Gibson SG Special ver Gibson SG Standard

von Jim Panse, 05.04.04.

  1. Jim Panse

    Jim Panse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.03
    Zuletzt hier:
    3.11.07
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.04   #1
    Hi,

    ja ich habs mit der SUFU probiert aber da sucht man sich blöd bei 857themen, also nehmts mir bitte nich übel :( .

    also kann mir jemand die Unterschiede zwischen den beiden Gitarren sagen.
    und noch vielleicht mal die Erfahrungen mit der SG Special worn cherry moon inlays. des wäre echt nett. 8)

    thx im voraus
     
  2. inveteracy

    inveteracy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    23.12.04
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    12
    Erstellt: 05.04.04   #2
    Nimm die Sg Special hat einfach nen geilen sound und für den preis bekommst du nen recht ordentlichen sg sound. Die Standards von Gibson sind einfach nur noch überteuert!!!!!!!!!!!!!!! Kauf dir ne standard gitarre von gibson wenn du berühmt bist und so viel geld hast, dass du pro gig 3 Gitarren zerschlagen kannst. ;)
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 05.04.04   #3
    Die Special wird zur Zeit recht günstig angeboten.
    Es fehlen gegenüber der Standard die Griffbrettbindings und natürlich die Trapezeinlagen.
    Der Hals der aktuellen Special (gilt jedenfalls für die 2 Modelle die ich in der Hand hatte) ist deutlich anders, viel dicker als von der Standard, fand ich etwas Gibson-untypisch, sollte man nicht unbesehen kaufen. Sound konnte ich leider nicht vergleichen, die Pickups in der Special dürften aber ok sein, keine Billigausführung.
    Kurzum, ich habe nur wenig auf den Preis der Special draufgelegt und eine gebrauchte Standard genommen, für unter 1000 EUR. Und dafür ist ja auch ein schöner Koffer dabei.
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 05.04.04   #4
    Ich hab 'ne SG Standard. Die Verarbeitungsqualität ist bestenfalls in Ordnung, es sind einige Patzer drin. Zunächst mal ist das Finish nicht fehlerfrei, am Hals gibt's zwei kleine Unreinheiten. Noch dazu ist es sehr anfällig, verkratzt schnell und nutzt sich mittlerweile auch ab. Die Abschirmung des E-Fachs sieht aus wie in 30 Sekunden gemacht, und dabei hat der Arbeiter wahrscheinlich noch Fernsehn geschaut und telefoniert, ein Pickup wurde mikrophonisch, die Bünde sind auf der Unterseite nicht ordentlich zugeschnitten, dadurch sind nach einiger Zeit winzige Risse im Griffbret-Binding in den oberen Bünden entstanden (kaum sichtbar und stört nicht, aber na ja...). Die Gibson TOM ist Schrott. Okay, das sind alles Kleinigkeiten, nichts stört wirklich und die Gitarre ist auch schon 8 Jahre alt. Aber es zeigt, dass man bei Gibson nicht wirklich sorgfältig arbeitet. Damals hat eine Standard SG 1600DM gekostet, heute fast das doppelte. Denke nicht, dass die Qulität im gleichen Mass gestiegen ist wie der Preis...
    Der Sound ist geil, die Bespielbarkeit auch, die Gitarre wird nicht verkauft. Aber im direkten Vergleich zu anderen Gitarren in der Preisklasse (z.B. Ibanez) sieht es für Gibson schlecht aus.

    Für unter 1000EUR kannst Du Dir bestimmt von Shamray 'ne SG zusammenbauen lassen, die dem Original sicher in nichts nachsteht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping