Gibson Les Paul für 350€?

von Zakk Wylde 369, 14.09.07.

  1. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 14.09.07   #1
    Halllo,
    Ich brauche mal dringend eure Hilfe!
    Und zwar hab ich vor kurzem mal auf eine Gibson Les Paul standard geboten, keine Ahnung was das für ne Farbe ist. Heute hat mich eine email erreicht in der geschrieben stand das die Gitarre an mich für 350€ verkauft werden könnte, weil ich auch mitgeboten habe und der Höchstbietende sie anscheinend nicht genommen hat. Ich bin mir grad nicht sicher ob der Typ keine Ahnung hat oder das ne China Gibson ist..
    Jungs was sagt ihr dazu?
     

    Anhänge:

  2. HappyYuppie

    HappyYuppie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.07
    Zuletzt hier:
    27.06.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.07   #2
    Mhm sieht aus wie diese Studio Premium oder wie die noch heisst in Transblack! Aber der Preis stinkt nach Fake. Keine Ahnung, weiss auch nich was ich machen würde!

    Schick ihm doch ne Mail, dass du einverstanden bist, wenn es ein Original ist. Du die Gitarre mal zum Händler bringen wirst und wenn es ein Fake ist, du wegen Betrugs eine Anzeige machen wirst und dein Geld zurück forderst. Zahlung unter Eigentumsvorbehalt!

    Wäre natürlich gut wenn der Typ aus Deutschland ist nä ;)
     
  3. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 14.09.07   #3
    @Zakk Wylde 369

    hast du vielleicht bessere Fotos? Wäre hilfreich.
    Ansonsten sind 350€ für 'ne echte zu wenig. Und wenn der Erstgewinner der Auktion schon abspringt, dann ist das nicht ganz normal.
     
  4. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 14.09.07   #4
    Das ist eine der Standards in TransBlack, die vor Kurzem Gibson des Monats waren. Nach einem Fake sieht sie nicht aus, aber ich würde mal auf einen Betrugsversuch tippen und Du die Gitarre wahrscheinlich nie zu sehen bekommst.
    Für 350 € halte ich den Deal für unmöglich, da das Teil in der Aktion 2.190 € gekostet hat, wenn ich mich recht erinnere.

    Ich würde dem Verkäufer eine persönliche Übergabe vorschlagen und jemand kompetenten mitnehmen, der sich mit Gibsons auskennt. Der sollte einen Fake leicht erkennen.
     
  5. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 14.09.07   #5
    Da war doch mal was im Heise-Ticker: Hier. Ich wäre erst mal vorsichtig.

    Viel Glück
    Gruss, Ben
     
  6. Zakk Wylde 369

    Zakk Wylde 369 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    31.12.15
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.440
    Erstellt: 14.09.07   #6
    Ok vielen dank, wird zu 100% ein fake sein! Hab nähmlich von ebay auch keine mail in meinem ordner!
    Werd das mal bei ebay melden!
    Edit: Hier die Antwort von ebay:
    "Ich habe Ihr Mitgliedskonto nun ueberprueft und festgestellt, dass es
    sich um ein gefaelschtes Angebot handelt. Es scheint, dass der Absender
    versucht, Ihnen einen Artikel ausserhalb der eBay-Website zum Kauf
    anzubieten."
     
  7. MarshallUser

    MarshallUser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.04
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    301
    Erstellt: 14.09.07   #7
    Das ist ganz eindeutig ein Betrugsversuch. Egal ob auf den Fotos eine echte Gibson oder irgendein Nachbau abgebildet ist - wenn Du den geforderten Preis bezahlt hast bist Du Deine Kohle los und auf eine Gegenleistung wartest Du bis zum St. Nimmerleinstag.

    Klaus
     
  8. Herr Ternes

    Herr Ternes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    18.11.15
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.154
    Erstellt: 14.09.07   #8
    ...wäre doch wirklich ZU schön um wahr zu sein, mal ehrlich ;)
     
  9. Lynyrd Skynyrd

    Lynyrd Skynyrd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.126
    Erstellt: 14.09.07   #9
    Hi
    Sowas hab ich letztens auch bekommen.
    Da wurde mir dann das Gerät angeboten, welches ich nicht ersteigert habe, aber mir wurde der Preis angeboten, den ich zuletzt eingetippt hatte.
    Und die Mail kam garaniert nicht vom Ebayverkäufer.
    Also aufpassen....
     
  10. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 14.09.07   #10
    Arggghhh, könnt ihr bitte mal aufhören, juristische "Viertel"weisheiten zu verbreiten?! Betrug, Eigentumsvorbehalt, alles durcheinanderwerfen. Das hilft keinem!
     
  11. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 15.09.07   #11
    1. denke ich, ist der Sachverhalt soweit geklärt, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt, welche in letzter Zeit aufgrund einer (mittlerweile gestopften) Sicherheitslücke bei Ebay vermehrt auftreten und

    2. kann ich in Deinem Post auch keine Aussagen erkennen, die irgendjemandem helfen
     
  12. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 15.09.07   #12
    ad 2.: Wenn nun jemand aufgrund der Aussage von HappyYuppie das Geld bezahlt, und zwar wie er vorschlägt als "Kauf unter Eigentumsvorbehalt", heißt das, dass der Käufer bis zur Zahlung des kompletten Kaufpreises nicht Eigentümer wird. Er schneidet sich also damit die möglichkeit ab, rechtlich Eigentum sofort zu erlangen, oder? Was HY wohl sagen wollte, dass der Käufer das Geld "vorbehaltlich" zahlen sollte, bis zum Bedingungseintritt der Verifikation der Echtheit der Gibson. Das sind zwei unterschiedliche und auf Rechtsfolgenseite diametrale Vorgehensweisen. Ratschlag HY befolgt ist das Geld weg und man wird kein Eigentümer.

    Daher meine Anregung, derartige Begriffe nicht durcheinanderzuschmeißen. Hilfeintention meinerseits: Nicht auf derartige Ratschläge vertrauen.

    So, hoffe geholfen zu haben;-)
     
  13. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 15.09.07   #13
    Mittlerweile hat sich ja geklärt, dass das Angebot ein Betrugsversuch war.

    Wie man das ganze juristisch korrekt bezeichnet ist doch eigentlich egal. Sobald es nach Betrug riecht, heißt es: Finger weg! Dann entgeht man sicher auch dem Rechtsanwalt.

    Ich habe auch noch eine andere Masche entdeckt:
    Ein "Verkäufer" hat Fotos von Gibson Historic Reissues aus ebay.co.uk kopiert und die Gitarren dann zu Spottpreisen in lokalen Kleinanzeigen veröffentlicht.
    Im Detail: Eine neue Gibson R9 für 1500 Euro.

    Das wollte ich jetzt genau wissen:
    Ich habe den "mutmaßlichen" Verkäufer der Gitarre angeschrieben.
    Standort der Gitarre sollte Berlin sein, die Antwort auf meine Mail kam aus GB - Standort Berlin war also schon mal falsch.
    Der erste Kontakt war sehr nett. Schien ein netter Kerl zu sein. Ich habe dann weitere Bilder angefordert, so z.B. von Seriennummer und Elektronikfach. Diese kamen jedoch nie an, auf weitere Fragen kamen auch keine Antworten mehr.

    Hoss33 und ich waren schon richtig scharf drauf, wie das ausgeht, nur leider bekamen wir keine Antwort mehr.

    Also: Die Betrugsversuche sind vielseitig und die Betrüger noch dreister. Jemand, der keine Ahnung hat, wittert schnell mal ein Schnäppchen und schlägt sofort zu!

    1500 Euro für eine R9 sind durchaus ein Schnäppchen - aber wenn man davon ausgeht, dass die Gitarre niemals ankommt, sollte man sein Geld vielleicht woanders anlegen -
    sonst spielt man eine sehr teure Luftgitarre.
     
  14. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 15.09.07   #14
    Ja, die Anzeigen auf markt.de kenn ich auch - Standort Berlin, authentische Bilder, die Antwort-Mail kommt allerdings auf Englisch.

    Abholung der Gitarre in Berlin sei kein Problem, aber man wolle vorher die Zahlung via Western Union. ;)
     
  15. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 15.09.07   #15
    "Authentische Bilder" ist gut. Die waren aus einer Auktion in ebay.co.uk. Ich glaube, die läuft sogar immer noch bzw. wieder.

    :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping