Gibson SG 3 Special Faded

von Fender Bender, 30.10.07.

  1. Fender Bender

    Fender Bender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hey Ho...

    Wie man sieht gehts um die Gibson SG 3 Special Faded und ich wollte einfach mal fragen, ob irgendjemand schonmal mit ihr zusammen getroffen ist, oder sie sogar besitzt und eine Meinung erfragen. Gitarre & Bass hat war ja relativ begeistert von ihr, besonders weil sie nur 800€ kostet. Und nun hab ich mir überlegt, dass, wenn ich mal wieder Geld und sie auch mal selber angetestet habe (ist im Moment leider blöd, weil es keinen größeren Musikladen in der Nähe gibt), ich sie mir vll auch zulege. :great:
     
  2. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 30.10.07   #2
    anspielen konnte ich sie leider noch nicht, aber eine gibson für 800€..ich wäre da sehr vorsichtig. was ich schon für sachen an 2000€ lp's gesehen habe.... da würde ich dir empfehlen nur eine davon zu kaufen die du vorhzer auf herz und nieren getestet, und für gut befunden hast.


    MfG
     
  3. GibsonGast

    GibsonGast Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    6.11.07
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 30.10.07   #3
    Da muss ich doch mal einschreiten...

    Wieso bitte vorsichtig sein bei einer Gibson für 800 Euro?

    1) Die Gitarren sind im "Worn" Finish lackiert, es wird also keinen Wert auf polierte Hochglanzlackierung gelegt die dann sogenannte, vielzitierte und bemängelte "Verarbeitungsmängel" haben können.

    2) Die Gitarren kommen im Gigbag statt im Koffer

    Ich würde logischerweise JEDEM empfehlen die Gitarre die er möglicherweise kaufen möchte vorher zu testen/anzuspielen. Egal ob Gibson oder nicht.

    :great:
     
  4. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 30.10.07   #4
    Word!

    Hatte mal 2 in der Hand. Beide 1A, vor allem das Halsprofil empfand ich als sehr angenehm, klang auch nicht schlechter als eine Standard (die übrigens auch tadellos Verarbeitet war).

    Grüße,
    Tim
     
  5. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 30.10.07   #5

    naja, mir geht es nicht um die lackierung, es geht mir mehr um die tatsache dass viele teure lp's die ich in der hand hatte absolut beschissen abgerichtete bundstäbe hatten. da geh ich einfach mal davon aus dass diese mängel ,die wie ich es gelesen habe bei gibson häufiger auftreten, bei einer ''billig gibson'' evtl sogar verstärkt auftreten könnten. daher auch meine empfehlung nur die klampfe zu kaufen die man davor in der hand hatte (nicht allgemein, sondern eben DIE klampfe die man auch getestet hat)


    MfG
     
  6. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 30.10.07   #6
    geile gitarre mit coolem flair tollen specs und look ... aber vorher antesten ist immer gut :great:
     
  7. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 30.10.07   #7
    Ich habe beim antesten bemerkt, dass ich mich wohl zu sehr an lackierte hälse gewöhnt habe und mit dem "holzigen" gefühl der faded oder auch der worn brown nicht glücklich werde. mir ist das zu rau und trocken, ich kenne aber viele gitarristen, die genau auf dieses holz-feeling schwören.

    was mir auch aufgefallen ist, sind die etwas pieksigen bundstabenden an den halskanten, etwas, was ich bei vielen gitarren ohne halsbinding bemängele.

    wer im laden mal eine SG Standard angespielt hat und von der bespielbarkeit angetan war, sollte definitiv und noch mal extra die fadeds testen, ob das genau das ist, was er sucht.

    der drei-Humbucker Sound ist massiv und macht richtig spass, das zieht mich wieder zu der gitarre hin...

    mit einer Gibson für 800 euro kann man eigentlich wenig falsch machen, der gebrauchtpreis ist stabil, ein wiederverkauf risikolos und die drei-Humbucker-SG nochmal mehr ein hingucker als die Standard oder Special. bisher ist die gebraucht wenig zu finden - die leute scheinen zufrieden zu sein.

    vielleicht hat die gitarre nicht den edlen gibson look, aber sie hat den gibson sound ³, das ist für 800 ne menge preis / leistung
     
  8. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 30.10.07   #8
    Ich schätze mal, das Du so ziemlich gar keine Ahnung von dem hast, was Du das schreibst.
    Wonach auch immer Du die Bundstäbe beurteilt hast, das würde mich mal interessieren.
    Und nur weil Du irgendwo etwas gelesen hast, muss das noch längst nicht so sein....:screwy:
    Oder glaubst Du dem geschreibsel in der Bildzeitung?
     
  9. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 30.10.07   #9
    Ich hatte mittlerweile schon zwei verschiedene in zwei verschiedenen Läden in der Hand. Bei der ersten standen die Bundstäbchen an einigen Stellen deutlich über das Griffbrett hinaus, bei der anderen war der Sattel an einer Seite irgendwie zu lang, so dass er überschaute. Beides war sehr unangenehm beim spielen. Klanglich war die Gitarre in der kurzen Spielzeit aber ganz ordentlich. Resoniert auch schön. Für den Preis würde ich mir dennoch keine kaufen.
     
  10. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 30.10.07   #10
    genau die erfahrung hab ich auch gemacht ... in der verarbeitung hier und da mal geschludert aber den geilen sound hats nie kaputt gemacht ... lediglich mal en bissel die bespielbarkeit ... ;)
     
  11. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 30.10.07   #11


    muss es denn gleich so anmaßend werden?! mein guter, das ist niveaulos. die bundstäbe standen über, soll ich dir das erklären oder weißt du was ich meine? wurde glaube ich in nem post drunter auch beschrieben. das war nicht nur in einer gibson so die ich getestet habe ;) scheint eine generelle gibsonkrankheit zu sein, aber erzähl das mal einem gibsonfanatiker, da bekommt man dann solche antworten :screwy:


    MfG
     
  12. Fender Bender

    Fender Bender Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Enschede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    785
    Erstellt: 30.10.07   #12
    ok ok leute ich wollte damit keinen gibson bashing thread aufmachen, wenn das jetz darauf auslaufen wird, tuts mir leid...


    also das hätte ich sowieso gemacht, besonders das anspielen


    genau dieses feeling finde ich absolut klasse, ich hab mal auf der mark knoplfer strat gespielt und die wurde am hals künstlich "abgegriffen" und war dann auch matt und damit bin ich total super klar gekommen


    das denke ich eben auch


    graden diesen look finde ich toll
     
  13. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 30.10.07   #13
    Man sollte es wirklich nicht verallgemeinern. Meine verflossene Faded Paula hatte jedenfalls einwandfrei verarbeitete Bundstäbchen.

    Ich denke man sollte sich einige Exemplare genauer anschauen, und dann entscheiden ob man mit ein paar eventuell vorhandenen "kleinen" Verarbeitungsmängeln leben kann. Alles was z.B. die Bespielbarkeit nicht beeinträchtig, ist für mich persönlich nicht unbedingt ein Grund, eine Gitarre nicht zu kaufen (wie z.B. kleine Lackfehler, oder unsauberes Binding).

    Hier sollte man auch bedenken, dass die Kleine "nur" 800€ kostet.

    Das is nun mal keine 2500€ Gitarre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping