Gibson vs. Guitar Hero

von _xxx_, 13.03.08.

  1. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.03.08   #1
    Wie bei Amis üblich klagen sie wieder mal wegen jedem Blödsinn:

    http://blog.wired.com/games/2008/03/gibson-says-gui.html

    Gibson will Lizenzgebühren für Guitar Hero Controller in Les Paul und Kramer Baretta Form (Kramer ist auch Gibson), Activision, der Herausgeber von Guitar Hero, will diese nicht bezahlen und verlangt in einer Klage dass dieses Patent für ungültig erklärt wird. Wenn Gibson gewinen sollten, wird Activision richtig bluten.
     
  2. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 13.03.08   #2
    Ich finde die Klage völlig richtig, gerade Spielehersteller halten sich eigentlich seit mehr als einem Jahrzehnt sehr genau an Lizenzen und Markennamen, zahlten schon vor Jahren ordentlich an Verbände nur um einem Pixelhaufen den Namen eines Sportlers geben zu dürfen, nahmen sogar in Strategiespielen Fahrzeuge aus dem Sortiment weil es dem Hersteller nicht passte, aber bei Gitarren soll's für lau sein? ;)
    Die haben's aber auch wirklich auf Gibsonformen abgesehen, das ist unübersehbar :D
    Wie ist das mit dem Markennamen, legal oder illegal auf den Plastikdingern?
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.03.08   #3
    Die werben aber nicht mit dem Namen Gibson, im Gegensatz zu den Sportspielen die eben wegen den Spieler- und Vereinsnamen zahlen. Hier geht es nur um die Form, da steht auch nirgends Les Paul oder Kramer drauf.
     
  4. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.591
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 13.03.08   #4
    Bittte lest doch noch mal den Artikel mit offenen Augen.

    Es geht nicht um die Form (wie damals beim Prozess mit Paul Reed Smith), für die zahlt Activision bereits Lizenzen an Gibson ("Gibson is a prominent licensing partner [...] Guitar Hero III, ships with a controller based either on the Gibson Les Paul model guitar or on the Kramer Striker [...]". Eine Form kann man auch nicht mit Patenten schützen.

    Es geht um ein Patent "related to technological simulations of musical performance". Etwas mehr dazu steht in dem verlinkten Reuters-Artikel, es geht um eine Anwendung mit 'simulierter' Gitarre, Headset und Livekonzert-Musik aus der Konserve. Genauer geht es daraus auch nicht hervor. Aber mit der Paula-Form oder dem Markennamen hat das alles überhaupt nix zu tun.

    Banjo
     
  5. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 13.03.08   #5
    Joah im Prinzip sagen sie wohl, dass sie sie sowas ähnliches schon mal hergestellt haben und das Patent dafür auch bei GH greifen würde.
    Ist aber schon lustig, wie die Leute aus jedem kleinen Fitzelchen noch Geld ziehen wollen. Grade, wenn die beiden Firmen so gute Partner sind, wie sie behaupten, kann ich so eine Paragraphenreiterei nicht verstehen.
    Soweit ich mich erinnere, sind das doch sogar ales Gibson-LPs auf den Werbeplakaten der GH-Reihe?
    Ich meine, ich wär mal vor so nem Pappaufsteller davon gestanden und wollte wissen, was sie für nen Kunstnamen anstelle von Gibson verwenden und dann stand wirklich Gibson drauf...

    Ist doch super Werbung für die Jungs, und trotzdem wollen sie es sich jetzt mit Activision verderben...
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 13.03.08   #6
    Bin ich der einzige, der es nur natürlich findet, das eine Firma gerne Geld verdienen möchte? Sollte eine andere Firma die eigenen Patentrechte nicht achten, sind rechtliche Schritte eben die Folge.

    Es steht jedem frei vorher eventuelle Patenrechte abzuklären und mit dem Rechteinhaber in Kontakt zu treten.

    Das dies mitunter aber auch recht bunte Stilblüten treiben kann, steht auf einem anderen Blatt.

    Aber hier hat Gibson noch nicht einmal geklagt, sondern lediglich Lizensgebühren verlangt. Das Activision nun Rechtsicherheit haben möchte, kann ich nachvollziehen. Was daran blödsinnig sein soll, kann ich nicht nachvollziehen.
     
  7. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 13.03.08   #7
    Hier geht es um Software:

    Gibson hält also anscheinend ein Patent auf eine solche Technologie, auf der das Spiel wesentlich beruht. Dann ist es nur normal, dass man sich die lizensieren lässt. Die Windows-CD ist übrigens auch keine, auf der Sony draufsteht und mit Filzstift Windows.
     
  8. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.591
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 13.03.08   #8
  9. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 13.03.08   #9
    es gibt inzwischen 4 teile von guitar hero,seit dem ersten teil wird mit gibson zusammen gearbeitet und jetzt machen die stress weil denen eingefallen "hey wir haben vor 9 jahren doch so ne sache mal gehabt"

    die offiziellen controller gibt es in SG,LP,EX und Kramer (irgendwas) form.auf allen plastikgitten stehen die markennamen dick und fett auf den kopfplatten
    im gh3 (das einzige was ich besitze) dominiert gibson das gesamte spiel.vorne auf der packung sind 3 gibsons abgebildet (sg,lp,flying v) und alle haben gibson auf dem headstock stehen
    auf der rückseite der packung ist gibson sogar zwischen den entwicklern mit aufgelistet.

    im spiel selbst gibt es fast nur instrumente aus dem gibson konzern zu spielen.egal ob epiphone,kramer oder gibson selbst.sogar echte raritäten sind von gibson dabei (corvus z.b.) und bei den bässen gibt es ausser dem LP bass und nem tobias auch nur noch ne auswahl an phantasieformen ohne markennamen.


    nach der engen zusammenarbeit und der extrem verbreiteten werbung die damit zusammenhing wundert es mich echt das gibson NACH 4 VERÖFFENTLICHTEN SPIELEN auf die idee kommt sowas anzuzetteln.da die zusammenarbeit seit dem ersten teil besteht kann ich es aus moralischer sicht nicht nachvollziehen das gibson jetzt so einen stress macht,aber mit moral hat man in der geschäftswelt eh nichts zu tun.und wenn ich auf geld aus wäre hätte ich es wohl genauso gemacht ;)
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 13.03.08   #10
    Nein, aber "Erkennungsmerkmale".

    Du darfst genausowenig Gibson Formen klauen wie Kapt'n Iglos Musik, BMWs Nierendesign oder Hornbachs Blödheit.
    Das Design direkt ist nicht geschützt, aber die Tatsache, dass man DARAN eine Gibson erkennt, berechtigt es zum "Geschützt werden können"!

    Es geht nicht um das "ob", sondern um das "wie".
    Wie schon gesagt wurde, ist Gibson jetzt nach 4 Versionen mal aufgefallen, dass das Spiel ja sogar beliebt ist, im Gegensatz zu ihrer Version von vor 9 Jahren. Weil irgendwas muss daran ja Scheisse gewesen sein, sonst würde man jetzt nicht Guitar Hero sondern Gibson Hero spielen.
    Da kommts schon etwas komisch rüber, wenn sie nach derart langer Zusammenarbeit auf einmal auf die Idee kommen, Activision doch noch auf die Eier zu gehn.

    Es is einfach ne Sache der Art und Weise... Dass sie Geld machen wollen, von mir aus.
    Aber dann sollen sie das bitte nich mit Assimethoden machen sondern mit normaler, gewinnbringender Arbeit.
    Man vergleiche Werksschließungen bei Porsche und VW oder Nokia.
    Beidesmal das Gleiche, aber bei Porsche liefs dezent anders ab als bei den beiden "Global Playern" (Wikipedia und google liefern Details, wens interessiert).

    Es gibt einfach nen Unterschied zwischen "Geld verdienen wollen" und "Auf Teufel komm raus jeden letzten Cent aus Partnern o.ä. quetschen".
     
  11. Banjo

    Banjo MOD Recording/HCA Banjos Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    16.591
    Ort:
    So südlich
    Zustimmungen:
    3.241
    Kekse:
    69.001
    Erstellt: 13.03.08   #11
    Dass man eine Form schützen kann, ist schon klar (Gebrauchsmuster, evtl. sogar auch Markenzeichen), aber nicht als Patent, von dem ja explizit die Rede war, deshalb konnte es nicht um die Form gehen. Egal, inzwischen ist ja die erste Verwirrung beigelegt und wir wissen, umwas es geht.

    Banjo
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 13.03.08   #12
    Aus den Informationen die ich bisher zu dem Thema habe, kann ich leider nicht genug herausziehen um zu bewerten ob hier "Assimethoden" angewendet werden :rolleyes:

    Hast du genaue Informationen über die bisherigen Geschäftsbeziehungen zwischen Gibson und Activision? Weist Du exakt für was Gibson jetzt Lizensgebühren einfordert?

    Was mich ein wenig stört, ist das die Masse oft reflexartig gegen den wettert, der von einem anderen etwas fordert.
     
  13. orlovius

    orlovius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    3.04.12
    Beiträge:
    210
    Ort:
    bei Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #13
    da steht doch sogar gibson drauf und ich finde es ist gute werbung für gibson. von fender gibt es das uch aber das steht sogar im fender katalog und ist schon i-wie geregelt.
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.03.08   #14
    Rischtisch.
    Ich wollts nur nochmal mit reinbringen, weil sonst sicher einer mit der ganzen Lawsuit-Geschichte gekommen wäre ;)

    Weiß ich natürlich nicht. :)
    Brauch ich aber auch gar nicht, um mir eine Meinung über Gibsons Geschäftsgebahren zu bilden...

    Ich finds einfach seltsam, 4 Spielversionen lang mit jemandem zu kooperieren um ihn dann mit ner Jahrealten Erfindung zu nerven, sie haben einem jetzt noch mehr Geld zu zahlen. Das is so ein kleines Ding, was ich einfach assi von ihnen find. Einfach so von der Grundidee her, ohne auf irgendwelche Details zu achten (Höhe der Lizensabgaben usw). Kombiniert mit der Klage gegen PRS wegen ihrer Singlecut vor einigen Jahren (die sie zum Glück verloren haben) und derlei Sachen bildet sich dann eben langsam ein Bild über eine Firma. Und das is inzwischen bei mir eben nicht mehr wirklich positiv. Da tragen dann derartige Meldungen nicht unbedingt dazu bei, seine Meinung über Gibson mal zu überdenken.
    Ich hab Meldung gelesen und hab mir gedacht "Ach...typisch Gibson."

    Ich kauf btw auch keine Nokia-Handys mehr, aus der gleichen Kaskade von Gründen. VW vermeide ich auch, wos geht. ;)
     
  15. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 14.03.08   #15
    das ist natürlich dein gutes recht keine nokia handys mehr zu kaufen.
    wenn du es aber aus dem grund tust, weil sie ein werk in deutschland geschlossen haben, wird dir bei gleichem vorgehen bei anderen handyherstellern kaum einer mehr übrig bleiben, der net in ähnlicher art bereits dreck am stecken hat.
     
  16. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 14.03.08   #16
    Du hast meinen Post wohl nicht ganz verstanden (vielleicht wars auch alles etwas wirr, falls ja, sorry): Auch hier gehts um die Art und Weise.

    Nokia macht 2007 den größten Gewinn ihrer gesamten Daseinszeit. Und im Januar 2008 geben sie bekannt, Bochum zu schließen, weil zu teuer.
    Wo passtn das zam?
    Dass Nokia noch vor wenigen Jahren behauptet hat, die Standorte sind gesichert, kommt noch dazu. VW hats vor einigen Jahren (ich glaub 2005 wars) ähnlich gemacht. 1000 Leute entlassen, aber Managergehälter um wasweißichwieviel Prozent nach oben gesetzt, weil man den größten Reibach der Konzerngeschichte gemacht hat.
    Warum muss sowas denn sein?
    Das is so die Inkarnation der "Wir machens weil wirs können"-Mentalität.

    Nennt mich idealisitsch, Naiv, nene Idioten oder sonstwas.
    Aber ich kann nicht verstehen, wie man derartiges Geschäftsgebahren ignorieren oder gar für gut befinden kann.

    Dass man mal n Werk schließen muss oder sowas seh ich FÖLLIG (tm) ein.
    Aber dann bitte mit Grund. Und nein "Wir ham grad genialen Gewinn gemacht, aber schließen unsre Werke in Schland weil mer anderswo NOCH MEHR" Gewinn machen können, ist KEIN Grund. Zumindest nicht für mich.

    Ergo: Nokia = Tod. Für mich.
     
  17. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 15.03.08   #17
    Das immer an bestimmten Konzernen festzumachen, ist nicht realistisch. Nokia will den Konzernumsatz steigern. Tun sie das nicht, sind sie bald weg vom Fenster, denn Nokia ist börsennotiert und hat so den Anteilseignern gegenüber die Verpflichtung, den Wert der Firma (der sich am Aktienkurs misst) und die Dividende zu steigern, sonst werden sie nicht entlastet. Und da der Wert eines CEO sowieso am Börsenkurs gemessen wird, wird der CEO alles tun, um diesen zu steigern, weil er sonst bald nicht mehr CEO ist.

    Das an Nokia, VW, etc, festzumachen ist kurzsichtig. So funktionieren alle global operierenden Unternehmen. Was ich bnicht verstehe ist dsas Argument, in Bochum werden Leute arbeitslos. Ist ein Deutscher Arbeitsplatz eigentlich mehr wert als ein rumänischer? Denn wenn das Werk in Bochum bleibt, bleiben die Rumänen ohne Job. In diesen Ländern sind die Lohnnebenkosten niedrig, da das soziale Netz nicht so ausgebaut ist. Wie geht es also dem arbeitslosen Rumänen verglichen mit seinem deutschen Gegenstück?

    Nun daraus die Konsequenz zu ziehen, einfach kein Nokia zu kaufen und schön öffentlichkeitswirksam sein Handy wegzuwerfen, ist populistisch. Denn danach kauft man dann ein Handy eines anderen Herstellers, der genau dasselbe Geschäftsgebaren an den Tag legen wird wie Nokia, wenn es einmal so weit kommt, aber momentan den Wettbebwerbsvorteil hat, in Bochum kein Werk zu haben, was man schließen könnte.

    Sorry, das war offtopic, aber ich wollte auch meine Meinung dazu loswerden.
     
  18. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 15.03.08   #18
    nein, ich glaube du hast meinen post nicht ganz verstanden :).

    ich wollte net ausdrücken, dass jeder handyhersteller aus irgendwelchen gründen mal mitarbeiter entlassen hat. ich wollte sagen, dass bereits jeder handyhersteller, der in deutschland standorte hat/hatte, leute aus gewinnbringenden gründen entlassen hat (ich hatte letzt eine auflistung davon gesehen, die wegen der schließung in bochum angefertigt wurde, leider finde ich die nimmer). sei es die berühmte verlagerung in den osten oder die rendite, jeder handyhersteller hat da in bestimmten größenordnungen mal hand angelegt.
    natürlich ist es ein enormes ausmaß, was da in bochum geschehen ist.
    ich will damit das ganze auch net verharmlosen o.ä., ich finde es auch eine schweinerei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping