Gibson PU Schaltung

von VooDooSound, 18.04.06.

  1. VooDooSound

    VooDooSound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Kölner Umgebung (Brühl)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #1
    Also ich spiele eine gibson sg voodoo,

    SG VooDoo

    und die pu stellungen sind wie folgt:

    Toggle stellung:

    treble: bridge PU komplett (496R)
    Middle: roter coile 496R, roter coile 500T
    rythme: neck PU komplett (500T)

    meine frage ist nun, ob es sich lohnt, noch einen zusätzlichen toggle einzubauen, mit dem ich in der Middle stellung beide PU's komplett nutze, treble und rythme aber wie oben sind?

    gibt das einen so schön fetten mittigen sound wie ich ihn mir vorstelle? oder kommt da eher matsch raus?
     
  2. Stefan L.

    Stefan L. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.09
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Es kommt darauf an was du dir für einen Sound vorstellst. Ich weiß leider nicht wie die beiden PUs zusammen klingen, aber wird schon nicht so beschissen sein ;)
    Für verzerrte Sounds wird es aber denke ich mal nicht geeignet sein. Die Mittelstellung ist (meiner Meinung nach) meißt für Cleanparts geeignet. Aber das ist Geschmacksache.
     
  3. VooDooSound

    VooDooSound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Kölner Umgebung (Brühl)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #3
    also das finde ich nicht, momentan spiele ich sehr viele song in mittelstellung weil es einfach ein geil mittiger sound ist und dazu auch noch gut druck hat...

    würde mich eben interessieren, was passiert, wenn ich jetzt beide humbucjker voll anspreche...

    aber ich würde mir halt gerne ein paar meinungen anhören, bevor ich mir ein loch ins pickquard bohre :-)
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 18.04.06   #4
    Ich würde mir an Deiner Stelle ein push/pull Poti zum splitten der Pickups kaufen. Dann hättest Du einmal die normale Les Paul Schaltung mit Humbuckern und einmal die Les Paul Schaltung mit Singlecoils - ohne irgendwelche Löcher zu bohren.
     
  5. VooDooSound

    VooDooSound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    3.05.15
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Kölner Umgebung (Brühl)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #5
    ja, daran habe ich auch schon gedacht... muss mir da nur noch über die möglichkeiten die die jeweiligen varianten bieten im klaren werden...
     
  6. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 20.04.06   #6
    Man nehme 4 Push/Pull-Potis und dieses WiDi:

    [​IMG]


    Statt Tri-Sound erhält man dann allerdings nur Dual-Sound für jedes PU (Ser/Par). Natürlich kann man statt dessen auch einen Coil-Split verwenden. Wie das geht, steht hier beschrieben.

    Diese Schaltung ist so ziemlich das flexibelste, was ich mir für einen HH-Gitarre vorstellen kann. Meine passiven HH's basieren alle auf diesem Prinzip.

    Ulf​
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.04.06   #7
    Der Ser/Par-Switch...kannst du damit die beiden Tonabnehmer seriell schalten?
    Wenn ja, wie verhält sich der 3Weg-Schalter hinten dran? Is der dann egal?
     
  8. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 20.04.06   #8
    Leider nicht ganz.:(

    In der Stellung Neck ist das Signal dann aus. Bisher habe ich noch keine Abhilfe gefunden.

    Ulf
     
  9. schmoemi®

    schmoemi® Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    1.066
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    189
    Erstellt: 20.04.06   #9
    Dann müßtest du wahrscheinlich den normalen 3-weg-Toggle gegen einen 4-way tauschen... [​IMG]
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.04.06   #10
    Genau, so hab ichs bei meiner Ibanez gemacht.
    Anstelle des 3weg-schalters hat sie nen 4weg-drehschalter drin:

    Steg, Hals, Steg + Hals parallel, Steg + Hals seriell.

    Bei der Möglichkeit mitm Kippschalter isses aber glaub ich fast garnicht zu bewerkstelligen dass da eine Position tot ist.
    Um das zu schaffen, bräuchte man beim "normalen" 3-Wegschalter für die Tonabnehmer nen mehrpoligen, der dann gleichzeitig die Reihenfolge der Serie im Parallel/Seriell-Schalter ändert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping