Gibson les Paul - halspickup funktioniert sporadisch nicht richitg

von MarcusF, 02.07.07.

  1. MarcusF

    MarcusF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 02.07.07   #1
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage an die technik cracks :

    Ich habe bei meiner Paula folgendes Problem:

    Der halspickup funktioniert sporadisch nciht richitg, wenn ich den Schalter umlege hört man den pickup ganz ganz leise, wenn der schalter dann erneut betätigt wird funkt alles wieder.

    Da ich die gitte ungern einschicken möchte hoffe ich hier auf hilfe.

    Kann es sein dass ein Kondensator der verursacher ist ? Die gitte habe ich im Dezember gekauft, und funktioniert ansonsten einwandfrei.

    Wenn der Schalter ausgelutsch wäre, müsste der pickup doch auch ausfallen wenn man ein wenig am schalter wackelt, oder ?
     
  2. Midian666

    Midian666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 02.07.07   #2
    Hmm nen Kondensator ist inner Gitarre doch gar net drin soweit ich weiß.
    Sind Potis drin nehme an 4 stück, ne Buchse, kabel un halt die 2 humbucker.Und dein Schalter
    der wohl net richtig funktioniert.Versuch ma Kontakt spray reinzu sprühen in den schalter dann bissel bewegen vllt. ist ein kontakt oxidiert.Das würde ich als erstes machen.Wenn das net hilft kuck ma ob alle kabel richtig fest verlötet sind, wenn ja dann lass offen un kuck wenn de an den kabeln wackelst was passiert.Wenn das nit hilft dann schick zurück oder lass professionell nachkucken.Vllt. ist dann was mit dem Humbucker. Aber ich denke eher das es der Schalter ist.
     
  3. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 02.07.07   #3
    Kauf dir einen Schalter mti Gold Kontakten da bist de das Problem los.
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 02.07.07   #4
    Dein Problem ist eindeutig der Schalter, der schließt den Kontakt nicht richtig. Wie oben schon gesagt einfach etwas Kontaktspray (z.B. Kontakt 60) reinsprühen, hin und her bewegen und dann hat sich die Sache.

    Übrigens befindet sich in der Standard Les Paul Schaltung zwei Kondensatoren.

    Gruß
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 02.07.07   #5
    Hallöli,

    stimme meinen Vorschreibern zu.

    Hatte das gleiche Problem bei meiner Epi LP Standard.
    Ist ja eher ein "bekanntes Epi Problem" ...:(

    Seitdem "Kontakt 60" am Troggle Switch (Schalter) war funktioniert es einwandfrei.
    Zur Not kann man es auch mit WD40 probieren. Hauptsache die Kontakte werden gereinigt.

    Gruß
    Andreas
     
  6. MarcusF

    MarcusF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 02.07.07   #6
    Naja die gitte ist n halbes Jahr alt, ist ja wirklich unglaublich wenn nach so kurzer Zeit der Schalter schon hinüber ist. Na ich werd es nochmal abchecken.

    wie geschrieben mich wundert es halt dass die ersten sekunden ein leises signal durchkommt, und nach eins zwei neuschaltungen dann alles problemlos funktioniert.

    Deshalb dachte ich nach kurzen überlegen dass es nciht der Schalter sein kann...

    Aber gut, wird das einfachste sein den Schalter zu tauschen, mal schauen wie ich das am einfachsten abwickeln kann, möchte die Gitte wegen so ner kleinigkeit ungern einschicken.

    Ist Kontaktspray eine "dauerlösung" oder schafft das nur kurzzeitig abhilfe ?

    Achso, die Lötstellen sind einwandfrei, das war das erste was ich nachgeschaut habe. Wackeln am Schalter/an den Kabel schafft wie ichs schon geschrieben habe keinerlei abhilfe.

    Danke erstmal für die antworten, ich berichte dann woran es lag.
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 02.07.07   #7
    Hallo Marcus,

    doch doch!

    Meine Epi hatte das auch nach ein paar Monaten.

    Scheint an der Art des Schalters zu liegen.
    Vielleicht werden die im Container beim Seetransport falsch verpackt?!
    Dann korrodieren die Schalter viel zu früh (Meeresluft). Aber "Kontakt 60" hilft!
    Und nicht nur für ein zwei Wochen, sondern sehr lange!

    Theoretisch könnte man ie Kontkte noch mit einem Tuch reinigen und danach noch mal Kontaktspray draufsprühen. Es geht aber auch so.

    Gruß
    Andreas
     
  8. MarcusF

    MarcusF Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    14.02.13
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 03.07.07   #8
    ah ok,

    dann danke erstmal für die tips!Hab grad mit dem Thomas vom MS telefoniert und der hat mir das gleiche geraten.

    Ich berichte.
     
  9. Bluesmaker

    Bluesmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    621
    Erstellt: 03.07.07   #9
Die Seite wird geladen...

mapping