Gibson-SG-Special-70s-Tribute-SC

von Watt83, 10.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    444
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 10.03.16   #1
    Kann mir einer was zu der preiswertem usa sg gibson sagen was mir persönlich nicht so gefällt sind die mini himbucker.ich hab in monent einige gitarre auf meiner liste aber leider nur geld für eine .Eine Sg würde mir noch fehlen aber bin spektisch eine usa gibson 555euro inkl. Gigbag kann das was sein oder am ende überteuertes stück totes holz? Bei musicstory
     

    Anhänge:

  2. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 10.03.16   #2
    Tote Hölzer sind die meistens nicht, aber eine Gibson SG ist verarbeitungs-qualitativ und klanglich (von der Qualität des Tonholzes her) schon was anderes. Eine wirklich gute Gibson unter 1000,- ist schon selten anzutrffen, aber sie gibt es.

    Je nach Budget kannst du ja ggf. bei japanischen Gitarren oder generell anderen Herstellern die Sau rauslassen und landest i.d.R. dann sowieso bei einer "besseren" Gitarre.
     
  3. Watt83

    Watt83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    444
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 10.03.16   #3
    Falsche spate erwischt bitte lieber MOD in die gitarrenspalte damit.
     
  4. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    5.392
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.780
    Kekse:
    22.888
    Erstellt: 10.03.16   #4
    Sie entspricht den Specs einer SG der Norlin-Ära bei Gibson.
    Also leicht andere Form, größere Kopfplatte und Mini-Humbucker.
    Die Holzqualität ist bei Gibson durchweg auf hohem Niveau.
    Kein schnell getrocknetes Asia-Pappholz und kein chinesischer Polyester-Lack sondern Nitro.
    Im Prinzip eine gute Gitarre für wenig Geld, die nicht jeder hat.
    Die Modelle auf dem Foto sind allerdings für Linkshänder.
     
  5. Watt83

    Watt83 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.274
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    444
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 10.03.16   #5
    Ok danke passt schon bin linkshänder.Ich weiss youtube videos sind nicht voll aussage fähig aber findig das sg modell klingt im vergleich zur standard sg ziemlich quackig.
     
  6. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    5.392
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.780
    Kekse:
    22.888
    Erstellt: 10.03.16   #6
    Das liegt an den Mini-Humbuckern. Die klingen weniger fett als normale Humbucker, dafür haben sie mehr Höhen und
    ein bisschen mehr Biss und Durchsetzungskraft.
    In den 70ern wollte Gibson die SG damit attraktiv für die aufkeimende Funk- und Disco-Welle machen, wo ja auch
    eher schlankere Gitarrensounds gefragt sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping