Gitarr Slapping?

von Patrick Thies, 06.04.06.

  1. Patrick Thies

    Patrick Thies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Marl (nahe Recklinghausen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    99
    Erstellt: 06.04.06   #1
    Ahoi Leutz,

    Slappende Bassisten sieht/hört man ja häufig aber wie siehts den mit slappenden Gitarrenspielern aus?

    Mir ist nur Miyavi bekannt...(Japanischer Solokünstler aus der Visual Kei-szene)
    hierzu ein kleines vid:
    http://youtube.com/watch?v=3QogVfuENgE&search=miyavi

    Kennt ihr noch mehr??

    Videolinks wären schön

    sry hab mich beim Titel verschrieben oO *peinlich*

    Patrick
     
  2. Dawni

    Dawni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.05
    Zuletzt hier:
    1.08.08
    Beiträge:
    547
    Ort:
    Bessungen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 07.04.06   #2
    Der Slappt doch da nicht wirklich... er trommelt doch nur einen Rythmus mit der rechten Hand oder irre ich mich jetzt.

    Ich hab schon ab und zu mach auf der Gitarre geslappt, allerdings mit bescheidenen Erfolg. Zwar hab ich eine 7-String Baritone Gitarre, die einem Bass ja gar nciht so unähnlich ist, aber Gitarren und Gitarren Verstärker sind nicht fürs slappen ausgelegt. Deshalb wird man damit keine besonderen Resultate erzielen.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 07.04.06   #3
    Ein Bissel was geht da schon, wenn auch bei weitem nicht so mächtig wie beim Bass. Auf 'ner Stahlsaiten-Akustik z.B.

    Bei E-Git. muss der Sound natürlich natürlich clean sein und mit dem Knack von Single-Coils. ZUmindest hört man den Unterschied zu normalen Anschlägen auf den tiefen Saiten schon recht deutlich:

    MP3, rechts speichern unter, 0,2 MB
     
  4. NicoTiN

    NicoTiN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    105
    Kekse:
    2.607
    Erstellt: 07.04.06   #4
    Viktor Smolski von Rage kann auch ganz nett auf der Gitarre slappen :)

    Ich kanns leider nicht :(. Aber man kann ja dran arbeiten ^^.
     
  5. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.04.06   #5
    Ich sag nur:
    VICTOR SMOLSKI, GOD OF GUITARPLAYING!

    Zieht euch sein Solo auf der Rage Anniversairy Live DVD rein!
    DAS ist "Guitar-Slapping"!
     
  6. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 07.04.06   #6
    Victor Wootens Bruder kann auch ganz gut auf der Gitarre slappen. Wie man sieht, geht da doch einiges :)
     
  7. Proggie

    Proggie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    10.06.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Ingelheim (bei Mainz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #7
    najaa... geschmackssache^^ finds jetz nich soo berauschend :rolleyes: das was der anner aufm bass macht ist beeindruckender.... beim gitarristen kommen kaum töne raus.... bissl sinnlos auf der gitarre rumhämmern, dann hört sich das doch auch schon so ähnlich an :rolleyes:
    womit ich jetz auf keinen fall sagen möchte dass ich besser kann oder ders nich drauf hat ;)
     
  8. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 07.04.06   #8
    Das es sich auf einem Bass besser anhört ist ja klar - schließlich ist das eine Technik, die vom Bass kommt.
     
  9. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 07.04.06   #9
    ja das is schon sehr fett...
    aber hat hier jemand auch nur ansatzweise eine idee,wie man mit sowas anfangen kann?
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.04.06   #10
  11. Kettens?genKalle

    Kettens?genKalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.04.06   #11
    Victor hat mir das erklärt als ich letzte Woche aufm Rage Konzert war. Nur der erste Ton ist tatsächlich geslappt mit dem daumen, der Rest ist nur "auf die Saiten geklopfe" (wobei du mit der Schlaghand anfangen musst), dieser Slide und einmal draufhauen ^^
    Ist relativ einfach, muss halt nur so cool kommen wie bei ihm hehe
     
  12. TheColaKid

    TheColaKid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Abensberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    94
    Erstellt: 08.04.06   #12
    Schade, Justin King wurde schon genannt! Aber nochmal sehr empfehlenswert!!
     
  13. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.04.06   #13

    Cool! Wie kam's dazu dass du dich mit ihm unterhalten hasst?
     
  14. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 08.04.06   #14
    Zu sehen auf der Ovation-DVD der aktuellen Gitarre und Bass. :eek:
     
  15. Kettens?genKalle

    Kettens?genKalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.12
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 08.04.06   #15
    Das war'n glücklicher Zufall! War mit 'nem Kumpel da und wir haben Peavy's Patentochter kennen gelernt die auch auf dem Konzert war um Peavy und die Band danach zu treffen! Tjoa und die hat uns dann mitgenommen.
     
  16. -=Carlos=-

    -=Carlos=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 08.04.06   #16

    Mann! Du hast Glück! :great:
     
  17. CusTom-gUilD

    CusTom-gUilD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.06   #17
    naja...by the way...des "auf den saiten geklopfe" heißt pop ;)
     
  18. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 10.05.06   #18
    Hallo

    Ich versuche das geradeauf meiner Western-Steelstring. Bin mir nicht ganz sicher wie es jetzt genau geht. Muss ich da einfach auf die Saite draufhauen, was meiner Meinung fast gar keinen Ton bringt, oder ziehe ich mit den Fingers (z.B.Daumen) die Saite etwas vom Griffbrett weg und lasse sie dann zurückschnellen, was viel eher nach Slapping klingt, da die Saite mit voller Wucht auf das Griffbrett schlägt? Ich werde dann noch ein Sample hochladen wenn es geht.

    Ok. Hab schnell was aufgenommen. Bitte jetzt nicht die spielerische Qualität bewerten, und erst recht nicht das Timing. Das sind meine ersten Versuche mit dieser Technik. Da habe ich jetzt nicht auf Präzision geachtet, geschweige denn achten könnnen, sondern einfach mal die Technik erörtert, ist schon schwer genug sich mit vollem Einsatz darauf zu konzentrieren das man die Saite zu genüge anreißt. Also bitte nur bewerten ob das überhaupt Slapping ist?



    >> File (mp3) (Der Upload läuft über ultrashare.net. Eine Seite die ich uneingeschränkt empfehlen kann, was das File-Hosting angeht. Schnell und einfach. Vor allem aber keine umständlichen Wartezeiten, Popups, oder Umleitungen)

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  19. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 10.05.06   #19
    Hi arcade. Dein Sample hab ich mir nicht anhören können wg schlechter Modemverbindung meinerseits. Aber ich kann dir schon ein paar Tipps geben. Denn aufgrund des Larrivee Videos war ich damals auch so hin und weg, das ich hier mehrere Threads dazu gestartet habe (SuFu "Justin King")
    Durch hilfreiche Tipps von MBlern und aber wichtiger- vielem Ausprobieren und üben hab ich mit dem Larriveelied schon recht gute Resultate erziehlt und sogar neue Spieltechniken erlernt (tresillos und mehrfingertapping)

    Zu deiner Frage: Slappen auf der Western geht am besten mit einer Gitarre die eine massive Decke hat (mindestens) und mit einem guten dicken Saitensatz. 0.12er klingen schon ganz gut- drunter nicht. Aber mach nicht den Fehler dir nur des Slappens wegen einen 0.13er Satz draufzuziehen. Hab ich damals gemacht und dann konnt ich zwar Slappen aber nix anderes mehr spielen :grin:
    Am wichtigsten ist es aber, GENAU 12 Bünde ÜBER dem gegriffenen Ton den Daumen aufs Griffbrett zu donnern. Praktisch machst du dabei einen tapped Harmonic. Probier es und du wirst sofort Erfolge bemerken. Übertreib es nur nicht! Mir tat nach ein paar Tagen der Knöchel am Daumen so weh das ich schon dachte, ich hätte mir den Knochen abgesplittert!

    Das Saite anreißen heißt beim Basspiel pop. Das kannst du zum Slappen zusätzlich anwenden, aber dann bitte mit Zeige/ Ringfinger. Der Daumen bleibt beim Slapping!
    Vierl Spaß beim Üben! :great:

    mfG René
     
  20. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 10.05.06   #20
    Hey, Danke

    Tolle Erklärung! Thanx man. Also ist doch das "Draufhauen" mit dem Daumen das Slapping, und das Anreißen das popping! Ok. Nur ich finde das ist dann schon ein bisschen hart. Ich meine, wenn ich da mit dem Daumen draufschlage, ertönt aber nicht gerade sehr viel. Muss man da wirklich so exakt treffen, bzw den Daumen auch noch liegen lassen? Da bricht einem der Knöchel ab. "12 Bünde ÜBER": Das bedeutet also nicht immer der 12. Bund sondern eben eine Oktave höher wenn ich das richtig verstanden habe?

    Ich werd's mal üben, weil wenn man das gut kann, klingt das schon richtig geil!

    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
Die Seite wird geladen...

mapping