Gitarre bei Ryanair mitnehmen

von Niggo9393, 17.05.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Niggo9393

    Niggo9393 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.11
    Zuletzt hier:
    21.08.18
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    140
    Erstellt: 17.05.18   #1
    Moin!
    Gibt es hier Leute, die schonmal ne Gitarre bei nem Flug über Ryanair mitgenommen haben?

    Ich muss irgendwie meine eGitarre von London nach Köln kriegen.
    Meine Flüge kosten da meistens nur 10 Pfund, wohingegen ein Musikinstrument einfach mal 50 kostet, wie hier zu sehen ist:
    https://www.ryanair.com/de/de/nutzliche-infos/service-center/gebuhren
    Nun habe ich aber hier (https://www.ryanair.com/de/de/nutzl...rwerben-um-dieses-im-passagierraum-mitzunehmn)
    gelesen, dass man auch einen Sitzplatz für das Instrument buchen kann, was in diesem Fall deutlich günstiger wäre,
    wenn dann tatsächlich nur die Ticketkosten anfielen. Ich bin mir aber nicht sicher was mit folgendem gemeint ist:
    "Kleinere Musikinstrumente [...] können in der Kabine mitgeführt werden, wenn dafür ein eigener Sitzplatz gebucht und der anfallende Preis bezahlt wurde."
    Was ist mit den "anfallenden Gebühren" gemeint? Sind das nur die Ticketkosten oder muss ich trotzde noch zusätzlich die 50€ zahlen, die im ersten Link zu finden sind?

    Bin dankbar für jede Hilfe!
    LG Nico
     
  2. klaatu

    klaatu E-Gitarren Moderator

    Im Board seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    9.219
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    4.195
    Kekse:
    88.384
    Erstellt: 17.05.18   #2
    Mal ein Geheimtipp: Ryanair fragen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    1.730
    Kekse:
    16.616
    Erstellt: 17.05.18   #3
    Wenn ich von Leuten höre, die mit denen fliegen, ist im Zusammenhang mit der Mitnahme von Instrumenten immer die Rede von einem extra-Sitzplatz - sonst nichts. Dass der bezahlt werden muss, scheint mir logisch.
    Ansonsten scheint mir der jetzt nicht mehr so geheime Tipp von @klaatu ins Schwarze zu treffen.
     
  4. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    204
    Erstellt: 17.05.18   #4
    Hab auch gehört, dass meistens (nicht nur Ryanair) die Politik gefahren wird, dass ein extra Sitzplatz gebucht werden muss.

    Aus eigenem Anlass hab ich das vor ein paar Wochen auch nachschauen müssen - bei Emirates muss definitiv ein Sitz gebucht werden. Und Ryanair ist üblicherweise noch pingeliger in Sachen Gepäck, da sie damit viel mehr Geld einnehmen.

    Bei mir wird vom thailändischen 36€-Bass halt nur der Korpus und die Mechaniken in den Koffer wandern. Der (viel zu dicke!) Hals darf in meiner Wohnung hier zurückbleiben für die Putzfrau :p
     
  5. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    2.620
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.839
    Kekse:
    17.353
    Erstellt: 17.05.18   #5
    Das ist etwas zu allgemein, ich habe mehrmals im Jahr E-Bässe im Handgepäck dabei, meistens FRA-HND und umgekehrt, wenn ich bei LH vorher anrufe und höflich bin, geht das Teil in die Kabine, in der Garderobe ist immer Platz (für einen Gigbag, mit dem Koffer wirds knapp...).
     
  6. WesL5

    WesL5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.08
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    8....
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    2.961
    Erstellt: 17.05.18   #6
    Sitzplatz geht nur,wenn das Instrument in der Lage ist sich selbst anzuschnallen...:tongue:
     
  7. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.099
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.010
    Kekse:
    23.415
    Erstellt: 25.05.18   #7
    Innerhalb Europas hab ich das vor zwei Jahren mal recherchiert - die einzige Airline die ich gefunden hab, wo explizit Gitarren im Handgepäck erlaubt sind ist Eurowings. Lufthansa, Austrian gestatten innereuropäisch keine Instrumente im Handgepäck.
    Nachteil bei Eurowings ist, dass man eben nur dieses eine Teil Handgepäck hat, dh normales Gepäck dazubuchen muss, wenn man am Ankunftsort auch frische Klamotten haben will.
    Und bei Eurowings darf es nur ein Gigbag sein, Koffer ist nicht gestattet. Hat aber bis jetzt immer gut funktioniert.

    Was Ryanair anbelangt - ich würde einfach mal anrufen. Und mich darauf gefasst machen, dass neben dem Preis für den Sitzplatz noch zig andere Phantasiegebühren dazu kommen.
     
Die Seite wird geladen...