Gibson Les Paul

von Iommi-666, 21.03.04.

  1. Iommi-666

    Iommi-666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    25.10.04
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.03.04   #1
    Moin,
    da ich viel Ska-Punk und Punk Rock spiele,denke ich ernsthaft darüber nach mir ne Paula zu kaufen weil ich den Gibson-Sound sowieso sehr gerne mag!

    [​IMG]

    Nun ist die Studio wirklich häufig verschrien.Meint ihr,das liegt an der mangelden Qualität oder eher am "für Gibson zu günstigen" Preis?

    Hier mal ein paar Beispiele für die Präsens der Paulas im Punk Bereich:


    [​IMG]
    NOFX


    [​IMG]
    Mad Caddies


    [​IMG]
    No Use For A Name


    Sind zwar alles Customs oder Standards aber ich kann halt kein Geld scheissen :D !

    Wat meint ihr?
    Studio=>Hopp oder Top
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 21.03.04   #2
    TOP. der einzige unterschied zur standart sind ja optische. und ich könnte auch ohne binding auskommen wenn ich dafür die gitarre n paar hundert euronen billiger bekomme ;)

    an deiner stelle würde ich aber AUF JEDEN FALL die Epiphone Elite Serie und die FAME The Paul Custom Modelle (Music Store Köln) antesten, bei beiden steht zwar nicht gibson auf dem headstock, qualitativ stehen die einer gibson lp studio auf den fersen ;)

    EDIT: auf deinem nofx bild sind das keine gibson paulas sonder esp eclipse, die klingen schon etwas anders ;)
     
  3. flitzefinger

    flitzefinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.04
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.04   #3
    hi! wenn du kein geld scheißen kannst, dann ersteigere dir bei ebay eine

    TOKAI les paul. ich glaube die genaue bezeichnung ist LOVE ROCK! die tokais les pauls stehen bis auf den schriftzug (gleiche kopfplatte!, heute verboten) den gibsons in kaum etwas nach!

    vergiss epiphone, fame und den ganzen anderen schrott! zum einen sind die nur aus höchsten mittelmäßigen materialien (hölzer, pickups, vor allem bearbeitung), zum anderen haben die kaum widerverkaufswert! leg dir lieber eine o.g. TOKAI LOVE ROCK zu, die gibts bei ebay zw. 600 und 800 EUR...
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 21.03.04   #4
    Also gegen die Fame kannste nix sagen. Die Schaller PUs da drin sind wohl kaum schlechter als Tokais.

    Was die Love Rock angeht: heisser Feger, aber auch riesige Qualitätsschwankungen. Net anders als bei Epi.

    Mit Glück findet man eine richtig gute aus den 80ern bei eBay. Wenn du Pech hast, taugt sie auch nix.


    Und zu Epi: die Hölzer sind net soo toll, aber grade die Verarbeitung, v.a. die Hälse, sind bei den meisten Modellen schon sehr gut. Muss man halt ein wenig suchen.

    Meine Epi hat den besten hals aller meiner Gitarren.

    Imho sind das zuviele Klischees, die da verbreitet werden.

    Ne Epi wird ein gewisses Limit nicht überschreiten, Hölzer wie in einer echten Gibson wird man da nicht finden. In einer alten Tokai dagegen kann man seine Traumgitarre finden.

    Auf der anderen Seite aber auch ganz schön reinfallen.

    Ich würd heute auch ne alte Tokai empfehlen, weil da mehr Spass amcht, da rumzusuchen und zu feilschen etc.pp. :-)

    Aber wenns um nen Neukauf für 500 Euronen geht.....was spricht da gegen ne Fame? Die räumen nicht umsonst die besten Noten ab.
     
  5. Iommi-666

    Iommi-666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    25.10.04
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.03.04   #5
    Back to topic,please! 8)
     
  6. DrLaber

    DrLaber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    475
    Ort:
    BGL/TS/Salzburg
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    271
    Erstellt: 22.03.04   #6
    ich überleg auch schon die ganze zeit mir eine studio zu holen. hab auch mal ein bisschen recherchiert und darauf gekommen, wie schon oben erwähnt die studios den les paul classic oder standard nur in der optik nachstehen. die studios sind aber auch nur mit den breiteren 50´s necks erhältlich und haben die gibson standard humbuckers drin. classic und standart dagegen gibt´s mit ceramik oder burstbucker pu´s. würd ich persönlich aber nicht viel drauf geben. werd mir trotzdem noch ned studio holen. allein schon wegen dem preis.
    studio ca. €1100
    standard ca. €2300

    gruß rudi


    ps. eine studio in schwarz ist doch echt geil, oder!!
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.03.04   #7
    Ist doch alles klar: wenns dir nicht ums optische geht, dann kannst dir sone Gibson ohne weiteres zulegen. Die "Brettboliden" [tm] von Gibson, also SG, Studio etc., sind net schlechter als ne Paula Standard. Nur eben einfacher gebaut.

    Billigware ist das auch wahrlich nicht. Der Listenpreis ist immer noch jenseits von gut und böse...
     
  8. Iommi-666

    Iommi-666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    25.10.04
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.03.04   #8
    Die SG wäre halt die Andere Alternative,wobei ich Angst habe,dass die im Bangefürge zu schrill klingt!

    HAt beim antesten ziemlich aggressiv geklungen das Brett!

    Die PU's waren glaube ich in den Standards bis 97 oder so auch drin!

    Und den dicken Hals empfinde ich auch nicht als Nachteil!=>"...da hat man wenigstens was in der Hand!" :twisted:

    Kannst Du mir mal mehr Infos von deinen Recherchen zukommen lassen?

    Danke
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.03.04   #9
    Die Studio hat glaube ich kein Halsbinding, das wäre noch ein Unterschied zur Standard.
    Ansonsten würde ich persönlich das Original immer vorziehen wenn ich es mir leisten kann, d.h. lieber eine Gibson Studio als eine Epi Elite oder sowas.

    In der Zeitschrift guitar war kürzlich eine Anzeige von irgendeinem Musikgeschäft wo sie unter 1000 EUR angeboten wurde.

    Noch was zur SG: Da hast du wahrscheinlich das Billigmodell Special in der Hand gehabt. Die SG Standard hat dagegen einen sehr schlanken Hals.
     
  10. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.03.04   #10
    ich glaub ich würde mir auch eher ne Elite Custom holen als ne Gibson Studio
    mal zum vergleich: zerberus sollte doch ungefähr in der gleichen liga spielen oder?
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 22.03.04   #11
    Die Studio hat glaube ich kein Halsbinding, das wäre noch ein Unterschied zur Standard.
    Ansonsten würde ich persönlich das Original immer vorziehen wenn ich es mir leisten kann, d.h. lieber eine Gibson Studio als eine Epi Elite oder sowas.

    In der Zeitschrift guitar war kürzlich eine Anzeige von irgendeinem Musikgeschäft wo sie unter 1000 EUR angeboten wurde.

    Noch was zur SG: Da hast du wahrscheinlich das Billigmodell Special in der Hand gehabt. Die SG Standard hat dagegen einen sehr schlanken Hals.
     
  12. Iommi-666

    Iommi-666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    25.10.04
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 22.03.04   #12
    Nee,nee war schon die SG Standard!
    Aber ich habe mich nicht so sonderlich gewundert,dass aus so einem dünnen Brett kein anständiger Basston rauskam (IN MEINEM OHREN!!!)

    Also,würdet ihr die nörgeleien über die Studio als Schwachsinnig bezeichnen?
     
  13. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 22.03.04   #13
    Die Studio hat gar kein Binding.

    Und ich finde, das macht ihrer Optik keinen Abbruch. Ich finde die sieht absolut geil aus, und wenn sie sonst fast alles einer Standard hat, ist alles in Butter.
     
  14. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.03.04   #14
    ich LIEBE bindings
     
  15. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 22.03.04   #15
    eben... an einer Les Paul ist das fast ein Muss!
     
  16. dumdidum

    dumdidum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 22.03.04   #16
    Ist doch Jacke wie Hose, die "truen" Gitarristen gucken eh beim Spielen nicht auf die Gitarre.
     
  17. Diamonus

    Diamonus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.04
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.03.04   #17
    Hallo,

    ich habe beide Gitarren vor Kurzem im Musicstore(Köln) angespielt und muss ganz klar sagen:

    Die Standard ist der Studio schon rein klanglich UM LÄNGEN vorraus!!!!!
    Man bezahlt mit Sicherheit keine 1200 Euro mehr, um NUR ein aneres Aussehen zu bekommen!
    Mal ehrlich: SEID IHR IRRE?????;)
    Ich möchte nur sagen, dass man für 1100 Euro bei Weitem bessere Gitarren als die Studio bekommen kann!
    Ich habe die Fame auch gesehen, aber leider nicht angespielt - trotzdem, die Fame-Gitarren sollen generell ziemlich gut sein.
    Ich würde vielleicht noch ein wenig sparen und mir die Standard zulegen, die Custum ist - klar - besser, aber wer kann die schon bezahlen?
    Ausserdem ist die Standard mit unter eine der bewertesten Gitarren, so haben z.B. schon Eric Clapton, Peter Green und Jeff Beck eine Standard gespielt; man schaue allein auf die Sammlerpreise der älteren Modelle!
    Nein, ich wollte einfach nur klar machen, dass der Preis der Standard auf jeden Fall gerechtfertigt ist und nicht nur auf einem andere Design basiert!
     
  18. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 22.03.04   #18
    Ich kann meinem Vorredner Diamonus nur 100%ig zustimmen!!!
    Zwischen Studio und Standart bestehen ganz klar nicht nur optische, sondern vorallem klangliche Unterschiede!
    In den Standarts sind Burstbucker Pro Pickups mit Alnico V Magneten; In der Studio is n 490R und ein 498T Humbucker auch mit Alnico Magneten... Leute, der Unterschied is echt gravierend! Ich will nicht sagen besser oder schglechter, das is ja bekanntlich geschmacksache, aber da IST ein Unterschied! Spielt mal beide Klampfen unter gleichen Bedingungen an... ihr werdet sehen!
    Außerdem sehe ich bei der Standart einen klaren Vorteil darin, dass man zwischen verschiedenen Hälsen wählen kann! Gerade fir mich Halsfetischist is das n riesen Vorteil :D !
    Wie gesagt, Bindings hat die Studio auch nicht und auch die Decke ist anders (Nicht sooo hochwertig)...
    So... aber jetzt back zu Topic:
    Trotz aller Unterschiede zur Standart ist die Studio ne super Gitarre!!! Wirklich Top! Ich denke auch, dass der wirklich sehr große Preisunterschied zur Standart trotz der Unterschiede nicht gerechtfertigt ist... Es gibt auch Leute, die den Sound der Studio vorziehen... wie gesagt, da muss man probieren! Aber in der Preisklasse ist meiner Meinung nach nur die Studio ne alternative zu der "echten" Gibson Standart! Da kommen auch die Epi Elite Serien nicht dran, denke ich!

    Gruß,

    Tack

    EDIT: Hab grad gesehn, dass ich mich ja doch nicht 100%ig meinem Vorredner anschließe, was die Qualität von der Studio betrifft... schlecht gelesen... :oops:
     
  19. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 23.03.04   #19
    Die Studios klingen exakt wie die anderen Les Pauls. Der Sänger von Reel Big Fish spielt ne Studio
     
  20. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 23.03.04   #20
    Hast Du mal eine Elite angespielt? Bei Aussage mit einem "denke ich!" zieht es mir immer alles zusammen... daher denke ich persönlich eher... nicht... ;)

    In den Les Paul Elite Gits sind verbaut:
    Rhythm PU: 50SR (USA Humbucker)
    Treble PU: 60ST (USA Humbucker) ;)

    PS: ... tausche wer will und Kohle dafür hat ;)

    *zustimm* Ich brauch jedenfalls keine original Gibson Head-Plate um zu wissen, das das Stück Gitarre ein goiler Klotz Holz mit Saiten ist auf dem man klimpern kann :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping