Gibt es eigentlich im Netz eine Beschreibung zum einstellen der Saitenlage?

von feierfresse, 14.07.04.

  1. feierfresse

    feierfresse Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #1
    Hallo!

    Habe eine billige Fender Precision Bass Kopie (4 Saiten) und bin mit der Saitenlage nicht zufrieden.
    Gibt es irgendwo im Netz eine Beschreibung wie man das einstellt?
    Die Saiten stehen meines erachtens zu weit ab und scheppern ganz schön.
    Wahrscheinlich kommt das Scheppern davon, daß die Seiten gegen andere Metallbünde klatschen.
    Ich hab auch das Gefühl, daß der Hals etwas mehr Spannung benötigt.
    Oben am Kopf ist so ne Imbusschraube eingelassen- sollte ich die etwas straffen?

    Vielen Dank im voraus

    Joerg
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.07.04   #2
  3. feierfresse

    feierfresse Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #3
    Ich Danke Dir Harry für die Hilfe!

    MfG Joerg
     
  4. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 14.07.04   #4
    hmm...ich dachte eigentlich, dass das nur dann auftritt wenn die saiten zu eng am griffbrett anliegen und nicht zu weit abstehen oda ?:er_what:
     
  5. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 14.07.04   #5
    Ich hab was gefunden, wo alles beschrieben wird. Saitenlage, Sattel, Bünde, Brücke, Hals, Halswinkel und Intonation. Und das alles in deutsch und mit Fotos.

    Klick hier drauf !!!
     
  6. feierfresse

    feierfresse Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.04
    Zuletzt hier:
    30.10.09
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.04   #6
    Ihr seid Goldig!
    Was würde man ohne Euch und das Internet machen.


    MfG Joerg
     
  7. Mr.DuceOnFire

    Mr.DuceOnFire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    14.07.05
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Westerbeck (Wolfsburg ,Gifhorn , Braunschweig)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.04   #7
    die letzte beschreibung ist ja interessant....abe rda sind einige fachbegriffe die vielleicht nich jeder weiss (jetz kommt nich wieder damit dass man das aber wissen sollte :mad: )
    was soll das denn heissen ??? :
    Der gegriffene Ton im 12. Bund muß mit dem Flageolett im 12. Bund verglichen werden .
     
  8. HollywoodRose

    HollywoodRose Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    6.05.05
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Paradise City
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 15.07.04   #8
    Sowas soll man doch wissen :D :D :D

    Ne, quatsch. Der flageolett-Ton ensteht in dem du deinen Finger einfach auf die Saite legst. (in diesem fall im 12. Bund). Also nicht die Saite runterdrücken, sondern nur den Fingerauflegen.Nicht zu locker und nicht zu arg, aber das hörst du schon raus. Dann hast du so einen dumpfen Ton. Den flageolett-ton. Und dieser ton muss gleich sein mit dem Ton den du ganz normal im 12. Bund greifst. Kannste mit Stimmgerät dann prüfen und einstellen, oder mit Gehör, wenn du´s kannst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping