gibson goldtone mit line6 effekten?

von zemaintis, 20.02.07.

  1. zemaintis

    zemaintis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.07
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.07   #1
    hallo!

    ich habe 2 gibson goldtone ga-5 combos und möchte diese mit einer interessanten effektkette von line6-geräten befeuern. sprich, ich möchte diesen ton kreieren: http://www.line6.com/media/tonecore/Swell Sky.mp3

    nun meine frage: ist es möglich, diesen ton mit meinen beiden amps überhaupt zu erreichen? vielleicht sei noch angemerkt, dass ich eine gibson lp vixen spiele. und ja, ich habe nicht wirklich viel erfahrung mit effektgeräten, möchte aber nun damit anfangen. nur, ist es denn überhaupt möglich diesen extravaganten klang zu erzeugen, wenn die effekte VOR dem amp sind und nicht im loop? der goldtone hat ja leider keinen loop.

    ich bedanke mich bereits jetzt für antworten! :)
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 20.02.07   #2
    Alles Einstellungsache. Es gab jahrzehntelang keine Loops in Amps und trotzdem haben die Gitarristen gut geklungen. UNd heutzutage zerbricht sich jeder zweite Schüler den Kopf, was in den Loop seines 150 Euro-Amps kommen sollte und was nicht, damit er so klingt wie sein Vorbild.

    Als ob da das ultimative Geheimnis des Sounds zu entdecken wäre, seine 3 Akkorde besser klingen zu lassen. In meinen Augen alles völlig Hype und Mumpitz. Entscheidend ist am Ende immer der richtige Dreh an den richtigen Reglern. Und den gibts nur mit Erfahrung in Verbindung mit entwickelter Spieltechnik, Gefühl und Geschmack. Ein fehlender Loop ist dabei wirklich das Allerletzte, worüber man sich Sorgen machen sollte.


    Ich haben z.B noch nie meinen TC Chorus in einem Loop gehabt und immer hat er gut geklungen. So what?
     
Die Seite wird geladen...

mapping