Gibson LP und Sperzel Mechanik

von fischnackdissen, 07.10.04.

  1. fischnackdissen

    fischnackdissen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #1
    Hi
    Hat jemand der Anwesenden hier, vielleicht eine Gibson Paule und die Trim Lock von Sperzel . Würde mich mal interessieren, wie der Pin der Sperzelmechanik in die Schraubenlöcher der Gibsonmechanik passen soll?
    Muß man aufbohren oder wat?

    Außerdem das Kopfplattenloch, wie breit sind die Dinger?
    10 oder 8 mm ?? oder mehr???

    Passen das die Mechaniken von Sperzel überjaupt rein?

    Fragen über Fragen.
    ich hoffe mir kann jemand helfen

    thx
    Fisch
     
  2. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 07.10.04   #2
    Ich hab Sperzel bei meiner ESP Eclipse angebaut.
    Die alten Bohrlöcher kannst du vergessen, mußt auf jeden Fall neue bohren.
     
  3. fischnackdissen

    fischnackdissen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    27.05.06
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.10.04   #3
    Wie hast du denn das gemacht. Fein und saubwer mit Bohrer oder diesen dtuning-stift von sperzel benutzt?
     
  4. Redamntion

    Redamntion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    20.07.15
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 07.10.04   #4
    Mit einem Bohrer. Du steckst die Sperzelmechanik durch die Kopfplatte und dreht sie so hin, wie du sie haben willst. Dann drückst du kräftig von hinten gegen, dadurch drückt der Stift in den Lack und du weißt, wo du den Böhrer ansetzen mußt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping