Gibson sg bei ebay kaufen?

von alex80, 16.09.05.

  1. alex80

    alex80 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  2. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 16.09.05   #2
    Weil das Geld nicht mehr so locker sitzt, es besseres für weniger Geld gibt und die Gitarre aus den 80ern ist was in Kreisen von Gibsonbevorzugten Gitarristen auch kein alter für eine "echte Gibson" ist.

    Ein weiterer Grund wäre zum Beispiel dass dies ein 1 Tages angebot ist und noch nichteinmal die Hälfte der 24h verstrichen sind und nicht jeder potentielle Interessent auch wirklich etwas davon mitbekommen wird.

    Selbst wenn ich das Geld habe, kaufe ich keine Gibson. :D
     
  3. alex80

    alex80 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #3
    normalerweise gehen solche Gibsons für den doppelten Preis weg. Da ich in Stuttgart wohne werde ich mir die anschauen.

    Ich dagegen kaufe nur Gibsons...eine ESP oder PRS die qualitativ gleichwertig sind, sind mir einfach viel viel zu teuer..ausserdem stehe ich auf den typischen Gibson Klang.

    Gruss
     
  4. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 16.09.05   #4
    Gleichwertige, wenn nicht sogar sehr viel bessere Gitarren bekomme ich für das gleiche Geld.
    (Mit Sicherheit zwar vom Gitarrenbauer, aber ich will auch gar keine bekannte Marke wie Gibson auf dem Headstock haben)
    Klang ist auch immer eine subjektive Sache.
    Eine Epiphone Gothic Les Paul klang zum Beispiel einer Gibson SG zum verwechseln ähnlich.
    Wobei bei dem was da alles durch den Amp geprügelt wurde, gibt es mit Sicherheit keine Gitarre die dort nicht gleichgut klingt.
    So ein schönmacher halt :D

    Aber Ab- oder Zuneigungen zu Marken in Verbindung mit schwammigen oder gar keinen Argumenten sind ja eine Selbstverständlichkeit.
    Ich zum Beispiel konnte noch an keiner Ibanez ein gutes Haar lassen.
    Ausnahme ist die Ibanez Petrucci Signature die fand ich toll. :D
     
  5. patrickrwa

    patrickrwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.09.05   #5
    nee nee, solche gibsons liegen genau in diesem rahmen. vor ein paar jahren waren die sogar viel billiger, die gibson fans kommen aber langsam dahinter das es auch in den 70ern und 80ern sehr gute klampfen gab und die preise gehen derzeit hoch. das müsste ja eine gibson sg "firebrand" sein (wegen dem branding logo). die teile wurden auch mal als gibson "sg deluxe" und "the sg" in den siebzigern gebaut (ohne branding logo). die gab es da auch aus wallnus (sehr unterschätzt). die "firebrand" müsste mahagonie sein. pu´s wahrscheinlich gibson "velvet brick", das weiss ich aber nicht genau. hatte so eine von ´79 und die war super. die frage ist was du jetzt genau haben willst? billiger finden kannst du diese teile auch, allerdings sieht diese hier sehr gut aus (zustand). auch der verkäufer ist durchaus kein unbekannter und scheint zu wissen was er beschreibt. schau/hör dir das teil an und versuch sie für den startpreis zu bekommen, dann ist es echt ok!
     
  6. collazo

    collazo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Miltenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 16.09.05   #6
    Schau sie dir mal an wenn du die Möglickeit hast. Ich habe meine auf von Ebay und habe mich auf den Gitarrebauer verlassen. Er hat sie nochmal durchgechect und mir aus irgendeinem Grund verschwiegen das sie leicht nicht Oktavrein ist. Das ist schon doof wenn man ständig Stege nachkaufen muss die verstelbar sind :) Aber das Problem ist ja nicht an dieser Gitarre.
    Was ist das denn für ein Modell? Reisseu + Spezial gemischt? Normal hat die Reisseu Trapez inlays und die Spezial ein großes Pickguard?!
     
  7. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 16.09.05   #7
    Bei Sondermodellen, die nicht so bekannt sind stellt sich immer die Frage, ob das Sondermodell denn nun ein besseres oder ein billigeres als die Standard ist.

    Das schreckt natürlich auch einige Käufer ab (die das Sondermodell halt nicht kennen).
     
  8. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 16.09.05   #8
    Das ist eine SG Firebrand und ich finde sie zu teuer, was auch aus meiner Sicht die Frage beantwortet warum sie noch nicht verkauft wurde. Mag mit Sicherheit keine schlechte Gitarre sein aber leider ist sie recht hässlich bzw. sagen wir ungewöhnlich was wohl viele Leute davon abhält in so ein Modell zu investieren.
     
  9. patrickrwa

    patrickrwa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    15.08.11
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 16.09.05   #9
    Ich würde deine 67er SG trotzdem nehmen. Könnte dir auch eine andere tolle dafür geben, habe ja genug. hergegeben:D
    gruss, patrick
     
  10. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 16.09.05   #10

    jau, das ist eine sg "firebrand" aus den späten 70ern/frühen 80ern. ein weiterer versuch von gibson sich im "mittleren" preissegment zu etablieren. es gab noch einige andere modelle zu der zeit die ähnlich, ähem, ungewöhnlich waren. ich selbst hatte mal eine entsprechende "the paul" (ähnlich der neulich veröffentlichten "special", also lp-shape, aber platt + mit 2 humbuckern) in "walnut". ich habe sie ende der 90er für ca. 600,- DM verkauft und habe ihr keine träne nachgeweint - außer vielleicht, daß ich jetzt VIEL MEHR dafür nehmen könnte ;)
    ist ´ne ziemliche schande wie sich die preise in den letzten jahren so verändert haben, aber mit etwas geduld + spucke findet man auch erheblich schönere teile für unter 1000,- E.!
    cheers - 68!
     
Die Seite wird geladen...

mapping