Gibson Midtown Standard - ungleiche Potis

von cajacaja, 09.09.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. cajacaja

    cajacaja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.06
    Zuletzt hier:
    3.05.17
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.09.16   #1
    Hallo,

    ich habe im Gibson Midtown Standard Schlussverkauf zugeschlagen und eine solche in Ebony erstanden.

    Ich wollte mal was mit Gibson Logo und Geruch.
    Bei der ersten Bewunderung fiel mir sofort auf, dass der Volumenknopf für den Hals Humbucker deutlich 1-2 mm höher herausragt als die anderen drei Knöpfe.
    Überhaupt haben die Poties allesamt ungewöhnlich viel Luft zur Decke. Ich habe direkt mal leicht dran gezogen, da sie fast wie push-pull Poties aussehen.

    Bei meiner Tokai und Epiphone Elitist (die sehr ähnliche schwarze Speedknobs hat) reichen die Poties bis knapp oberhalb der Decke, was nicht so storchenhaft aussieht.

    Habt ihr bei anderen Gibsons insbesondere der Midtown auch solche Beobachtungen gemacht?

    Ansonsten konnte ich die Midtown noch nicht richtig testen. Der Sound scheint mir viel spitzer als bei den beiden Les Pauls. Die Saitenlage ist mir etwas hoch ab Werk. Aber das läßt sich ja ändern.

    Gruß
    Carsten
     
  2. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.213
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    2.583
    Kekse:
    29.144
    Erstellt: 10.09.16   #2
    Hi Carsten,

    bei meiner gebraucht erworbenen Les Paul DC sitzen die beiden Potiknöpfe für meine Begriff auch zu weit über der Decke. Genau wie die Saitenlage lässt sich aber auch das leicht ändern, einfach die Potis etwas tiefer setzen und schon siehts gefälliger aus.
     
  3. Stratspieler

    Stratspieler Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.03.09
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    5.611
    Ort:
    Ländleshauptstadt
    Zustimmungen:
    2.412
    Kekse:
    38.326
    Erstellt: 12.09.16   #3
    Wenn sie nach Vanille schnuppert, dann ist es normal und lt. Gibson ungefährlich.
     
  4. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.573
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.182
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 14.09.16   #4
    Dafür sind die Potis normalerweise mit zwei Muttern versehen..um damit die Höhe einzustellen. Wenn jetzt aber Henry J. meint man kann sich die 2 Cent für die zusätzlichen Muttern sparen baut der Fabrikarbeiter die halt mit nur einer ein und dann steht das Poti etwas raus. Prinzipiell kein Problem da man das auch mit Unterlegscheiben unter der Decke korrigieren was bei einer Hollowbody allerdings eine ziemlich Fummelei ist...
    Evtl mal mit einem Spiegel durch das F-Hole gucken ob die Potis zwei Muttern hat, dann kann man die Potis oben leicht lösen (Mutter nicht ganz abnehmen!) das poti nach unten ziehen und mit spitzen Fingern die untere Mutter hochdrehen bis man einen akzeptablen Abstand zur Decke erreicht hat und dann oben wieder kontern...ist ne Abendfüllende Maßnahme...
     
Die Seite wird geladen...

mapping