Gibson PU´s

von Swen, 02.07.04.

  1. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 02.07.04   #1
    Wie erkenne ich, was für Gibson PU´s in meiner Paula sind? Hinten auf den PU´s steht leider nichts drauf :-(.
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 02.07.04   #2
    hm, du hast vielleicht eine chance das herauszubekommen, wenn die pickups die originalen in der gitarre sind und du eingrenzen kannst, um welche gitarre es sich (genau) handelt - sprich typ und baujahr. letzteres bekommt man über die seriennummer heraus, das ist wahrscheinlich bekannt (wenn nicht siehe suchfunktion).
     
  3. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 02.07.04   #3
    Die Pu´s sind nicht dir Originalen. Sind jedenfalls ziemlich heavy, machen aber auch clean keinen Schlechten. Welche kämen denn dafür in Frage?
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.07.04   #4
    So ziemlich alle.

    Ich les hier eigentlich nur noch, dass die PUs, die derjenige meint "verzerrt toal fett und geil" klingen und richtig dampf machen, clean "aber trotzdem sehr sauber sind".

    Wieso dieser tatbestand manche noch überrascht oder als aussergewöhnlich ansehen, bleibt mir ein rätsel, offensichtlich machen das inzwischen fast alle Tonabnehmer :)
     
  5. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 02.07.04   #5
    Ich sehe das ja nicht als ungewöhnlich an. Immerhin kosten die Gibson PU´s ja auch ´ne Menge Schotter. Ich würde nur gern wissen, was für welche ich habe.
     
  6. dotvoid

    dotvoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.04
    Zuletzt hier:
    23.10.10
    Beiträge:
    1.725
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    195
    Erstellt: 02.07.04   #6
    is halt nen mangel an erfahrungshorizont. gegen meinen PRS HFS kackt der IBZ Humbucker ziemlich ab .. aber sowas von :D
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.07.04   #7

    Ähem..., woher weißt du eigentlich, dass es Gibson PUs sind, wenn es eben nicht die Originalen sind und ja auch nix draufsteht? Hat dir das der Verkäufer der Gitarre überzeugend erzählt?
     
  8. Swen

    Swen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 02.07.04   #8
    Also einen PU von zwei Seiten betrachten kann ich schon noch ;). Hinten ist ja auch das Gibson-Logo drauf geprägt, aber eben nur das eine Bezeichnung habe ich da leider nicht gefunden, somit wird die Identifikation eben etwas schwierig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping