gibt es digitalpianos ohne strom?

von flow_dew, 13.09.06.

  1. flow_dew

    flow_dew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    26.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #1
    na ja, doofe frage vielleicht. aber ich habe zum beispiel lust, mal unter freiem himmel zu spielen oder an orten, wo es halt keine steckdose gibt. keine ahnung, gibt es ein gerät, das einen akku hat oder so? allzu teuer dürfte es aber auch nciht sein, da ha ich schon ein digitalpiano zuhause im wohnzimmer...

    danke für antowrten, dorothee
     
  2. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 13.09.06   #2
    muss es ein piano sein?
    so halbwegs akzeptable keyboards mit batteriebetrieb gibt es ja.
    ich zum beispiel hab da so ein CASIO CTK-611.
    gabs mal recht günstig für 300 DM.
    es hat eine gute dynamikumsetzung, der pianosound geht so, das e-piano ist ganz schön.
    ansonsten sehr leicht und handlich, die lautsprecherleistung ist halt ein bisschen mickrig.
    aber so für abends auf der terrasse langt es allemal.

    was sich bei mir auch bewährt hat:
    mein "schlafzimmer-set" fürs rumspielen kurz vorm einschlafen:
    ein kleines 49-tasten masterkey, dazu mein über alle maßen geliebter qy-70 als tonerzeuger mit klettband draufgepappt. geht alles mit batterie.
    das ist mein allerliebstes spielzeug.
    geht allerdings nur mit kopfhörer. das ist aber vielleicht besser so im schlafzimmer,
    es liegt ja meistens jemand nebendran und will schlafen. hehe.
     
  3. flow_dew

    flow_dew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.04
    Zuletzt hier:
    26.10.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.06   #3
    ja daran hab ich auch shcon gedacht, aber ich spiele sehr gut, viel klassik, wo ich z.b. das fußpedal unverzichtbar finde. oder begleite eine geigerin... ein keyboard ist nicht, was ich mir so vorstelle, leider
     
  4. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 13.09.06   #4
    dann weiss ich erstmal auch nix.

    vielleicht sollten wir hier mal die technik-freaks aufrufen.


    manche mittelgute e-pianos haben doch ein externes netzteil.
    ich denke da zum beispiel an casio px, da ist es glaubich so.

    also, wenn das instrument mit 9 oder 12 volt gefüttert wird, müsste man doch einen entsprechenden akku auch dranhängen können. (aus dem modellbau oder so?)
    leider kenne ich mich mit stromsachen jetzt auch nicht so aus.

    vielleicht liest das ja jetzt einer, der bei sowas durchblickt.
     
  5. SoundGear

    SoundGear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 13.09.06   #5
    Es gibt auch so Baterien, wo man einen normalen Stecker reinsteckt (Bauhaus).
     
  6. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 13.09.06   #6
    Oder ein Autobatterie mit Adapter ?!
     
  7. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 13.09.06   #7
    ja genau.
    so ein adapter, mit dem aus der autobatterie 220 v rauskriegt.
    aber mit autobatterie wird es dann schon ein recht schweres köfferchen.

    aber die idee ist gut.
    mich würde mal interessieren, wie lange die durchhält.
     
  8. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 13.09.06   #8
    Ein Dieselmotor soll schon wunder bewirkt haben und genügend saft für ne PA Anlage fällt auch ab ;)

    Man kann nicht alles haben => Keyboard und gut ist...
     
  9. SoundGear

    SoundGear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    1.884
    Erstellt: 13.09.06   #9
    :great: :D :great: 400V, Schallpegel(7m) 90 db, 800€ aufwärts :great: :D :great:
     

    Anhänge:

    • str.JPG
      Dateigröße:
      60,7 KB
      Aufrufe:
      62
    • str2.JPG
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      61
  10. loudpipe

    loudpipe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    190
    Ort:
    unterfranken, outbacks
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    176
    Erstellt: 13.09.06   #10
    genau. das isses.

    obwohl ..., die dorothee will mit dem mobil-piano eine geigerin begleiten.
    ich weiss nicht, ob es was ausmacht, dass man die geige dann nimmer hört.
     
  11. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 13.09.06   #11
    Tja...Opfer müssen gebracht werden, das sagte schon Otto Lilienthal.

    Aber um nochmal was zum Thema beizutragen: Das einzige was ich mir vorstellen kann, das ist in der Tat so ein Batterie-Casio oder was ähnliches. Viele kleine MIDI-Keyboards gehen ja auch mit Batterie, aber dann brauchst du wohl einen Laptop auf Akkubetrieb zur Tonerzeugung - und dann fehlt immer noch die Verstärkung.
     
  12. pille

    pille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    6.02.15
    Beiträge:
    689
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 14.09.06   #12
    Geh mal einfach Samstags durch die Fußgängerzone einer größeren Stadt. Da wirst Du dann diverse Straßenmusiker finden, die exakt Dein Problem haben. Es gibt tatsächlich Powerquellen für Dein Problem, die machen auch keinen Lärm und halten ein paar Stunden. Ich hab' das erst kürzlich in Lübeck gesehen. Was ich sagen will: Das Problem ist nicht neu, ich würde einfach mal in einem Musikgeschäft fragen.

    Cheers,
     
Die Seite wird geladen...

mapping