Gibson/Epiphone Thunderbird Preisunterschied???

von Freeezer, 14.06.05.

  1. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.06.05   #1
    Ich schnall den Preisunterschied von 1600 Euro nicht! Zahlt man da nur für den Namen , oder unterscheiden die sich in der Qualität und Hölzer so besonders?
     
  2. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.06.05   #2
    Naja, sind verschiedene Hölzer und Pickups, Gibson wird in USA gefertigt und man zahlt natürlich für den Namen Gibson. Wenn ich falsch liege, sorry ;)
     
  3. caruso

    caruso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    16.09.10
    Beiträge:
    582
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    282
    Erstellt: 14.06.05   #3
    Geschraubter Hals gegen durchgehenden addiert sich noch dazu.
     
  4. CandleWaltz

    CandleWaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    7.08.07
    Beiträge:
    1.471
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    597
    Erstellt: 14.06.05   #4
    stimmt, hab ich glatt vergessen. Obwohl beides seine vor- und nachteile hat
     
  5. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.06.05   #5
    Wie siehts mit der Kopflastigkeit aus? Der Epiphone ist schon ganz schön kopflastig! Der Gibson soll Angeblich den Gurtpin an einer anderen Stelle(Ich glaub direkt unter dem Hals haben) und dadurch soll er nicht mehr so kopflastig sein! Ist das richtig?
     
  6. -_-AmoK-_-

    -_-AmoK-_- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.05   #6
    obs beim gibson so is weiß ich nich, aber es stimmt wenn man den gurtpin auf die rückseite des halses verlegt (hat hier schonmal wer gemacht gabs auch bilder dazu benutzt mal sufu), kann man der kopflastigkeit entgegenarbeiten.
    allerdings kann man sich das auch sehr einfach selber basteln oder mal schnell im gitarrenladen machen lassen.
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 16.06.05   #7
    na das mit dem selberbasteln würde ich mal sein lassen

    wie das mit den aktuellen Gibson-Modellen ausschaut, weiß ich nicht, ich hab mal auf nem ziemlich alten Gerät von meinem Onkel gespielt und da war der Pin genauso gesetzt wie bei den Epiphone Modellen und der T-Bird insofern genauso kopflastig
     
  8. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 16.06.05   #8
    ich hab mich ein bisschen schlau gemacht und festgestellt das der Gurtpin auf der Rückseite des Korpus ist (auf der höhe des Halses)
     
  9. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 17.06.05   #9
    Naja, das ist ja jetzt nicht so die Sache..... mal eben den Gurtpin versetzen.. ist ne arbeit von 5 minuten...

    Würd aber kein Epi mehr kaufen.. hab gestern bei Beyers 4(!) Epis mit angebrochenem Hals, teilweise auch ganz und wieder dran geklebt gesehen.. waren zwar Gitaren, aber warum sollte es bei Bässen anders sein...
     
  10. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 17.06.05   #10
    ich hab vor ein paar tagen einen epi thunderbird angespielt! Der hat auf mich in Sachen Verarbeitung einen guten Eindruck gemacht!
     
  11. -=AL?X( BASS )=-

    -=AL?X( BASS )=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    27.07.05
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Elversberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.05   #11
    hi

    also ich hab nen epiphone und bin voll un ganz zifrieden das is ein super bass !!

    ich kann ihn nur empfehlen !

    auch für 375 ich hab ihn für 270 bekommen :)

    mfg alex
     
  12. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 24.06.05   #12
    ich spiel seit ner woche auchn thunderbird und muss sagen das die verarbeitung ziemlich klasse is, genauso spiel ich nen epiphone jazz bass der genauso gut verarbeitet ist und ne wunderschöne farbe hat (scharz ^^)
     
  13. Samba_de_Amigo

    Samba_de_Amigo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.04
    Zuletzt hier:
    23.04.12
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.06.05   #13
    Ebenholzgriffbrett beim Gibson T-Bird und Kopflastig ist der natürlich trotzdem wie Sau. Aber wie schon gesagt. Der durchgehende Hals macht das Suastain. Und das die Epiphone T-Birds gut verarbeitet sind stimmt aber auch... Ich denke mit dem Epiphon ist man bestens bedient. Aber wer ein bischen mehr Sustain haben will und die besseren Pickups der kommt um den großen Bruder eben nicht herum

    Ich hab meinen Für 1000 bekommen ich weis nicht was die jetzt so kosten.
     
  14. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 25.06.05   #14
    @ Samba de Amigo
    Wo hast du deinen Gibson Thunderbird her? 1000 ist ein guter Preis!
     
  15. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 25.06.05   #15
    ich tipp mal geraucht, oder zu zeiten wo die gibson preise nochnich explodiert sind ; )
     
Die Seite wird geladen...

mapping