Gitarre aufnehmen

von Beast_of_Prey, 07.09.04.

  1. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.09.04   #1
    Hab mal ne Fragen bezüglich Soundkarten. Wollte mir jetzt ein neues System zusammen stricken üund hatte mir gedacht in Zukunft auch mal ein bißchen Gitarre über den Compi aufzunehmen, auf dem Sektor hab ich echt keine Ahnung das einzige was ich weiß ist das es oft Probleme mit einer zu hohen Latenzzeit gibt. Gibt es günstige Soundkarten die dieses Problem in den Griff kriegen (<90euro) oder reicht es schon ein gutes Board zu kaufen auf dem sich ein guter Soundchip befindet?

    Ich benötige jetzt nicht viele Ein und Ausgänge, mein Ziel ist es einfach problemlos aufnehmen zu können.

    Hab auch mal was von bestimmten Treibern gegen die Latenzzeit gehört

    Compi is AMD3000+ , 512mb 333DDR
     
  2. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #2
    mein aufnahmekram läuft über ein guitarport (nochma ein dankeschön an dside der mir super geholfen hat dabei) das ins linein von meiner soundkarte geht (sb audigy - das alte modell) und dann direkt mit wavelab recorden .. und ich hatte noch keine probs damit.
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 07.09.04   #3
    für unter 90 euro bekommst du die Terratec Phase 22 soundkarte...

    das ding taugt schon ganz gut... wäre mein preis/leistungstipp
     
  4. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 07.09.04   #4
  5. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #5
  6. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 07.09.04   #6
    Ich hab ne Creative Audigy ZX oder so! Richtig geile Karte! Kostet glaub so 80? wenn ich mich nicht täusche!
     
  7. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.04   #7
    Ist die Latenzzeit zu niedrig eingestellt, dann kann es zu Knacksern, Verzerrungen und Aussetzer während der Aufnahme kommen, desweiteren wird Prozessor und Datenbus mehr belastet.

    Fazit: Latenzzeit kann unter Umständen auch mal zu kurz eingestellt sein. ;)
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.09.04   #8

    Interessant. Diese Phänomene hab ich häufig beim Mischen :mad: Da geht der 800er PIII oft an den Anschlag - auch schon mal bei nur vier oder fünf Spuren. Das Merkwürdige ist: Oft geht es 15 Minuten wie geschmiert und dann bekomm ich plötzlich nur noch Brutzelsalat. Manchmal bleibt der Prozessor auch bei Überlastung im roten Breich stehen und geht auch bei Inaktivität nicht mehr runter. Latenz schraube ich beim Mischen (Cubase VST) immer Richtung 90 ms - aber trotzdem.

    LEtztlich blick ich nicht durch, ob es an dem 800er liegt, den 384 RAM, der Yamaha Soundkarte oder den VST-Instrumenten. Hast du nen Tipp?
     
  9. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 08.09.04   #9
    Das liegt ziemlich sicher einfach an der Prozessorleistung. Es gibt ja in Cubase so ein Feature "VST-Leistung" oder so ähnlich, da kannst du dir die Prozessorlast anzeigen lassen. Wenn das am Anschlag steht, dann ist der Prozessor überfordert und gibt auf, was sich dann in den von dir erwähnten Symptomen äußert.

    Das ganze wird besonders dann ein Problem sein, wenn du viele VSTis und Effekte verwendest. Lösungsansatz: Fertige VST-Spuren in WAV-Dateien rendern und diese dann in Cubase wieder importieren, sodass das Programm nicht jedesmal die Spur+Effekte berechnen muss. Oder "billigere" (von der CPU-Last her) Effekt-Plugins nutzen. Oder ganz einfach neue CPU kaufen ;)


    Zur eigentlichen Frage: Die schon erwähnte Delta Audiophile 2496 ist sehr zu empfehlen, das P/L-Verhältnis ist Hammer, seit der Preis massiv gesenkt wurde. Die Phase 22 ist auch gut, hat allerdings schlechteren Treibersupport als die M-Audio. Creative-Karten sind als reine Recording-Karten nicht so geeignet, das sind eher Consumer-Karten mit Schwerpunkt auf Spiele und Filme.
     
  10. Godsound

    Godsound Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.09.04   #10
    Ich benütze Cubase SX (Mindestanforderung:800Mhz, 384MB Arbeitsspeicher)
    mein Computer Fujitsu Siemens Scaleo AMD 64bit mit 500MB Arbeitsspeicher und "nur" OnBoard Soundkarte (kein Supercomputer). Eigentlich viel zu hoch die Leistung, aber ich möchte uneingeschränkt arbeiten können ohne immer 'Freeze' Funktion oder schlimmer erst alle Spuren einzeln aufzunehmen. Auch nächstes Jahr, wenn neue Cubase Version, Plugins etc. erscheinen sollten, welche möglicherweise etwas mehr Leistung brauchen. Mein Computer soll ein paar Jahre stand halten.

    Deshalb: CLEMENS hat recht - neuer Prozessor oder neuer Computer (mit mehr Arbeitsspeicher). Oder wie er schon sagte: Spuren in Wave rendern.
     
  11. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 09.09.04   #11
    Danke für die Infos, gibt ja schon recht ordentliche Sachen
     
  12. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.09.04   #12
    Hallo!!
    ich hab da aber anders gehört. Bin mair aber nicht ganz sicher. Also:
    Die CPU Leistung sollte so gering wie möglich sein. Die ganzeArbeit soll rein von der Soundkarte übernommen werden. Liegt das Problem vom Hans_03 an derSoundkarte. Aber wie gesagt, ganz sicher bin ich mir nicht! :o
     
  13. Holo

    Holo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.04
    Zuletzt hier:
    4.12.12
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    FFM
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    175
    Erstellt: 09.09.04   #13
    Erklär mir mal wie das von statten gehen soll? Die CPU regelt das gesamte System. Da kann net ne Soundkarte einfach was tolles machen ohne das die CPU was machen muss. Das ergibt meinermeinung nach keinen Sinn.
     
  14. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 09.09.04   #14
    Nein, das stimmt nicht. Alle VSTi-Instrumente sowie Effekte (Reverb, Compressor, Delay usw.) werden von der CPU berechnet, eine Recording-Karte dient nur zum stumpfen A/D- (beim Aufnehmen) oder D/A-Wandeln (beim Abspielen). Im Prinzip bräuchte man zum Arbeiten mit Cubase o.ä. gar keine Soundkarte, nur kann man dann sein Werk halt nicht anhören ;)

    Es gibt zwar schon hochspezialisierte DSP-Karten, die auch Effekte in Hardware berechnen können, diese sind allerdings recht teuer und daher eher nur in professionellen Studio zu finden. Für's Homerecording nicht relevant.
     
  15. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.09.04   #15
    Achso!! Sorry falsch ich falsch lag!!
    Ich werd mal meinen Freund verprügeln gehen!! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping