[Gitarre] - Charvel 3RD

von AgentOrange, 15.12.05.

  1. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 15.12.05   #1
    Sodele ...


    Hab mir gedacht evtl. interessiert es ja den einen oder anderen wie die alten 80er Bretter so sind. Gibts nämlich ab und an auf eBay und evtl. fragt sich der eine oder andere wie die Dinger denn so sind, weil anspielen kann man das Ding halt aufgrund des alters nicht mehr ;)

    So ne kleine Vorgeschichte . . .


    Mein Lehrer hat nen Deal mit Zerberus bekommen und da er es hasst mehr als 5 Gitarren gleichzeitig zu haben, hat er eben 2 von seinen alten verkauft. Eine Blade Strat und eben diese Charvel.
    Da ich grad eh auf der suche nach ner gescheiten Zweitgitarre neben meiner Washburn war hab ich halt gefragt ob er sie mal hervorholen kann. Also den (im Preis beinhalteten Koffer) rausgeholt und aufgemacht. Strahlt se mich an...

    Also ausprobiert, verliebt, gekauft :D


    Herkunft

    Auf der Halsplatte steht zwar "Fort Worth, Texas, USA", allerdings hatten das damals alle Japan-charvels drauf, so auch diese ;)

    Technische Daten

    24,75" Mensur

    Body ist aus Linde (3-teilig)

    Hals aus Ahorn

    Griffbrett aus Palisander mit Dotinlays

    22 Bünde. ziemlich groß :D

    6 Jackson Mechaniken

    Jackson Floyd Rose license (glaube JT-6)

    am hals ein schräg eingesetzter Jackson-singlecoil

    An der Bridge original ein Jackson-humbucker mit schwarzer Kappe, hab ihn durch DiMarzio PAF Pro ersetzt den mir mein Lehrer dazugegeben hat (später dazu mehr)

    Ein einsames Volumepoti

    Ein 3-wege toggleswitch (Hummy, Hummy + SC, SC am hals)

    Optik

    Babyblau-metallic, hochstehende Kopfplatte, schwarze Hardware, so richtige 80er Poserklampf halt. Was will man mehr? :D

    Verarbeitung

    Keine Überstehenden Bünde, Hals sitzt fest wie n Felsen und ist passgenau eingesetzt.
    Lack ist sauber aufgetragen, keine ekligen Nasen o.ä. , die großen Gurtpins sitzen auch nach all den Jahren immernoch felsenfest und geben dem Gurt sicheren Halt (trotzdem vorsorglich mal flensgummis drangemacht :) ) Und dazu ist das Ding auch absolut Bundrein.


    Sound

    So, kommen wir zum wohl wichtigsten von dem ganzen Ding :D

    Kurz vorne weg: Ich hab den original Jackson Hummy (der hatte zwar output, aber n dumpfen klang) durch den dimarizo paf pro getauscht den mir mein lehrer gegeben hat. Da hatte ich zuerst noch die Kappe drauf bis ich gemerkt hab dass der dadurch nen zu weiten abstand von den saiten hatte, also runtergeschmissen, der is halt weiß ...

    Unverstärkt angeschlagen erinnerts an die ganzen Ibanez RG-dinger. Recht leise, mäßig viel untenrum, gesundes maß in der mitte und ziemlicher klarer klang.
    So, dann mal eingestöpselt, clean, Hummy. Klingt sehr direkt, bei akkorden nicht sehr angenehm (viel zu klar und hell-glockig), singlenote-sachen á la Californication kommen damit aber ziemlich cool. Sehr Mittig-Höhenreiches klangbild ohne viele Bässe mit sehr direkter ansprache.

    So, dann mal schalter auf die andere saite klacken lassen. Sofort macht sich ein extremer Lautstärke-abfall bemerkbar. Akkorde klingen recht breit und warm, aber dadurch dass es n singlecoil ist halt immer sehr differenziert und mit diesem gewissen "spling" das ein Humbucker eben nicht hat. Einzelnoten wirken bissele kraftlos, ruhiger blues oder jazz (was ich halt so ungefähr kaum kann ^^) klingen damit recht gut.

    Achja, da war noch ne zwischenstellung. *klack* Lautstärke wird wieder deutlich angehoben. Akkorde klingen etwas klarer als in der Halsposition, aber nicht so eklig wie in der Bridge-position. singlenotes ebenso etwas der Höhen und der Aggressivität beraubt. Ich weiß nicht was man mit dieser Stellung anfangen kann, ich benutze sie nie, aber gibt bestimmt Leute denen das gefällt :)


    Im verzerrten betrieb liefert der Bridge-pu schon ein wesentlich besseres Bild ab. Klare drückende Powerchords, kraftvolles palmmuting und satt klingende soli und singlenotes, so macht das spaß. Das sustain ist in Ordnung, aber nicht überragend.

    Der Hals-singlecoil wiederum trübt das Bild. Zum einen der enorme lautstärkeunterschied, zum anderen klingt er verzerrt einfach dünn, da kommt nix raus. Wenn ich blues spielen will muss das fett klingen, das geht auch mit ner Strat, aber damit, no way, da muss halt n anderer rein wenn ich mal Geld hab :)

    Zwischenstellung, nunja, kann ich echt nix mit anfangen, weder Fisch noch Fleisch. Müsste mal den Hummy splitten, dan gäbs vielleicht mehr sinn . . .



    Bespielbarkeit

    Die Bespielbarkeit von dem Ding ist ein Traum. Verdammt niedrige Saitenlage, die Bünde sind noch in Ordnung (trotz des Alters von immerhin 18 Jahren!), einzig der 17. auf der D-saite macht ein leicht komisches geräusch wenn er unverstärkt gespielt wird, mit amp hört mans aber nich mehr.
    Der Hals ist sehr flach und relativ schmal, da das Floyd Rose n normales Stringspacing hat, das Griffbrett ist beinahe grade. Spielt sich echt wie von alleine, auch Anfänger habens auf dem Instrument sehr leicht, ebenso Leute mit kleinen Händen.
    Durch die 24,75" Mensur gehen auch bendings etc. wesentlich leichter von der Hand als bei den üblichen Strats

    Achja, wo wir grad beim Floyd Rose waren, das ist an dem Ding das einzige Manko denn hier sind die Jahre nicht spurlos vorübergegangen: Die Messerkanten sind im eimer, das Ding in das der Hebel reinkommt ist ausgeleiert, auch wenn mans von unten nachzieht wackelt der Hebel nach 5 minuten wieder hin und her.

    Auch hat mein Lehrer gesagt, sobald die saiten älter als 2 Wochen waren hat sich das Ding bei heftigerem Einsatz verstimmt da der Klemmsattel hinter dem eigentlichen Sattel liegt, 80er halt, da lass ich aber noch nen gescheiten draufmachen und leg mir nen Schaller FR zu. Das coole an dem Jackson-Ding is halt dass die Feinstimmer nen ziemlichen Regelweg haben. (in Mittelstellung fast einen ganzton rauf bzw. runter möglich)




    FAZIT



    Insgesamt echt guter Kauf. Das Tremolo hab ich halt blockiert bis ich n neues hab, dann verstimmt sich auch garnix mehr.

    Gezahlt hab ich mit dem DiMarzio , dem Kofferund dem Klemmsattel (den ich nurnoch einzubauen brauche) 230€.

    Bilder folgen, muss nurnoch welche machen, aber ihr könnt sie schonmal in meinem avatar bewundern :)



    EDIT:

    Hab nochmal die Bilder verlinkt, auch wenn sie unten scho zu sehen sind . . .


    http://img231.imageshack.us/img231/2765/dscn02221jt.jpg




    http://img231.imageshack.us/img231/7903/dscn02243ub.jpg




    http://img231.imageshack.us/img231/6833/dscn02286we.jpg
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 15.12.05   #2
    da hat sich aber jemand echt Mühe gegeben ;)
    gutes Review
     
  3. pluck

    pluck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.11.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 15.12.05   #3
    Oh man ich fahr eh so auf diese geilen 80er-dinger ab, und jetz machst du mich hier noch so neidisch! Wenn ich mal Geld hab, muss ich mir auch mal so n Teil zulegen. Aber erstmal muss noch ne Box zu meinem Peavey Supreme her....Kann das sein dass Gitarristen grundsätzlich zu wenig Geld haben?
     
  4. BreadFan

    BreadFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.12.05   #4
    gutes Review!:great:
    jetzt interessieren mich die alten Dinger noch mehr!
    will unbedingt Bilder :)
     
  5. BÖSER_metaller

    BÖSER_metaller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.12
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 15.12.05   #5
    gutes rewiev ;)

    mir gefällt sie zwar mittlerweile nimmer sooooooo arg weil des grifbrett absolut topfeben is , der hals is supadünn un griffig ....... der von der washburm bzw der paula gefällt mir besser ....... wer allerdings besagte hälse mag is hier genau richtig !!!! störend für mich pers. is noch die H-S schaltung ^^ ich brauch viele auswahlmöglicheiten ^^ sonst aba ne richtig gute kalmpfe für gutes(kleines)geld

    P.S.:*hust* bevor du an gitarre tunen denkst erstma schulden zahlen*hust²*;)
     
  6. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 15.12.05   #6
    Sehr gutes Review - bin natürlich auf Bilder gespannt - klingt der Paf Pro in der Neck Position nicht einwenig komisch ?
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.12.05   #7


    Der is an der Bridge, net am Neck ;)

    Und das Ding klingt ok, aber ich werd da denk ich mal nach schuldenrückzahlung an den BM ( :D ) auch nen SH-4 oder SH-6 an die Brücke klatschen.
     
  8. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 16.12.05   #8
    lol, jaaaa!!!! ;)

    bild: sorry, dass ich und meine bassistin mit drauf bin :o
    [​IMG]
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.12.05   #9
    So, grad Bilder gemacht :)



    [​IMG]




    [​IMG]




    [​IMG]
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 19.12.05   #10
    is echt geil, aber umlackieren musst ma machen^^

    und das abgebrochene stück am headstock wieder dranbeppen *g*
     
  11. pluck

    pluck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.11.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 19.12.05   #11
    Ich würd die nich umlackieren, sieht doch so auch hammer aus :eek:
     
  12. BreadFan

    BreadFan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    16.06.14
    Beiträge:
    1.036
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 20.12.05   #12
    ich find grad die Farbe geil...der rest...naja...^^
     
  13. dnkY

    dnkY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    695
    Erstellt: 20.12.05   #13
    Im eBay gibts immer wieder 80er Charvels. Also Augen auf !
     
  14. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 20.12.05   #14
    versuch vielleicht mal den sc hochzuschrauben, um den lautstärkeunterschied ein wenig zu reduzieren.
     
  15. pluck

    pluck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    4.11.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 20.12.05   #15
    Bei mir steht (wenn was neues kommt) eh ne Klampfe an. Ich glaub dann werd ich mir auch so eine holen, aber wenn dann in so ner richtig geschmacklosen bunten 80er-Lackierung :great:
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 20.12.05   #16
    Hab ich scho versucht, das Problem: er klingt dann madig :D



    @Pluck:


    Bei Charvel gibts da ne besonders große Auswahl. Stell dir diese charvel mit Rosa Kreisen rauf vor, oder einfach an sich ne rosa gitarre. Oder mit gelben Dreiecken drin. Gibts alles, wunderhässlich :D
     
  17. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 21.12.05   #17
    gutes review!
    ist wirklich eine tolle gitarre, allerdings glaube ich, daß die mensur nicht 24,75 sondern 25,5 sind. also strat mensur und nicht paula mensur.
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 21.12.05   #18


    Ne, ist definitiv 24,75 . Hab mich nämlich gewundert wie leicht sich das Ding im Vergleich zu meiner washburn spielen lässt (Bendings etc.), hab einfach mal die jeweiligen Mensuren ausgemessen und die Washburn (genauso lang wie die der Ibanez RG-270 die ich grad da hab ;) ) war eindeutig länger bzw. die Charvel eindeutig kürzer :)

    Und NEIN, die washburn ist keine Bariton :D
     
  19. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 21.12.05   #19
    Nettes Review, ich überlege mir gerade auch eins über meine neue Gitarre von Höfner zu schreiben.
    Nur sind so Reviews ja meist auch nur nützlich wenn jemand z.B. vor hat eine solche Gitarre zu kaufen.
    Das kann ich bei meiner Höfner und meiner Washburn wohl knicken, sind dazu zu selten. :/
     
  20. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 23.03.06   #20
    schau dir mal die Kramer 1984er modelle an, sind den evh carvels nachempfunden, die gibts mit rot/schwarz und weiss/schwarzem bullseye design........
    MFG
    Simon
     
Die Seite wird geladen...

mapping