gitarre -> bass

von luv sammY, 24.07.04.

  1. luv sammY

    luv sammY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.04   #1
    aloha ;)

    ich spiele seit nem halben jahr mit dem gedanken mit bass anzufangen aber irgendwie hab ich n bissel "angst" davor... ich spiele seit 5 jahren mehr oder weniger erfolgreich gitarre und hab auch tierisch spass dabei :) bloss wenn ich einen slapbass hoere bekomm ich jedesmal tierisch gänsehaut ... der sound hats mir einfach angetan und ich würde gern versuchen auch sowas in der art zu spielen .. jetzt hab ich folgende fragen -ist der umstieg von gitarre auf bass schwieriger als ich mir vorstelle ? ... braucht man einen ansatz von talent um mit der rechten hand eine annehmbare slaptechnik zu entwickeln ? ist es vielleicht auch nötig unterricht zu nehmen oder reicht mein gitarrengrundwissen aus um mit ein bissel lektüre sich den kram selbst beizubringen?

    zum equitment:
    der ibanez k5 bass scheint ja recht günstig zu sein? ich hab leider ueberhaupt keine ahnung ob der bass auch was taugt ...
    ein freund von mir hat einen fender precision .. ist der vielleicht bissel zu heftig für den anfang ?
    zum verstärker .. ich suche einen verstärker der etwa wie marshall im bereich der gitarre einen aehnlich guten ruf hat. ich hab mal gehört warwick soll was taugen aber leider auch keine ahnung .. vielleicht könnt ihr mir da helfen :o

    und noch was ...
    ich brauch dann nur noch die richtige lektüre .. ich such noch ein buch welches aehnlich aufgebaut ist wie die bücher von peter fischer (rock guitar secrets und so :) ) eben halt nur fuer bass :)

    ich hab noch 1000 fragen aber das reicht für den anfang ...

    ps: ich hab die sufu benutzt aber da meine fragen etwas speziell sind hab ich neu geposted wie man sieht :cool:
     
  2. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.07.04   #2
    spiel doch beides!

    Mit Gitarre würd ich nicht aufhöre. Spielst du E oder A Gitarre?
     
  3. luv sammY

    luv sammY Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.04
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.04   #3
    ja ich wollte auch noch gitarre spielen :) weil gänsehaut bekomm ich nicht nur von slapgeraeuschen ..

    ich spiele e .. wie man in der sig sieht auch mit viel zuvielen gitarren ;( und nen neuen verstärker hab ich auch grad ... n jcm 900 stack .. bis ich das alles verkauft haette waer ich schon zu alt um was neues anzufangen ;)
     
  4. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 24.07.04   #4
    Ich bin vor ein paar Jahren von klassischer Gitarre auf den Bass umgestiegen. Das Vorwissen ist natürlich sehr hilfreich, ich wusste schon, wo welche Note liegt, wie Akkorde aufgebaut sind... nur bei der Greifhand musste ich mir eine andere Haltung angewöhnen, da mir der "Affengriff" ziemliche Probleme und ab und an auch Schmerzen bereitet hat. Lass dir die Grifftechnik am besten von einem erfahrenen Basser beibringen oder von einem Lehrer.

    Das selbe gilt meiner Meinung nach auch fürs Slappen. Richtige Haltung und Technik beibringen lassen, danach kanns ja autodidaktisch weitergehen. (Ein gutes Buch kann ich dir leider nicht empfehlen, hab damit keine Erfahrungen). Und was die Frage nach dem Talent angeht: du wirst bestimmt merken, obn du Talent zum Slapping hast. Wenn nicht musst du halt doppelt so viel üben ;)

    Was den Bass an sich angeht: Ich slappe am liebsten über einen Fender Jazzbass, wobei ein Fender USA nicht gerade billiger ist als ein K5. Du kannst dich ja mal bei Yamaha umschauen. Dort gibts es günstigere aber auch sehr brauchbare Modelle.

    An Verstärkern mag ich Warwick, Ampeg und Grade, wobei eine Menge Leute Ampeg als "Marshall der Bassisten" bezeichen.
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 24.07.04   #5
    Ich wüßte auch generell nichts, was dagegenspräche, mehr als nur 1 Instrument zu lernen, ganz i.Ggt. ...

    Der Preci ist ein Klassiker, allerdings recht rustikal, der K5 ist sehr viel sophistischer, auch wenn manche das dem guten Fieldy nicht zutrauen...

    Gute Röhrenamps gibt es auch von Marshall darselbst, dann natürlich ganz klassisch Ampeg, sehr fein auch Orange etwa.

    Bücher empfehle ich in einem Laden mal vor dem Kauf etwas durchzublättern. Es gibt auch nicht das eine Buch, in dem alles wissenswerte drinstünde...
     
  6. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.07.04   #6

    was bedeutet dieses Wort bitte :confused:
    Habs im Duden nicht gefunden... :(
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 25.07.04   #7
    In meiner Ausgabe steht's zwar drin, allerdings mit einer negativen Lesart "spitzfindig, haarspalterisch". Ich hatte eher an das Pendant zu engl. sophisticated gedacht, also sowas wie "anspruchsvoll, raffiniert, verfeinert, hochentwickelt, exquisit"...
     
  8. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 25.07.04   #8
    danke, wieder was dazu gelernt... :great:
     
  9. basslinegenerat

    basslinegenerat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    2.11.04
    Beiträge:
    230
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.04   #9
    also der fieldy bass soll ja im gegensatz zum namensgeber recht cool sein ;)
    würd aber ehrlcihgesagt den precision vorziehen oder besser noch einen stingray ...

    bei amps is der klassiker wie heike schon sagte ampeg ... ich persönlich zieh aber swr vor ... bei bassverstärkern gibts eine menge an kultmarken wie trace elliot(dies nur mehr gebracuht gibt) warwick taugen meiner meinung als verstärker gar nix ... dafür die bässe umso mehr ...

    ich mein das kommt halt darauf an was du machen willst wenns dr nur ums slappen geht würd ich ma einen stingray oder jazzbass (oder gute kopie) und einen günstigen combo mit mind 3band EQ checken ...

    ich find grad die ibanez bässe wie der K5 nciht wirklich ideal zum slappen ausser man machts wie der fieldy und haut einfach irgendwie drauf ... aber um wirklich mit anspruchjsvoller technik spielen zu können sind mir die saiten da zu eng ... da würd ich lieber einen anständigen viersaiter kaufen wie einen zu engen fünfsaiter ... dazu kommt ncoh dass ich als fünfsaiter superlongscale bässe bevorzuge also mit 35 " mensur ... is aber auch geschmackssache ...

    mein favorit is ein stingray oder ein warwick streamer ... ich würd sagen einfach mal in ein geschäft gehen und antesten ... oder schau was bassisten die deinermeinung nach einen guten sound haben so für bässe spielen ... das kann auch helfen
     
  10. das_timbo

    das_timbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.04
    Zuletzt hier:
    12.02.13
    Beiträge:
    354
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 26.07.04   #10
  11. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 26.07.04   #11
    Auch wenn ich nicht sooo viel slappe, aber der Stingray trifft dabei voll meinen Geschmack. Very empfehlenswert. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping