kopfplatte)!
    Links und rechts sind kleine Holzteile zwecks Formgebung noch angesetzt!
    (wird aber auch teilweise bei einteiligen Hälsen von guten Nachbauten gemacht)

    Aber wenn sie trotzdem klingen sollte...!

    Gruß
     
  16. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 23.11.07   #16
    Was ist schon "normal"? Gar nix. Gerade das Suchen nach dem Nichtnormalen hat hat ja dazu geführt, dass wir heute so unendlich viel Auswahl haben von Gitarren, PUs, Effekten, Amps und Modifikationen.

    Pete Townsend (The Who) hat übrigens in den 70er massenhaft Deluxe eingesetzt. Logisch, PT ist ja auch nicht normal :D

    Right. Ich habe mal 3 Monate eine 71er leihweise gespielt, die war sehr hammermäßig in Sachen Response und Transparenz. Ist doch wurscht, aus wie vielen Teilen der Hals besteht. Ich konnte mich aber mit dem VK dann über den Preis nicht einigen, denn da war Richtung 500 Euro ziemlich viel dran zu machen (Bünde, Mechaniken, haptisch unangenehme Lackplatzer am Hals, Potis und Schalter vergammelt).
     
  17. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.11.07   #17
    Also ich finde die Minihumbucker super. Mit den normalen kann ich nicht allzuviel anfangen. Sie sind einfach bissiger und etwas nasal irgendwie, aber mir gefällt das. Habe mir jetzt endlich auch eine Gitarre mit MiniHBs besorgt.
     
  18. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.11.07   #18
    Scott Gorham spielt auf dem Thin Lizzy Rockpalast auf der Lorelei Video eine Les Paul mit Mini Humbuckern und hat damit einen endgeil-röhrigen Hardrocksound.
     
  19. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 24.11.07   #19
    Hab lustigerweise exakt die gleichen Erfahrungen mit meiner 74er gemacht. Auch 3pc-mahogany-neck, aber wirklich die transparenteste und knackigste LP die ich je gespielt habe. Klingt einfach wunderbar natürlich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping